Bin ich ein sensibler Mensch?

7 Antworten

Ich glaube, jeder hat sie schon erlebt, Situationen, wo man verbal angegriffen wurde....Keiner lässt sich gern vollmeckern und lautstark ausschimpfen.

In deinem Fall kommt hinzu, dass dein Vater den verpatzten Termin anders wichtet als du..... Er war verärgert und er äußerte dieser Verärgerung lautstark. Du wiederum fandest den verpassten Termin weniger tragisch und das Verhalten deines Dads überzogen, dies lies dich aufbegehren und ausrasten...

Ich denke, dass hier "Sensibilität" gar nicht so das Thema ist... Hier trafen vermutl. viel mehr ähnliche Charaktere mit unterschiedlicher Sichtweise zu einem Thema aufeinander.

So würde ich die Sache zumindest einschätzen.... M.E. nach wäre ein zu zart besaiteter / sensibler Mensch eher zusammengebrochen unter dem väterlichen Ausbruch.

Jeder ist empfindlich oder eben empfindsam (das wäre die positive Seite der Sensibilität). Der eine mehr, der andere weniger. Du gehörst halt zu den eher mehr..

Aber das hat auch Vorteile: Du kannst durch Deine höhere Sensibilität eher als andere spüren, wenn jemand Aufmerksamkeit oder Hilfe benötigt. Auch bist Du jederzeit gerne bereit anderen zu helfen. Das ist eine wunderbare Eigenschaft, die immer wieder die Dankbarkeit anderer Individuen auf Dich zurückkommen lässt. Diesen Aspekt der Sensibilität versuche Dir zu erhalten - er ist wertvoll!

Vielleicht solltest Du die Dinge zukünftig nur etwas gelassener sehen. Nicht alle sind wie Du - und manch einer (---> z.B. Dein Vater) ist schon mal etwas launisch und ruppig. Dann solltest Du nicht sofort überreagieren. Lieber erst mal abwarten und Tee trinken :)

Hallo,

der Name scheint Programm...

Ich habe nicht den Eindruck, dass Du zu sensibel ist, eher im Gegenteil ;-)

Das, was Du hier erfragst, nennt man 'Fishing for compliments', also das 'Lechzen nach Anerkennung' und das ist eher narzistisch als sensibel. Das hat eher was von Showeinlagen.

Versuche lieber Dir und Deinen Mitmenschen gegenüber ehrlich zu sein, nett und einfühlsam, dann kannst Du Sensiblität entwickeln. Achtsamkeit gegenüber Dir und anderen Menschen ist ebenfalls hilfreich. 

Vielleicht hat Dir meine Antwort nicht auf Anhieb gefallen. Schau sie Dir evtl. später noch einmal an. Ich meine es wirklich nicht böse, und auch, wenn es auf den ersten Blick nicht so auf Dich wirkt, dass ich es gutmeine, gebe diesen Worten bitte eine zweite Chance ;-)

'Schöne Worte sind nicht ehrlich und ehrliche Worte sind nicht schön.' Manchmal trifft das nunmal zu.

LG

Buddhishi

du kennst weder meine person noch meine absicht, und dan unterstellst du mir diese dinge...alles klar. :D

0

und nimm du es mir bitte auch nicht übel aber meiner meinung nach kommst du mit deinem kommentar sehr hochmütig und unsympathisch rüber. bitte urteile nicht so schnell über menschen, deren situation und leben du nicht kennst und denke nicht, dass du die welt verstanden hast. nehme bitte meine worte ernst u. denke jetzt nicht, was will dieser ahnungslose nichtsnutz mir schon beibringen. und zum schluss noch ein schönes zitat für dich :) "wenn du nach fehlern suchen willst, dann benutze einen spiegel und kein fernglas"

0

habe ich behauptet, dass ich sensibel bin? ich habe nur ne frage gestellt, und du unterstellst mir dinge.

0

UND WARUM DIE GANZEN UNTERSTELLUNGEN -_-

0

sorry aber du bist ein richtiger esel

0

Was möchtest Du wissen?