Bin ich ein Hypochonder? oder Verrückt?

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Ne, diese Schmerzen werden dadurch verursacht, dass dein Körper die Erkältungsviren bekämpft....

wenn du aber mehreren Fachärzten nicht glaubst, dass du gesund bist, geh mal zum Psychiater, der kann Dir dann als einziger helfen. Ich hab (außer Angst)gerade die gleichen Symptome wie Du und noch ein paar dazu (Bluthochdruck, Rückenschmerzen) und leb und arbeite genau wie immer. So hab ich keine Zeit, mir sonstwas einzureden....

Ein latenter Infekt kann auch eine Ursache sein, muss aber nicht... Der Hausarzt hätte dann gewiss einen erhöhten Spiegel von Abwehrstoffen gestgestellt.

Bei einer Virus-Attacke empfehle ich im übrigen 1-2 Liter grünen Tee - wirkt Wunder!

0

Das scheint eine Stoffwechselstörung zu sein. Wie ernährst Du dich?

Warte noch das MRT ab und gehe dann zu einem Heilpraktiker - eine psychologische Beratung könnte auch nicht schaden. Kopfschmerzen können auch durch Fehlhaltung /verrutschten Halswirbel verursacht werden - warst Du schon beim Orthopäden?

Dies und die Gliederschmerzen können auch durch eine Vergiftung oder Allergie ausgelöst worden sein z. B. durch Lebensmittelzusatzstoffe. Ich hatte ähnliche Symptome nach dem Genuss von Bratwürsten, die mit Säuren haltbar gemacht werden.

Seit ich diese Bratwürste (aus diversen Supermärkten) nicht mehr esse, habe ich solche Symptome auch nicht mehr. Die vorgebrühten Nürnberger Bratwürstel vertrage ich übrigens anstandslos. Ansonsten kaufe ich halt unbehandeltes Hackfleisch und koche damit selbst.

Braune Flecken auf der Haut sind Pigmentstörungen, die entweder angeboren sind, durch Sonne ausgelöst werden oder - wenn Du über 45 bist - altersbedingt sind (sogenannte Altersflecken). Also völlig harmlos und kein Grund zur Panik - Dein Hausarzt hätte einen Hautkrebs erkannt.

Also beruhige dich und vermeide als ersten Schritt mal alle verarbeiteten Lebensmittel, die mit bedenklichen Zusatzstoffen versehen sind. Dazu gehören auch Rohfischkonserven und Rohkost-Salate. Koche selbst und meide Fertigprodukte mit Konservierungsmitteln! Es gibt auch Hersteller, die auf sowas verzichten. Also immer schön das Kleingedruckte lesen, bewor Du ein Lebensmittel in den Einkaufskorb legst.

Es stimmt schon, Schmerzen können auch durch Ängste auftreten. Wenn man lange genug daran denkt, dann bekommt man sie auch. Du solltest dir angewöhnen, etwas positiver zu Denken. Dann hättest du nicht so viel Angst, die ganzen Krankheiten zu haben. Wenn du gar nicht davon weg kommst, solltest du zi einem Psyhotherapeuten gehen. Der wird dich dabei sicher helfen können.

Zu deiner eigentlich Frage: Ein Hypochonder ist etwas anderes, da kann ich dich beruhigen. Hypochonder ahmen nämlich meist Beschwerden von anderen nach. (Natürlich unabsichtlich). Ich denke aber trotzdem, dass es mit deiner Psyche zusammenhängt. Man kann sich definitiv Krank DENKEN, wenn man es will.

Hast du stress auf der Arbeit?

Irgendwelche Probleme zur Zeit?

Der Hautarzt wird dir da schwer helfen können und die andren Ärzte auch nicht. Wenns ganz zum äußeren geht, dann musst du den Psychologen aufsuchen, aber das ist ja eine andere Sache.

Woher kommen denn deine blauen Flecke? Zu Sommersprossen unterscheiden die sich schon sher, sie sind blau und verfärben sich mit einer Zeit in grün, gelb, dann sind sie weg.

Achso und zu deiner letzten Frage:

Ja klar, können sie durch Ängste verurstacht werden. Nicht nur vor ängsten, auch vor Druck, überbelastung usw. Vllt solltest du dir mal eine Auszeit holen :)

Ein Hypochonder ist jemand, der unter ausgeprägten Ängsten leidet, eine ernsthafte Erkrankung zu haben, ohne dass sich dafür ein objektiver Befund finden lässt.

0

Naja, ich weiß nicht was Du hast, und ob Du überhaupt was hast. Aber ich weiß, dass man sich alle Schmerzen ganz gut einbilden kann, wenn man nur genug darüber nachdenkt... Man kriegt auch Kopfweh, Durst oder Schmerzen im Handgelenk wenn man länger daran denkt ;-)

Alles kann psychosomatisch sein, dann gibt es keine organischen Ursachen sondern psychische.

Lass das abklären, vorher lässt Dir das Ganze eh keine Ruhe, (egal wie gering die Wahrscheinlichkeit ist, dass Deine Symptome tatsächlich Krebs bedeuten.)

LG

Ich bin zwar kein Arzt, aber meine Diagnose lautet: Hypochonder! Du solltest aufhören bei jedem kleinen Zipperlein sofort nach einer lebensbedrohlichen Krankheit zu suchen!!!! Nur weil man mal Bauchschmerzen hat, hat man nicht gleich Krebs oder sowas. Komm wieder ein bißchen in die Realität zurück.

Was ich da lese, ist eine Angstattacke. Du machst dich völlig fertig, daher hast du auch die ganzen Beschwerden.

Na wenn du bei Migräne gleich an einen Hirntumor, und bei Bauchweh an einen Magentumor denkst würde ich schon sagen, dass du ein Hypochonder bist.

Ich habe grade mal Deine naderen Fragen gelesen und bin jetzt erst recht der Meinung, dass Du unbedingt (!) mal zu einem Psychologen gehen solltest! Was Du Dir alles einbildest ist nicht mehr normal.

Du bist weder ein Hypochonder noch verrückt. Dir ist einfach nur stinklangweilig.

Das kommt bei einfachen Gemütern öfter vor.

Und die Krankenkassen zahlen dafür die teuersten Untersuchungen! So ein MRT vom Kopf kostet etwa 800 EUR!!!

0
@francis1505

Ich kannte mal einen Arzt. Der hatte in der Nachtschicht auch solche Patienten. Die jeweilige Therapie der Wahl war ein Einlauf. Billig und ohne lange Vorbereitung zu machen. Es reichte jedesmal eine einmalige Durchführung. Bei den selten vorkommenden Rückfällen reichte die Androhung eines weiteren Einlaufes für eine Spontangenesung.

0

Ja,bist du. Du brauchst unbedingt ein neues Hobby :)

Ja, du bist ein Hypochonder. Ja, du solltest zum Arzt gehen - aber zu einem Psychologen (nicht böse gemeint).

Kein Arzt...Psychologe! Aber möglichst bald, sonst verschlimmert es sich alles noch weiter.

Was ein echter Hypochonder ist, der stellt eine solche Frage nicht.

Daher denke ich, Hypochondrie kannst du erst mal ganz getrost ausschließen.

Bin ich ein Hypochonder? oder Verrückt?

Das eine schließt das andere nicht aus, aber in deinem Fall sag ich jetzt mal ersteres.

--> Psychiater

Ein Psychologe oder Psychotherapeut werden dir helfen.

du nervst! Es gibt Menschen, die haben wirklich Krebs. Die geben bei Google "Krebs" ein und müssen dann deinen Müll hier lesen! Jeden Tag aufs Neue! Geh zum Psychiater!!! Krebs hast du bestimmt nicht! Vielleicht bewegst du dich mal mehr, statt ständig vorm PC zu sitzen und Leute zu nerven!

"Bin ich ein Hypochonder"

vermutlich bist du das

Was möchtest Du wissen?