Bin ich einfach nicht wirklich gebildet..?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Bilden tut man sich das ganze Leben lang. Man wird nicht von einem Tag auf den anderen Klug oder man kann seine Lerngewohnheiten auch nicht verändern so drastisch. Taste dich langsam ram. Man muss es nicht auf anhieb verstehen die Themen aber nacharbeiten ist ganz wichtig. Setz dir feste Zeiten an Tagen an den du wirklich nur den Stoff vom Unterricht durch gehst und nicht erst wenn eine Klausur ansteht :)

Du musst bis zum arbeiten halt noch eine ganze Weile "lernen" bevor du mal Geld kriegst. Also ja, du musst dich auf den Hosenboden setzen. Nur von intelligent sein wird nix. Versuch, dich anzustrengen, damit du dir nicht selber im Weg stehst. Irgendwann kommt halt jeder an den Punkt, wo er lernen muss... ;) Das blöde ist nur, dass man es manchmal noch nicht kann, weil man früher nie lernen brauchte... und dann sind die dummen, die immer lernen mussten, auf einmal schlauer. ;)

Also Ich Würde mich einfach mal hinsetzen wen einne Arbeit an steht man hat ja auch schlieslisch viel zeit teile dir das auf pro tag z.B. 2 std.lernen usw.

ach und wende das nicht verstehst frag doch dein Freund und Frag einfach mal nach der Stunde den Lehrer

Die anforderungen in der Realschule sind schon höher als in der Hauptschule. Aber wenn man was dafür tut ist es zu schaffen.

Schon dein Gedankengang und dein Fragetext zeigen mir, dass du die Realschule sicher drauf hast. Aber ja, du wirst dafür lernen müssen.

Bürokaufmann ist sicherlich ein gutes Ziel. Aber wenn du dafür nix tust, wird das auch nix.

liegt vielleicht an Modern warfare

Was möchtest Du wissen?