Bin ich ein Psychopath? Keine Amygdala Funktion mehr

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich würde mir keine Sorgen machen, das ist ja immerhin nicht die Realität. Derartige Charaktere in solchen Serien sollen ja sogar Faszination ausüben, und in gewissen Fällen ist das eben eine solche Verhaltensweise - das macht ja irgendwie gerade den Reiz der Serie aus. Mir ging es mit American Horror Story so ähnlich. Als ich die erste Folge davon gesehen habe, war ich auf jeden Fall unglaublich vom Charakter Tate Langdon fasziniert (falls du die Serie nicht kennst, kannst du ja im Internet mal was über sein Verhalten nachlesen). Ich hab eigentlich auch selten Angst oder ähnliches empfunden, wenn ich mir die Serie angeschaut hab, auch wenns da teilweise sehr grausam zugeht. Und das, obwohl ich eigentlich ein eher ängstlicher Mensch bin und all das, was in vielen Serien 'faszinierend' ist, im echten Leben abstoßend und grausam finde. Jedenfalls bedeutet Faszination ja nicht, dass man solche Verhaltensweisen im realen Leben gut findet bzw. selbst so sein möchte. Deswegen muss man sich auch keine Sorgen machen wenn einen etwas fasziniert, von dem man eigentlich weiß, dass es 'falsch' ist (z.B. auf moralischer Ebene).

FearEatBrain 16.11.2014, 00:29

Ich finde seine Verhaltensweisen auch im echten Leben gut, nur würde ich eben keiner Fliege etwas antun. Du verstehst nicht warum er so handelt, er hatte auch einen Freund gehabt, weil dieser ihn immer höflich behandelt hatte.

0

Also dieses Serien werden mit Absicht so dargestellt dass die Zuschauer die Charakter sympathisch finden. Hannibal ist eine Serie für ältere und soll dieses merkwürdige empfinden auslösen. Genau so ist es bei Dexter. Er ist ein Psychopath aber so dargestellt, dass er sympathisch rüberkommt. Es kann nicht sein, dass du dein Furcht empfinden verloren hast. Durch eine Serie erst recht nicht. So etwas zu behaupten ist um ehrlich zu sein albern. Serien haben so gut wie nichts mit der Realität zu tun. Angst ist eine menschliche Eigenschaft und nur ein Mensch dessen Intelligenz sich in grenzen hält empfindet keine Furcht. Denn es gibt mehr als genug dinge, die zu befürchten sind. Auch Psychopathen haben Angst. Wegen dieser Angst handeln sie auch so irrelevant. LG

Wenn du wissen willst ob du ein Psychopath bist kannst du das neurologisch messen lassen. Und selbst wenn bedeutet das nicht zwangsläufig das du bist zum Ende deiner Tage in der geschlossenen Abteilung sitzen musst. Es gibt viele Menschen mit psychopathischen Tendenzen da draußen, die schaffen es auch ein Leben innerhalb der gesellschaftlichen Normen zu führen.

FearEatBrain 16.11.2014, 00:18

Klar, das würde mich sogar freuen. Weißt du was das bedeutet? Chef Etage

0

Er hat Clair geliebt, deswegen hat er Ihre Hand nicht abgehackt...

FearEatBrain 16.11.2014, 00:15

Und warum hat er sie geliebt? Weil sie vor ihm keine Angst mehr hatte

0

das ist ein film , vernünftige menschen können zwischen sowas un reallife unterscheiden also du bist einfach nur zu schlau und lässt dich nicht von der illussion des films reinlegen yo wazzup

FearEatBrain 16.11.2014, 00:13

Du hast den Kern nicht erfasst, es geht gar nicht um den Film sondern um seine Verhaltensweisen.

0

Was möchtest Du wissen?