Bin ich ein Kfz-Dieb, wenn ich nach Trennung unser Auto mit eigenem Schlüssel zu mir hole?

15 Antworten

An deiner Stelle würde ich schleunigst einen Rechtsanwalt aufsuchen. Moralisch Recht haben oder vor dem Gesetz sind leider ganz verschiedene Dinge. Vorab empfehle ich dir, schon mal über eine 900er Nummer oder eine relativ günstige Beratung im Netz Rat zu suchen. Denn was du schreibst liest sich nicht gut und wird wohl in einem Zivilprozess enden. Wie soll er übrigens 500€ monatlich zahlen, wenn er in Privatinsolvenz ist? Wenigstens kann er das Autu ohne Brief jetzt nicht gleich verkaufen. Man sollte halt nicht zu vertrauensselig sein. Eine Autoanmeldung ist keine Wissenschaft. Rechne damit, dass er mit der Polizei bei dir erscheint.

Vielleicht hast du insofern noch Glück, da er in Insolvenz wohl kaum ein so teures Auto besitzen darf, oder aber, das ist dann gleich futsch, wenn die Gläubiger es erfahren. Das kann aber nur ein RA wissen.

Hallo

der Fahrzeughalter im Brief muss nicht der Besitzer sein. Anhand vom Briefeintrag lassen sich keine Besitzansprüche ziehen. Der Halter ist primär der "Verantwortliche" und Sachverwaltent.

Der Fahrzeugbesitz muss/sollte sperat geregelt sein. Das ist auch Millionfach Praxis bei Fahrzeugen die von Banken finanziert wurden oder über Privat-Leasing laufen. Deswegen kann auch jemand in Privatsinsolvenz ein "Teueres" Auto zulassen wenn die Besitzverhältnisse geklärt sind.

Diebstahl ist es auch nicht da Ihr ja eine gemeinschaftliche Grundlage hattet und es ja wohl Absprachen gab und zudem die Besitzverhältnisse bei deinen Eltern liegen. Es ist nicht mal Unterschlagung. Im Prinzip kannst du sine "Anzeige" bei der Poliezei abwarten die Polizei wird dann auch dich befragen und wenn die Vorgeschichte korrekt ist gibt es ja Polizeibeamte die das noch wissen oder dokumentiert haben. (Evtl einfach die Visitenkarten der damailgen Beamten raussuchen und dort anrufen)

Dennoch würde ich die Besitzverhältnisse klären und das Auto zügig ummelden oder ummelden lassen (Halterwechsel am besten auf die Eltern). Weiterhin sollte der Schlüssel zurückgefordert werden am besten über einen Anwwalt. Wenn der Schlüssel nicht zurückkommt muss er die Kosten für die Umschliessungsaktion tragen aber bei heutigen Fahrberechtigungen kann man die vorhandenen Schlüssel auf einen neuen Code anlernen und der alte wird dann "Wertlos". Das dauert etwa 15 Minuten bei älteren Autos muss evtl auch länger gewartet werden (Da gibt es zB die 7 Std Wartefrist bevor man den Codeblock ändern kann).

Bei einigen Autotypen kann man die Alarmanlage auf den Altcode schalten so dass der Autoalarm angeht wenn der alte Schlüssel versucht wird.

Kauf eines KFZ aus Litauen Was muss ich alles machen bei der An/Ummeldung / TÜV -beachten?

Hallo , ich habe mir ein Auto gekauft.

Der jetzige Besitzer hat das Auto in Deutschland gekauft ist danach zu seiner Frau nach Litauen gezogen.Hat auch das Auto dann dort in Litauen angemeldet.

Die jetzigen Fahrzeugpapiere (Kfz-Schein – Litauische)) und Kaufvertrag liegen vor.Wer weiß was ich jetzt bei der Anmeldung beim Straßenverkehrsamt vorlegen muss? Oder auch vom jetzigen Besitzer haben muss?

Neuer TÜV ?


Kaufvertrag ?


Sonstige belege? Bescheinigungen ?


Kfz-Brief gibt es ja NICHT mehr !!!???




Danke für eure HILFE!!!

...zur Frage

Darf mein Eigentum als Tatmittel vernichtet werden wenn der Bruder damit Mist gebaut hat?

Hab meinem Bruder einen Laptop geliehen der hat damit Videos von schweren Unfällen geschnitten und auf Youtube hochgeladen. Letzte Woche wurde er beim Filmen auf der Autobahn erwischt mittlerweile hat er alles gestanden die Beweise auf seinem Handy reichten sowieso. Vorher hat er den Laptop gelöscht und mir zurückgegeben

Jetzt verlangt die Polizei dass ich mein Eigentum hergebe damit sie es vernichten können dürfen die das der hat 2000 Euro gekostet ?

Kann ich den noch schnell verkaufen er liegt aktuell sicher bei meinem besten Freund ?

...zur Frage

Geldbeutel aus Auto gestohlen - zahlt die Teilkasko?

Am meinem Auto wurde die Scheibe eingeschlagen und der Geldbeutel aus dem Handschuhfach gestohlen. Zahlt die Teilkasko wenigstens den Kfz-Schein und die Karten, Personalausweis?

...zur Frage

Kfz stilllegen (Kfz ist bei Ex-Frau)

Hallo:

folgende Situation...

Ich bin geschieden. Meine Ex-Frau fährt ein Auto, daß noch auf meine Namen angemeldet ist. Prämissen: Ich bin im Schein, Brief und Kaufvertrag eingetragen, jedoch mit einer alten Adresse meines Vor-Vor-Wohnorts. Der Schein ist bei ihr. Sie gibt ihn nicht raus. Ich bin mittlerweile auch in einer anderen Stadt gemeldet. Das Auto hat damals 15.000 Euro gekostet. Sie hat 10.000 Euro gegeben, ich 5.000 Euro. Kaufverrtag ist auf meinen Namen.

Sie will das Auto nicht abmelden von sich aus bzw. rückt die Kennzeichen nicht raus. Mein Ziel ist, daß Auto abzumelden bzw. still zu legen, damit ich dafür weder Versicherung noch Steuern zahlen muss.

Weiterhin Ich möchte wissen, ob ich die Kennzeichen vom Wagen abnehmen kann, ohne mich strafbar zu machen.

Viele kann mir jemand einen Rat geben.

Gruß !

...zur Frage

KFZ Umschreiben, Kaufvertrag oder Vollmacht nötig?

Hallo,

mein erstes Auto ist auf meine Mutter zugelassen (zur Zeit steht es abgemeldet rum) nun bräuchte es jemand anderes. Kauft das Auto aber nicht sondern praktisch nur geliehen. Kann man das Auto so einfach auf diesen ummelden ohne Vollmacht oder Kaufvertrag (Brief und Schein besitze natürlich ich). Oder bräuchte man da etwas von meiner Mutter?

...zur Frage

Vermieter nötigt zum früheren Auszug & behält Kaution ein, Nachmieter gibt Möbel nicht heraus

Hallo,

wir sind eine Familie und haben Fragen bzgl Wohnrecht. Wir haben ein Haus zur Miete bewohnt (Kaution vor Mietbeginn beim VM hinterlegt, immer zuverlässig und pünktlich bezahlt). Der Mietvertrag ist zum 31. März ausgelaufen. Der Nachmieter hatte uns gebeten ob er zwischendurch (3 Wochen zuvor) rein darf um schon Lampen aufzuhängen etc - was wir erlaubt haben. Ebenso haben wir dem VM erlaubt schon die Malerarbeiten vornehmen zu lassen.

Der Kontakt war soweit in Ordnung bis kurz vor Mietende. Da fing der Nachmieter an dass er wegen Konflikten mit seinem VM schon eher raus müsse etc etc. Wir haben dann vor Mietende eine Email unseres VM erhalten dass der Nachmieter schon eher einziehen wolle und wir das Haus eher räumen müssen. Auf diese Email haben wir geantwortet dass dies nicht möglich ist (meine Frau musste den Umzug wegen meiner Arbeit fast allein stemmen trotz Risiko Schwangerschaft und so entstand nochmal mehr Zeitdruck).

Die Email wurde vom Vermieter ignoriert und am nächsten Tag standen dann der Vermieter vor der Türe und auch der Nachmieter und munter ging das einräumen der Möbel und Kisten vom Nachmieter los. (28. Mai um 11 Uhr) Uns wurde vom Nachmieter (in Anwesenheit des VM) eingeräumt die Sachen vom Gartenhaus noch später holen zu können. "Man benötige lediglich schnell das Haus selbst und die Garage in leerem Zustand"

Der Vermieter hat bisher die Kaution nicht zurückgezahlt, auch keinen Anteil - was können wir hier tun? Auf Emails/Briefe/Anrufe wird nicht reagiert. Der Nachmieter reagiert ebenso nicht auf Nachrichten bzw schreibt jetzt patzig zurück dass wir nur bis Ende der Mietsache die Frist hatten die Sachen abzuholen und dass er sie kostenpflichtig entsorgen lassen hätte. Aus sicherer Quelle wissen wir aber dass er noch immer im Besitz ist und unsere Sachen nun selbst nutzt. Zudem wollte er aus dem Garten diverse Sachen ablösen, nutzt diese nun auch aber bezahlt sie einfach nicht.

Nun die große Fragen - was können wir tun? 1.) Wie bekommen wir unsere Sachen wieder? Darf der Nachmieter sie einfach als nun sein Eigentum nutzen und behalten? Darf er die gekauften Dinge unbezahlt einbehalten?

2.) Wann muss der Vermieter die Kaution ausbezahlen? (er nannte letztens am Telefon dass viele viele Mängel im Haus wären - Fotos bekommen wir nicht und es ist ein Neubauhaus! Einziger bekannter Mangel bei Übergabe wurde festgehalten und von uns bereits (kulanterweise) bei der Versicherung eingereicht, da es sich um einen teils-Mietmangel handelte).

3.) ist der VM für die Einbehaltung unseres Eigentums schadensersatz-pflichtig? Immerhin hat er uns vor Mietende aus dem Haus genötigt (es waren zur Übergabe über 7 Personen anwesend die durchs Haus schwirrten)

Vielen Dank schonmal für Eure Antworten, wir sind um jede Hilfe dankbar!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?