Bin ich ein schlechter oder ein relativ guter Fahranfänger und was zeichnet einen guten Fahranfänger aus?

5 Antworten

Als ich angefangen habe, hab ich den motor mehrmals abgewürgt, weil ich nicht mit der kupplung klar kam, hab mir immer gedacht ich lerne das nie und hatte viel stress mehreres gleichzeitug zu machen. nach etwas training und willen habe ich vieles gelernt und fahren ist für mich nur noch eine nebensache, alles auf automatisch. Das wichtigste ist, dass du in deinem tempo arbeitest, also nichts überstürzen. Und du darfst nicht viel über eine sache nachdenken ist auch sehr wichtig. zum beispiel: nicht nachdenken welcher gang rein muss, mach es vom gefühl aus und denke nicht, beobachte nur wie das auto sich dabei verhällt und merke es dir

Das kann man Pauschal nicht sagen, ich hatte früher den Kl.4 für Trecker gemacht und konnte da schon mit üben , auch richtig mit arbeiten.

Deshalb war das für mich nicht so schwer.

Aber wenn man besteht ist es leicht, wenn durchfällt war es früher auch schwer. Der Verkehr war nur 10% von dem heute. 1965.

Was Du da erzählst gefällt mir sehr.

Du hast anscheinend einen ganz tollen Fahrlehrer. Nicht einen von diesen vielen Vollpfosten, die da sonst die Leute grausam abzocken.

Ich hatte eine geniale Fahrlehrerin ... die hat das auch so gemacht. Ich habe ganze 4x45 Minuten Fahrstunden gebraucht, um den Führerschein zu bekommen.

Es ist ganz normal, dass Du Dich konzentrieren musst ... aber nicht auf Alles, sondern Dein Fahrlehrer bringt Dir bei, dass Du dich, selektiv, auf das konzentrieren lernst, was wichtig ist. 

Ich schicke Leute, die gut Autofahren lernen müssen, oftmals auf eine Schiffahrt auf den Fluss "Aare" (von Biel nach Solothurn) ... auf dieser Fahrt kann man lernen, wie man Prozeduren durchziehen muss. Die Besatzung muss da ständig, vor den Brücken, die den Fluss überqueren, die Steuerkabine absenken ... die machen das wie Roboter ... da darf kein Fehler passieren.

Genauso ist es beim Autofahren, da muss man lernen, festgelegte Abläufe abzuwickeln.

Dein Fahrlehrer bringt Dich ständig in Situationen, wo Du festgelegte Situationen meistern musst.

Solange Du nicht genau das machst, was richtig ist, greift er ein. Manchmal wird er Dich extra in Situationen bringen, wo er abklärt, dass Du alles richtig machst.

Er wird Dich dann, wenn Du keine Fehler mehr machst, zur Prüfung schicken.

Fahrschule App zum lernen ( Hilfe )?

Hi, ich habe in einigen Wochen die Theorie Prüfung für meinen Auto-Führerschein ( bf 17 ) .

Und ich habe die App zum Lernen am Start, die 60 Euro gekostet hat.

Ich will lernen, nur mich verunsichert einiges.Ich bin ein Mensch der eine klare Struktur braucht und möchte nach Ordnung und Sicherheit für die App lernen. Statt jetzt blind irgendwelche Verkehrsfragen auszufüllen und am ende was falsch zu machen.. 

Mit was fange ich an? Wann kann ich dann zu den anderen Themen rüber? Wie oft sollte ich am besten am tag lernen? ( Ps bin noch sehr unwissend was Verkehrsregeln betrifft ) 

danke euch im vorraus 

...zur Frage

Stress beim Autofahren?

Hey, Ich hab ein Problem,ich mache momentan meinen Führerschein. Jetzt ist das Problem,das ich immer wieder in Situationen komme in denen ich durch viele Autos,ungewohnte Situationen etc Angst bzw Stress komme. Klar bin ich noch in der Fahrschule und lerne noch,trotzdem mache ich mir Sorgen die Prüfung nicht zu schaffen. Zumal ich zum Teil z.b beim Gangwechsel immernoch relativ vorsichtig bin und mich nicht so traue.

Wenn wenig Verkehr ist klappt alles super ist kein Problem.

Villeicht habt ihr ja ein paar Tipps um diese Angst und den Stress wegzubekommen.

MFG

...zur Frage

Wer muss man sich in dieser Verkehrssituation verhalten?

Hallo, ich lerne gerade für die Theorie..und hab da eine Aufgabe, die ich einfach net verstehe. Ich hab die Situation mal nachgezeichnet. Wir haben drei Fahrzeuge, die in eine bestimmte Richtung wollen (siehe rosane Pfeile). Wer darf da eurer Meinung nach, als erstes Fahren? In den Lösungen steht, dass der Blaue darf, warum nur?

LG

...zur Frage

Was passiert wenn man mit viel zu hoher Drehzahl fährt?

Hey Leute. Ich bin noch Fahranfänger und bin gestern in eine Situation geraten bei der ich mich so sehr auf den Verkehr konzentrieren musste dass ich komplett vergessen hab in den zweiten Gang zu schalten und der Drehzahlmesser ist viel extrem nah an die 7000 gekommen. Habs zum Glück noch rechtzeitig am Sound des Motors gehört und sofort geschaltet. Jetzt meine Frage. Was passiert wenn man wirklich auf 7000-8000 Umdrehungen kommt?? Wie schädlich war das, was ich gemacht habe für mein Auto?

Freue mich auf Antworten, danke :)

...zur Frage

Fahrprüfung mit Automatik?

Hallo Leute

Ich mache zur Zeit meinen Führeschein mit Schaltgetriebe allerdings ist es als Fahranfänger doch immer ziemlich schwer sich beim Schalten auf den Verkehr zu konzentrieren. Also wollte ich Fragen ob man seine Fahrprüfung dann mit einen Fahrzeug mit Automatikgetriebe machen kann?

...zur Frage

Vibrieren beim Schalten?

Hallo ich habe ein VW Jetta 1.9 TDI Jedesmal wenn ich anfahre und vom ersten in den zweiten Gang schalte vibriert das ganze Auto. Ich frage mich was das sein könnte

Schonmal danke im voraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?