Bin ich es und gibt es um es rauszufinden?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Jojo,

ersteinmal gibt es einen Unterschied zwischen Transgender und Transsexuell. Transgender haben vornehmlich rollenbezogenes Leid, der Körper wird nicht groß als falsch empfunden, Transsexuelle haben Körperleid bei einschließlich Rollenleid. Transsexuelles Leid ist also umfassender, Körper UND Rolle werden als falsch empfunden.

Ob Du TS oder TG bist kann Dir hier keiner sagen, nichtmal ich. Davon ab das Ferndiagnosen sowieso nicht machbar sind. Transsexualität z. B. ist eine Negativdiagnose.  Das heißt der Psychotherapeut klopft mittels Differentialdiagnostik im Ausschlußverfahren alles ab (gibt genug psychische Krankheiten, die einem eine Pseudo.TS vorgauckeln können) und erst wenn alle anderen psychischen Krankheiten - die kann man nämlich eindeutig diagnostizieren - ausgeschlossen werden konnten und man ansonsten klar im Kopf ist, geht man davon aus, daß TS vorhanden ist. Dein erster Gang wäre also der Weg zum Psychotherapeuten.

Davon ab, der Tag an dem keiner was merkt, keiner was dagegen hat und es ins Konzept aller in Deinem Umfeld passt, den wird es nie geben. Also höre auf hinter Akzeptanz herzurennen. Akzeptanz allein löst das Problem mit dem falschen Körper nämlich noch lange nicht.

LG transeltern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist 17, geh mal ordentlich Feiern schlepp paar Mädels ab geh mal zum Sportschießen also mach männliche Sachen. Wenn du das alles nicht magst, bist du es wahrscheinlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jojoyn
19.03.2016, 19:01

Bin ein madchnez

0
Kommentar von ItsMeHeichou
19.03.2016, 19:01

Ich sage es mal so:
Nicht alle Männer mögen solche Sachen.
Und was Transgender ist scheinst du auch nicht zu verstehen.
Zudem kann man auch homosexuell sein.
Und dazu ist es eine Verfasserin und kein Mann.

1

Was möchtest Du wissen?