Bin ich ein Russlandeutscher wenn ich in Deutschland geboren bin, meine Eltern jedoch in der UdSSR?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Wenn es dir nur um die faktische Ethnie geht, bist du ein Sowjet, da beide Eltern Sowjets. Heute sagt man das nicht mehr so, wenn ihr aus Russland seid, wärst du halt Russe.

Aber in Nationalität steckt noch viel mehr drin. Wenn du dich Russland und Deutschland zugehörig fühlst, kannst du dich als Russlanddeutschen bezeichnen, gerne auch als Deutschen, wenn du schon immer hier lebst. 

Meine beiden jüngeren Brüder zum Beispiel sind in Deutschland geboren und sehen sich als Deutsche, ich bin "noch" in Weißrussland geboren und kann mich mit Deutschland in keinster Weise identifizieren, ich spreche bloß die deutsche Sprache auf muttersprachlichem Niveau, weil ich einen wesentlichen Teil meines Lebens hier verbracht habe, aber das ändert nichts an meiner Nationalität, was man auch merkt, wenn man mich kennt - ich bin ganz anders.

Verstehst du, was ich meine? Meine Brüder und ich gehören selbstverständlich der gleichen Ethnie an, aber unser Selbstverständnis ist ein unterschiedliches. Die Nationalität ist gewissermaßen eine undefinierte Kombination von beidem, was bei dir dazu führt, dass Russlanddeutscher aus nüchterner Perspektive passend wäre, aber das hast nur du zu entscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von barch
10.06.2016, 23:13

Aber die Frage ist ja bist du ethnisch deutsch, weißrussisch oder russisch?

0

Ich würde sagen deine Eltern sind Russlanddeutsche und du bist einfach Deutscher von dem die Eltern auch deutsche sind welche halt nur im Ausland aufgewachsen sind und du halt noch ein paar Einflüsse aus einer anderen Kultur mitbekommen hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du einen Deutschen Nachnamen hast, deine Eltern in einem deutschen Dorf in Russland deutschsprachig aufgewachsen sind, du laut deiner russischen Geburtsurkunde Deutscher bist oder deine Eltern zweimal die Woche von den Russen als Faschisten beschimpft wurden, dann bist du höchstwahrscheinlich ein Russlanddeutscher. Die Sowjetunion war meistens sehr penibel was die Ethnie angeht, insbesondere bei den Deutschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du darfst dich bezeichnen wie du willst. Wenn du einen deutschen Pass hast, dann bist du offiziell Deutscher, egal wie du dich selbst nennst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist du wohl kulturell, weil du in diesem Umfeld aufgewachsen bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt auf die Identität und die Nationalität an.

Wenn du einen Deutschen Pass hast, bist du Deutscher.
Die Ethnie hat da nichts mit zu tun.

Jedoch kannst du natürlich bei deiner Identität sagen, du bist Russe, das ist nicht verboten, aber ich würde eher an deiner Stelle (wenn du nur den deutschen Pass hast) sagen, du bist Russischstämmig.

Russlanddeutsch ist man wenn vor etwa vor 200 Jahren die Vorfahren nach Russland gekommen sind.

LG Palina

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt kein Gesetz, dass es dir verbietet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, der Begriff Russlanddeutsche betrifft u.a. Wolgadeutsche, die zu Zeiten Katharina der Großen nach eben dort ausgesiedelt sind.
Später unter Stalin wurden diese nach Sibirien expediert.

Du bist in Deutschland geboren und damit Deutscher Staatsbürger.

Deine Eltern könnten Russlanddeutsche sein, mit entsprechenden Erinnerungen.
Du selbst magst nostalgische Emotionen haben.
Die sind recht trügerisch, denn besonders gut gelitten waren und sind Russalnddeutsche in Russland genau nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, kannst du.

aber was bringt es dir? 

welche rolle spielt es welche Nationalität man ist? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist ein Russland-Deutscher da beide deiner Eltern Russland-Deutsche sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist ein Pferd das im Schweinestall geboren ist ein Schwein? Das ist die selbe frage!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?