Bin ich ein Psycho wenn ich keine Angst vor Anschläge hab?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Finde ich nicht. Angst ist sinnvoll, aber vor allem Angst zu haben macht das Leben nur unnötig kompliziert. Die Chance bei einem Anschlag zu sterben ist sicherlich, auch momentan in London, um einiges geringer als bei einem Autounfall oder einer Herzattacke zu sterben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, solltest du gefühlskalt sein wärst du eher ein Soziopath.

Jenes würde ich einfach bestimmen können, würde ich deinen Gesichtsausdruck auf einer Beerdigung eines Verwandten sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vollspasst21
19.06.2017, 22:51

Ein Pychopath und ein Soziopath sind das fast das gleiche beide besitzen nicht die Fähigkeit Empathie zu empfinden der Unterschied ist nur dass dies bei einem Pychopathen von Geburt an so ist und bei einem Soziopathen erst später eintritt

0
Kommentar von Suratan
19.06.2017, 22:55

Also würdest du selbst von dir behaupten, seit Geburt an gar keine Mitgefühle/Gefühle empfunden zu haben?

0

Nein, als Psycho wärst Empathielos und würdest eine solche Frage nicht stellen, da es dir schlicht egal wäre, was andere über dich denken :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ne bist du nicht wieso solltest du auch Angst haben ist ja wahrscheinlicher bei einem Treppensturz zu sterben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, hab ich auch nicht. Aber ich kenne diesen Gedanken xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?