Bin ich eine Synästhetikerin oder hat das evtl. mit den Depressionen zu tun?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ja, ich denke dass du das kannst. Hast du denn das absolute Gehör? Siehst du jedes C, also das große, kleine, eingestrichene C u.s.w. immer als Grün, und jedes F z.B. immer als Rot? 

Kennst du das Phänomen dass Geburtsblinde manchmal berichten, während eines Nahtoderlebnisses gesehen zu haben. Man nennt das mit dem englischen Ausdruck "mind seeing".

http://www.der-familienstammbaum.de/mementomori/nahtoderfahrung-berichte/

Bericht einer Frau, die von Geburt an blind ist und 1973 im Alter von 22
Jahren bei einem Autounfall aus dem Wagen geschleudert wurde. Sie zog
sich eine Schädelbasisfraktur sowie Frakturen an Nacken- und
Rückenwirbeln zu. Die Frau konnte außerhalb ihres Körpers von oben den
Unfallort wahrnehmen sowie das Krankenhaus, in das man sie brachte.
Einen ausführlichen Bericht findet man im Buch "Mindsight" von Ring und
Cooper. Der Fall wurde auch in der BBC-Sendung "The day I died"
behandelt.

"Ich habe niemals auch nur das geringste gesehen, kein Licht, keinen
Schatten, überhaupt nichts. Sehr viele Leute fragen mich, ob ich schwarz
seheh kann. Nein, auch schwarz sehe ich nicht. Ich sehe überhaupt
nichts. Und in meinen Träumen habe ich keine visuellen Eindrücke. Dort
gibt es nur Geschmack, Gefühl, Geräusch und Geruch...

Zunächst kann ich mich daran erinnern, dass ich im Harbour View Medical
Centre war und auf alles hinabschaute. Es war beängstigend, denn ich war
es nicht gewohnt, etwas visuell wahrzunehmen, das war mir vorher noch
nie passiert! Am Anfang war es ziemlich unheimlich! Aber dann erkannte
ich meinen Ehering und mein Haar. Und ich dachte: Ist das mein Körper da
unten? Bin ich etwa tot? Sie schrien immer wieder: Wir können sie nicht
zurückholen, wir können sie nicht zurückholen. Und sie arbeiteten wie
besessen an diesem Ding, von dem ich jetzt wusste, dass es mein Körper
war, obwohl er mir eigentlich nichts bedeutete. Ich hatte so ein Gefühl
von "na und?" und dachte nur: "Warum regen die sich denn eigentlich alle
so auf?" So waren meine Empfindungen. Ich beschloss fortzugehen, denn
ich konnte diese Leute einfach nicht dazu bringen, mir zuzuhören. Allein
schon bei dem Gedanken bewegte ich mich nach oben, quer durch die
Decke, als ob sie gar nicht da wäre. Es war phantastisch, draußen zu
sein, mich frei zu fühlen und mir keine Sorgen machen zu müssen, wogegen
ich dieses Mal wieder stoßen würde. Ich wusste auch, wohin ich
unterwegs war. ich hörte einen rauschenden Klang wie von einem windgong.
Es war der unglaublichste Klang, den man sich vorstellen kann - er war
vom tiefsten bis zum höchsten ton zu hören. Als ich mich diesem Gebiet
näherte, waren Bäume, Vögel und viele Menschen dort, aber sie wirkten
wie Lichtgebilde. Und ich konnte sehen. Es war unglaublich, wirklich
phantastisch, ich war überwältigt von dieser Erfahrung, denn schließlich
hatte ich nie eine Vorstellung davon gehabt, was Licht eigentlich ist.
Und ich hatte das Gefühl, dass wenn ich nur wollte, mir alles Wissen
offenstand. Und in dieser anderen Welt sah ich einige Bekannte, die mich
willkommen hießen. Insgesamt waren es fünf. Debby und Diane waren
früher meine Schulfreundinnen, aber sie waren schon vor langer Zeit
gestorben, in einem Alter von elf und sechs Jahren. Als sie noch lebten,
waren sie beide minderbegabt und blind. Hier aber sahen sie strahlend,
schön, gesund und vital aus. Sie waren offenbar keine Kinder mehr,
sondern standen in der Blüte ihres Lebens. Außerdem sah ich zwei der
Betreuer meiner Kindheit wieder, ein Ehepaar, Herr und Frau Zilk hießen
sie, auch sie waren beide verstorben. Schließlich war da noch meine Oma -
bei der ich eigentlich aufgewachsen war. Sie war zwei Jahre vor diesem
Unfall von uns gegangen. Meine Oma, die ein wenig abseits stand,
streckte die Arme aus, um mich zu umarmen ... Und dann wurde ich
zurückgeschickt und kehrte in meinen Körper zurück. Der Schmerz war
unerträglich und brutal."

 

Powergirl2222 18.02.2016, 17:17

Ja. Aber in unterschiedlichen Rottönen.

1
UrielKatzer 18.02.2016, 18:51
@Powergirl2222

Gratuliere, das ist der Beweis dass du es kannst. Wie unsere Sinne funktionieren ist noch immer rätselhaft. Dieser Artikel könnte dich interessieren:

http://www.welt.de/print-wams/article142600/Was-Blinde-sehen-und-Sehende-blind-macht.html

Das Gehirn ist so sehr auf
eine Sache konzentriert, daß ihm unerwartete Dinge entgehen. Anpassung
an soziale Erwartung beeinflußt ebenfalls die Sicht der Dinge. Das wies
Gregory Berns von der Emory University in Atlanta nach: Er forderte
jeweils eine Testperson auf, geometrische Objekte auf einem Bildschirm
zu vergleichen und zu bestimmen, ob sie identisch waren. Zuvor wurde der
Testperson mitgeteilt, welche Lösungen die anderen Gruppenmitglieder
gegeben hatten. Bei ihnen handelte es sich allerdings um Schauspieler,
die gezielt falsch antworteten. Das Ergebnis war erschütternd: 40
Prozent der "echten" Testpersonen paßten sich dem Fehlurteil der Gruppe
an.

Neurowissenschaftler
Berns und sein Team untersuchten die Hirnaktivität der Probanden mit
funktioneller Kernspintomographie. Bei Testpersonen, die falsche
Antworten übernahmen, zeigten insbesondere Areale im visuellen Kortex,
die der räumlichen Wahrnehmung zugeordnet werden, eine erhöhte
Aktivität.

0

Was möchtest Du wissen?