Bin ich einfach zu dumm um zu lernen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Kamikatzz,

zu dumm trifft eigentlich in den seltensten Fällen zu. Entweder man lernt nicht genug oder man hat dabei die falsche Strategie. Wie lernst du denn deinen Stoff? Es gibt verschiedene Lerntypen und du solltest zuerst herausfinden, welcher davon du bist. Allein mit lesen scheint es bei dir ja nicht getan zu sein. Lernst du vielleicht gut, wenn jemand anderes dir den Stoff einfach vorträgt? Du ihn selbst verschriftlichst oder dich mit jemandem darüber unterhältst? Insgesamt gibt es vier Lerntypen. Den auditiven, visuellen, kommunikativen und motorischen Lerntyp. Im Internet gibt es ein paar Tests, um den eigenen Lerntyp herauszufinden. Danach kannst du ja mal googlen. Am meisten hilft es aber, beim Lernen möglichst viele Sinne anzusprechen. Du könntest dir zum Beispiel den Lernstoff aufschreiben und für dich selbst sortieren. Und dann mit deiner Mutter oder den Mitschülern drüber reden.

Textverständnis kann man auch üben. Was sich bei mir seit der Schulzeit und auch jetzt im Studium bewährt hat, sind verschiedenfarbige Textmarker. Vorausgesetzt, du hast Kopien. Das Schulbuch kann man ja in der Regel nicht vollmalen ;) . Ich habe zum Beispiel eine Farbe für wichtige Namen, eine für Daten, eine für Fachbegriffe und eine für wichtige Zusammenhänge oder Zitate.

Was auch eine gute Hilfe ist - und das geht auch bei Schulbuchtexten -, ist das Gliedern des Textes in Abschnitte. Das heißt, wenn du einen Text liest, dann nimmst du dir einen Zettel dazu, auf den du dir Stück für Stück Absatzüberschriften schreibst. Später kannst du zu diesen Überschriften noch ein paar wichtige Dinge wie Namen und Daten dazu schreiben. Du wirst sehen, das wirkt Wunder!

Mein letzter Tipp: Frag mal deine einzelnen Fachlehrer, wo sie deine Schwächen und Stärken sehen. An den Schwächen kannst du dann gezielt arbeiten und mit den Stärken im Unterricht glänzen.

Viele Grüße

Jens

zu dumm auf keinen fall. zu dumm ist eig keiner ;) kopf hoch vllt hast du momentan einfach nur einen kleinen hänger! schau das du konzentrierter bei der sache bist, schau das um dich herm wenig trubel ist und vorallem pc und fernsehr für die zeit aus!!

Was auch helfen kann, ist Meditation! Versuch es mal damit. Dann kannst du dich besser konzentrieren und lernst entsprechend auch besser.

Nein du musst dich mehr auf Schule konzentrieren und nicht auf spielen usw. (falls du spielst)

Ich spiele nicht, auch wenn ich viel lerne, schreibe ich nicht bessere Noten als nut 3en

0

Grammatik lernt man ganz gut in dem man liest also normale bücher nicht Magazine oder Comics gleichzeit kannst du das buch ja in eigenen Worten wieder geben und die villeicht von deiner mom oder so bewerten lassen...

so lernst du eigentlich für beide Sache und mach dir bei Texten wichtige Notizen oder unterstreiche sache das macht es im Nachhinein einfacher etwas rauszusuchen und du bist konzentrierter!

Was möchtest Du wissen?