Bin ich ein übertriebener Zocker?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich finde du klingst überhaupt nicht süchtig. Süchtig ist man erst, wenn man wirklich IMMER zockt oder z.B. sich nicht mehr mit seinen Freunden trifft/nichts mehr unternimmt, weil man nur noch zocken will oder vor lauter zocken schon nicht mehr ans richtig schlafen oder essen denkt.

Du klingst für mich einfach wie jemand der ganz normal gerne zockt. Mach ich auch, sollte also kein Problem seim ;)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So ziemlich jeder Zocker spielt naja wie soll ich sagen... ungesund.

Man ist nur Süchtig, wenn man zwischen Realer und Virtueller Welt nicht mehr unterscheiden kann und Tätigkeiten die Reallife betreffen vergisst geschweige denn ignoriert und sich 24/7 in das virtuelle Geschehen versetzt.

Nein ein Süchtiger bist du meine Meinung nach nicht.   

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Quatsch, das ist doch bei ABSOLUT im Rahmen.

Wenn du jetzt auch in der Schulzeit 24/7 vorsitzen würdest, wäre es was anderes aber so wie du es beschrieben hast, bist du garantiert nicht süchtig :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

naja ich würde sagen, dass Du doch ein wenig viel vor der Konsole hockst - weniger ist bekanntlich mehr.  Gerade die Ferien solltest Du für andere Dinge nutzen - mit anderen Menschen - vielleicht an der Luft etc.  Wenn Du Dir kleine "Portionen"  spielen erlaubst bzw. einteilst - hast Du dann sicher auch viel mehr Spaß daran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du 24 Stundenlang im Zimmer hockst und zockst, solltest du dir Sorgen machen aber das was du sagst, hört sich wie ein ganz normaler Spieler an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

zu deiner Titelfrage, nein.

Zu deiner letzten Frage weiß ich nicht ganz wie ich die interpretieren soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch einfach weniger zu zocken. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?