Bin ich ein Psychopath geworden?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Es könnte an den nebenwirkungen von medikamenten liegen.

Dennoch ist es besser einen Arzt oder Psychologen zu konsultieren. Gewaltfantasien werden vorher immer im Kopf durchgespielt. Danach lebt man sie langsam aus, indem man kleinere Sachen macht, wie Tieren weh zu tun, anzufangen so ziemlich auf alles was andere machen allergisch zu reagieren und wütend zu werden.

Bedeutet nicht das du einer bist. Meist ist der Drang da. Normale Menschen könne ihn jedoch kontrollieren. Sobald du das nicht mehr kannst wie in dieser Bar etc. wirds heikel. Hol dir Hilfe..

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann es vielleicht von den Medikamenten kommen?
Ich bin auch seit kurzen beim Psychologen wegen Depressionen und angstzuständen und die wollen wir das selbe Medikament geben,aber das wollen meine Familie und ich nicht,weil das für mich "Drogen" sind und die Tabletten so viele Nebenwirkungen haben.... Solltest du dir mal im Internet durch lesen weil davon kann sowas glaub ich kommen :o
Ich wünsche dir ganz viel Glück das du die Gedanken los wirst..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ehm.. Die Frage solltest du uns nicht stellen sondern denen. Sollte die dir nichts erklären solltest du woanders hin. 

Mehr fällt mir auch nicht ein. Ich hoffe dass es nur in Gedanken bleibt und diese Gedanken so schnell wie möglich verschwinden und dass es dir sonst auch bald wieder besser geht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zum neurologen und frag nach. Und in der Klinik würde ich immer fragen was man bekommt denn auch da hast du Rechte. Ein psycho bist du dennoch nicht. Deine Synapsen und nerven müssen nur wieder gestärkt werden das ist alles. Und wenn man in der bösen Zeit noch die falschen medis bekommt ist man bei ganz starken Dingern so wie so unzurechnungsfähig weil die medis im normalen Kreislauf des hirnes eingreifen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das bedeutet nicht, dass du schon ein Psychopath bist, jedoch rate ich dir zu einem Psychologen zu gehen, damit diese Gedanken nicht irgendwann in die Tat umgesetzt werden. Gute Besserung !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nope. Mit "Psychopathie" hat das nichts zu tun. Klingt eher nach Medikament-Nebenwirkungen. Rede mal mit deinen behandelnden Ärzten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann mich den anderen anschließen. Aber eins kann ich dir sagen.
Du bist kein Psychopath, und geworden schon gar nicht.

Es gibt verschiedene Arten, die scheinbar nicht auf dich zutreffen.
Weder interpersonell- affektiv noch antisozial-deviant.

Es gibt Untersuchungen, die zeigen dass Psychopathen einen "Fehler" im Gehirn haben, das kommt nicht durch psychische Probleme.
Wenn dann wärst du ein Soziopath.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist weder Psycho- noch Soziopath. Wärst du ein Psychopath, hättest du noch nie wirklich etwas empfunden. Wärst du ein Soziopath, hättest du irgendein traumatisches Elebnis gehabt. Warum glauben eigentlich alle, dass sie, weil sie psychisch krank sind,  sie wären ein Psychopath? Einfach mal googlen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und citalopram ist eh sch...
Hab damit auch Erfahrungen gemacht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?