Bin ich ein türkischer Kommunist?

20 Antworten

MIr fällt bei jeder passenden und unpassender Gelegenheit ein Spruch von Winston Churchill ein:

Wer mit 20 kein Sozialist ist, hat kein Herz,
wer mit 30 noch Sozialist ist, hat keinen Verstand.

Ich ziehe daraus zwei Schlüsse:

  1. Man sollte Ideale haben, aber sie auch an der Realität messen. Realitäten sind nun mal auch Egoismus, Vetternwirtschaft und Dynastiebildung. Ideale durchzusetzen ist nicht der Große Wurf, sondern tagtäglicher Kleinkrieg.
  2. Man sollte Ideale immer an der Menschlichkeit messen. Wer für langfristig zu erreichende Ideale die kurzfristige Menschlichkeit vergisst, sozusagen opfert, ist auf dem falschen Weg.

Die Gefahr, das Erreichen der Ideale über die Ideale selbst zu stellen. lauert sowohl bei religiösen als auch bei politischen Idealen, deswegen gibt es ja den Ausdruck Ideologie. Ideologie heißt ja schon, dass da was schief läuft. Spätestens wenn Fakten verleugnet oder verdreht werden, sollte man ganz schnell Abstand nehmen.

Wichtig ist es, immer offen für neues zu bleiben, vor allem, was dich selbst angeht. Zum Prozess der Meinungs- und Persönlichkeitsentwicklung gehören eben auch Übertreibungen und sogar Irrtümer. Verzeihe sie dir, und finde weiter deinen Weg.

Irgendwann wirst fu feststellen, dass du vieles anders siehst, aber doch du selbst geblieben bist. Du wirst akzeptieren, dass der Kommunismus zwar eine gute Idee ist, aber mit den heute lebenden Menschen nicht durchführbar ist. Und du wirst vor allem nicht dem Fehlschluss erliegen, dass der Mensch dazu erzogen werden muss. Genau das funktioniert eben nicht, und kann nicht funktionieren

Ich will dir nur ein Beispiel nennen. Ich bin ein später Ableger der 68er-Generation. Deutschland und Deutschsein war für mich lange ein rotes Tuch. Aber wenn ich mir die Bevölkerung, das Wahlvolk, ansehe, haben unsere Regierungen doch einiges vollbracht, teils gegen das "gesunde deutsche Volksempfinden". Hätte ich als Herrscher besseres vollbracht, mit dem Volk? Ich bin da skeptisch, trotz oder gerade wegen meiner guten An- und Absichten.

  • Natürlich ergibt das Sinn!
  • Der Kommunismus strebt die Überwindung der Klassengesellschaft und die Abschaffung von Privateigentum an wichtigen Produktionsmitteln an, das steht nicht unbedingt im Widerspruch zum Islam. 
  • Denn der Islam lehnt jegliche Art von Ausbeutung und unangemessene Mittel wie das Horten von Reichtum, Vermögen, Gütern und Vorräten ab, das steht auch im Koran (9:34-35). 
  • Sowohl der Kommunismus als politische Zielvorstellung, als auch der Islam als Religion stellen sich auf die Seite der Armen und Schwachen.
  • Zumal es auch in der Türkei kommunistische Parteien, Gruppierungen und Organisationen gibt (bsp. die MLKP), wenn auch nicht ganz legal, da kommunistische Aktivitäten in der Türkei strafrechtlich verfolgt werden. 

Ja bin auch der Meinung! Aber die meisten verstehen unter Kommunismus Parteien und Organisationen wie zB die PKK

0
@turk61

Aber die meisten verstehen unter Kommunismus Parteien und Organisationen wie zB die PKK

Das sind oft diejenigen, die sich mit dem Begriff "Kommunismus" bzw. dessen Definition kein Stück auseinandergesetzt haben. Sollte man nicht allzu ernst nehmen. 

0

Jaa denke ich auch

0

Das kann ich mir gut vorstellen, aber ich persönlich halte das gar nicht für absurd.

Es gibt z.B. auch Leute, die behaupten, dass Jesus der erste Kommunist/Sozialist der Welt war, weil er keinen Unterschied zwischen den Menschen machte und fürs gerechte Teilen plädierte.

Naja damals konnte man nicht vom Kommunismus reden aber stimmt schon zum Teil

0

War Stalin ein Kommunist?

Würdet ihr Stalin als Kommunisten bezeichnen? An sich sollte es ja Kommunismus sein, aber da gehen die Meinungen ja relativ auseinander. Also ich persönlich bin ja eher Trotzki-Fan

...zur Frage

Zukunftsängste bewältigen?

Hey ich habe eine Frage. Ich liebe einen Jungen, der diese nicht erwiedert was schon mehrere Jahre so geht (3). Er ist seit 2 Jahren glücklich vergeben. Jedenfalls weiß ich, da er Ablaner ist, dass eine Beziehung (/später Heirat) nie geklappt hätte. Meine Eltern sind der festen Überzeugung dass es ein Moslem sein muss am besten noch ein Türke. Jedoch bin ich abgeneigt von türkischen Typen obwohl ich selber türkischer Herkunft bin. Ich weiß, wenn ich eine Zukunft mit einem Türken habe, werde ich als Hausfrau enden...das ist immer so! Mit meinem „Schwarm“ also dem Albaner weiß ich, dass es nicht so gewesen wäre, ich kenne ihn! Jedenfalls habe ich zur Zeit viel Zukunftsängste, da sich unsere Wege nun trennen werden...mir kommt es so vor als wäre meine Zukunft ohne ihn sinnlos und dass ich nur unglücklich sein werde...zur Zeit habe ich deswegen auch starke Stimmungsschwankungen und bin sehr Lustlos...was denkt ihr? Ich meine werde ich den richtigen finden, wenn der einzig richtige der Albaner ist? Ich liebe ihn zu sehr um damit anzuschließen..

...zur Frage

Hallo bin Moslem und Bi. Wie soll ich es jemandem sagen, Vorallem meiner Familie?

Ya also ich bin 15, Moslem und bin Bi fühle mich aber zu Jungs mehr hingezogen. Was soll ich machen? Wäre nett für paar Tipps

...zur Frage

Truman Doktrin unschreiben?

Ich habe in Geschichte die Aufgabe bekommen, die Truman Doktrin (nicht die ganze natürlich) umzuschreiben, aus der "Sichtweise" eines Kommunisten. Ich tue mich sehr schwer mit dem Anfang, wo Truman behauptete, dass die Existent des griechischen Staates gefährdet wäre, aufgrund terroristischen Aktivitäten der Kommunisten. Als Kommunist kann ich sowas ja nicht sagen. xD

Abgesehen davon weiss ich nicht genau was ich da gut umändern kann, beziehungsweise wie ich mich ausdrücken soll, da ich mich ständig wiederhole (was Gleichheit usw im Kommunismus betrifft). Außerdem soll meine "Rede" gut rüberkommen und ich will nicht, dass es nach normaler Standardsprache klingt.. Kann jemand helfen? Es ist mir wirklich sehr wichtig.

Ich habe noch ein Foto von dem Ausschnitt, den wir umschreiben sollen hinzugefügt. :))

danke im voraus. ♡

...zur Frage

Braucht der Mensch ein Feindbild? Wiederholt sich die Geschichte?

Der Islam ist ja in der gegenwärtigen Diskussion (Terroranschläge, Ehrenmorde, Menschenrechtsverletzungen etc.). Durch die Medien wird also eine gewisse "Angst" gegen diese Religion geschürt. Nun frage ich mich ob Methode dahinter steckt. Ich bin anfang der 80er Jahre geboren. Als die Wende kam, und somit auch eine wichtige Veränderung in der Welt, wurde ich gerade mal eingeschult. Mit Lego spielen war mir damals demzufolge wichtiger als der Wirtschafts- und Politikteil der FAZ. ;-) Daher möchte ich gerne von den Älteren wissen ob die "Angst" vor dem Islam vergleichbar ist mit der Angst der Kommunisten während des kalten Krieges. Ich habe grob recherchiert und mir sind durchaus einige Parallelen aufgefallen. Die Roten waren einfach DAS Feindbild in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Auch könnte man meinen, dass im 3. Reich nach dem selben Schema mit Juden verfahren wurde: Alles böse, ganz schlecht, mit denen wollen wir nichts zu tun haben. Und ich bin der felsenfesten Überzeugung, dass wenn man weiter zurückgehen würde sich ähnliches finden ließe.

Also: Braucht der Mensch ein Feindbild? Wiederholt sich die Geschichte?

...zur Frage

Kann ich problemlos in der Türkei Urlaub machen (Hintergrundstory i.d Beschreibung)?

Hallo ihr Lieben, meine Freundin (Türkin mit deutschem Pass) und ich (Türkischer Kurde mit türk. Pass) möchten dieses Jahr Badeurlaub in Side machen, für mich wäre es das erste mal in der Türkei, worauf ich mich sehr freue :) ... Ich bin zwar Kurde aus der Türke, aber kein Muslim und auf meinem Nüfus steht hinten bei Din/Religion dementsprechend nichts, also das Feld ist frei... ich möchte keine voreiligen Schlüsse ziehen, aber ich hab schon Storys gehört, dass das beim Flughafen in Antalya bei der Passkontrolle zu Problemen sorgt. 1.) Ich hab kurdische Wurzeln 2.) Ich habe den türkischen Pass, spreche aber kein türkisch, was die Kontrolleure vllt suspekt finden könnten und 3.) Bin ich kein Moslem... Ist meine angst begründet oder können wir ohne sorgen in urlaub fliegen? Danke im voraus und Lg :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?