Bin ich ein psychisch kranker mensch?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Setzt dich hin, schliesse deine Augen und fahre nocheinmal in dieser Szene mit.

Du spürst vielleicht eine Angst- oder ein anderes beklemmendes gefühl-

Beobachte und lass diese Gefühle zu.

 Vielleicht zeigt dir dein Körper auf welchem Feld deine Angst liegt.

Vielleicht drückt es irgendwo im Magen oder irgendwo sticht es. Weisst du wo?

Dann frage dich ob du diese Angst dieses Gefühl rauslassen willst,       willst du es? 

Antworte dir selber= wenn ja- 

wann willst du die Angst loslassen? 

Wenn du sagst: Jetzt dann sage dir: Jetzt lass ich Los.

Höre in dich hinein, schau nocheinmal in diese Szene mit dem Bus. Hast du dein Frieden gefunden? 

Wenn es geklappt hat solltest du dich besser fühlen. 

Ein gewisser friede sollte einkehren.

Hej keine Ahnung ob du was dmait anfangen kannst aber probieren geht über studieren:) 

Die Macht möge mit dir sein!

Ich hatte mal einen Unfall mit dem Auto und war danach 2 Wochen im Krankenhaus.

Anfangs habe ich danach gedacht, ich fahre nie wieder Auto..

Nach einigen Wochen habe ich gedacht, ich fahre höchstens 80..

Nach vielleicht einem halben Jahr war alles wieder normal. Wenn aber die gleiche Situation auf mich zu kommt, wie damals kurz vor dem Unfall, läuft mir immer noch ein Kribbeln über den Rücken..

Mein Tipp: Verzichte darauf, deine Gedanken weghaben zu wollen, sondern erlaube ihnen, sich auszuleben. Dazu hat eversoul dir eine gute Anleitung gegeben.

Hallo,

verzichte doch einfach aufs Auto fahren, manchen tun diese Sachen gut, anderen andere Sachen. Du musst deswegen nicht krank sein. Ich mag keine Kartoffeln, obwohl manche behaupten, sie wären gesund, und? Natürlich bin ich trotzdem gesund, oder so empfinde ich es. Verzichte auf das, was dir nicht gut tut!

Peace (:

Was möchtest Du wissen?