Bin ich ein Psychopath, wenn ja was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Psychopath finde ich etwas hart. Ich würde aber diese Fragen Deinem Therapeuten stellen. Allg. sind narzisstische Tendezen - die jeder in Maßen hat - oft ein Zeichen für mangelndes Selbstwertgefühl. Wer das Gefühl hat, andere mit allen Mitteln manipulieren zu müssen, um Aufmerksamkeit zu bekommen, hat zu wenig Aufmerksamkeit bekommen oder hat jedenfalls das Gefühl.

Überlege mal, wann Du evtl. zu wenig Aufmerksamkeit bekommen hast und von wem. Das müssen nicht klassischerweise Deine Eltern sein, es könnte auch an früherem Mobbing etc. liegen. 

Hast Du nie die Erfahrung gemacht, Aufmerksamkeit aufgrund positiver Eigenschaften oder Leistungen zu bekommen? 

Rede mal mit Deinem Therapeuten darüber. 

Es kann sein, dass Du schon tief in den Kreislauf - "Langeweile bzw. Gefühle der Unzulänglichkeit - drastische Aktion/ Manipulation - belohnendes Gefühl der Macht über andere" - gerutscht bist und das nun unbewusst weiter machst. Das wird spätestens dann schwierig, wenn Dir jemand wirklich am Herzen liegt und Du ihn unbewusst auch so behandelst.

Als Laie würde ich Dir den Tipp geben, Dir Situationen zu suchen, in denen Du für positive Eigenschaften anerkannt wirst. Ein Hobby, in dem Du Deine Stärken zeigen kannst. Einen Kurs, in dem Du Deine Stärken zeigen kannst. Etwas, das andere positiv über Dich bemerken können, und für das Du dann Lob oder Aufmerksamkeit bekommst. So erfährst Du, dass Du positive Gefühle/ Rückmeldungen auch ohne Manipulation etc. bekommen kannst.

Sind nicht alle Menschen irgendwie psychopathisch? Was ist schon normal? Und... lass' dir helfen. Ich habe mich auch geritzt aber der shit verbaut dir nur dein Leben. Steh auf, tu' was anderes, um Aufmerksamkeit zu bekommen.

Was möchtest Du wissen?