bin ich essgestoert und deswegen muede?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hi, also du ernährst dich vegan? Du musst auch darauf schauen, dass du genügend Eiweiße zu dir nimmst (Linsen, Bohnen, Vollkornprodukte, Erdnüsse...), am besten zwei bei einer Mahlzeit, dann ist das Eiweiß vollwertiger. Gesunde Öle (Leinöl wegen Omega 3 Fettsäuren).sind wichtig, sättigend und haben viele Kalorien, auch  Kerne, Nüsse, Sesam... Die Müdigkeit kann auch auf einen Eisenmangel und auf einen Mangel an B Vitaminen zurückgeführt werden. (Ich war auch immer sehr müde, als ich mich mal vegan ernährt hatte)  Warum wiegst du dich so oft? Die Waage sagt nicht unbedingt etwas über dein Wohlbefinden aus. Wenn du schon zu wenig kcal zu dir nimmst, dann nicht mehr achte bei den Produkten auf die kcal. 

Das Essen soll dir schmecken und alle Nährstoffe enthalten, die du brauchst. Du bist schlank und wirst bestimmt nicht gleich dick, wenn du nicht zählst. Du solltest  lockerer und entspannter mit dem Essen umgehen. Deine Eltern können dir Geld geben, dass du die Produkte kaufst, die du magst, vegane Schokolade gibt es mittlerweile fast überall. Wir müssen nun mal essen, ob wir wollen oder nicht - finde einen natürlichen Zugang dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

War bei mir sehr ähnlich. Hatte niedrigen BMI und war antriebslos. Zunächst hatte ich leider nur max. 800 kcal gegessen, habe dann aber schrittweise (100 kcal mehr nach 10 Tagen) auf 1400 kcal gesteigert und etwas zugenommen. Nebenbei habe ich auch gelegentlich Krafttraining gemacht (nicht im Fitnessstudio, nur zu Hause ein paar Übungen für mich allein). Dadurch habe ich mich besser gefühlt, durch Sport und mehr Essen. Außerdem wurde ein Eisenmangel festgestellt (dadurch hatte ich immer Heißhungerattacken). Diesen Sommer habe ich es endlich geschafft und aufgehört, Kalorien zu zählen. Deshalb kann ich dir auch nicht sagen, wie viele Kalorien ich momentan esse. Ich nehme kaum zu (meine Klamotten passen noch ;-P), bin jetzt zu Hause ausgezogen und habe deshalb keine Waage - bewusst. Es geht mir dadurch viel besser, was ich vorher nicht gedacht hätte.

Ich wünsche dir viel Glück und Kraft und vor allem gute Besserung!
Wenn du noch Fragen hast, kannst du mir eine Nachricht schreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey ja klar ich würde sagen das das damit zusammen hängt das du relativ wenig isst und dein Körper Vllt nicht genügend Energie hat?
Versuche einmal am Tag oder so sich aufzurapeln und ein bissen spazieren zu gehen oder auch Sport zu machen. Iss davor auch einen Müsliriegel oder eine Banane. Ich hoffe die kann mein Tipp helfen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mängel an Vitaminen etc. aber da du ja Gemüse etc isst sollte es an den Kalorien liegen. 

Tipp: Fang früh wie möglch an zu essen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
maedchenxdxd 23.10.2016, 18:59

Ja mache ich eh , beginne mit frühstück, dann obst in der pause dann was zu mittag und dann abendessen

1

In 3 Wochen 3,5 kg abzunehmen, ist auf jeden Fall bei deiner Größe und deinem Ausgangsgewicht nicht in Ordnung. Die vegane Ernährung ist nicht ohne Probleme und muss häufig ergänzt werden, um alle nötigen Nährstoffe zu bekommen.

Lass dich mal von einem Arzt durchchecken, wie deine Blutwerte sind. Deine Müdigkeit deutet m.M. nach auf einen Mangel hin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, bin auch 15 und Vegan.
Bei mir iat das so. Ich brauche an die  2300kcal am Tag. Ich zähle keine Kalorien oder ähnliches. Esse ganz normal. Abends eventuell Chips...
Aber!: esse alles was so an Gemüse und Obst erhältlich ist. Sprich:
Kartoffeln, Avocados, Karotten, u.v.a.
Dann noch Nudeln und Brot und natürlich andere "Getreidegerichte" Brot und so...
Wenn du satt wirst dann passt das schon :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?