Bin ich ein Exote als Vollblut-Rocker?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ein bisschen "exotisch" schon aber ich würde das niemals negativ sehen nur weil man wirklich begeistert seine Musik hört!

Mir geht's da genauso wie dir.

Bin im selben Alter und werde auch oft wegen meinem Musikgeschmack ausgelacht (60er und 70er, Rock, Hardrock, bluesrock, rock n roll etc.) oft ist es ja einfach so, dass man "in" sein will und "in" ist eben Popmusik. Ich finde es furchtbar, wenn für diese ganzen Menschen alles was älter als 10 Jahre ist dasselbe ist. Ich wurde ernsthaft mal von einer gefragt, ob ich gerne Klassik höre, weil ich gesagt hatte dass mein Musikstil 70er Jahre ist. 

Dadurch dass Rockmusik nicht in ist, hat man aber wenigstens keine (oder nur wenige) "Mitläufer", weil fast jeder die Musik aus Überzeugung hört und nicht, um cool zu sein.

Schade ist auch dass kaum jemand in dem alter noch bemerkt, wie qualitätslos vieles von dieser modernen Musik ist. Talente wie Jimi Hendrix, Van Halen, Freddie Mercury etc. Findet man in der heutigen Musik (vor allem im rap-genre) ja gar nicht mehr.

Schön dass es trotzdem noch echte Fans wie dich gibt :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi!

Also erst mal möchte ich sagen, dass ich Dir dazu gratuliere, dass Du die Musik hörst und machst die Dir gefällt und das Du Dich nicht dem Massengeschmack unterordnest, nur weil es gerade angesagt ist!

Warum so wenige junge Leute Rock hören, hat glaube ich viele Gründe.

Zum einen denke ich, dass aktuelle Musik aus den Charts einfach viel leichter zu konsumieren und "nebenbei hörbar" ist, als z.B. ein hochwertiges Rockalbum wie die "Harvest" von Neil Young oder "The Final Cut" von Pink Floyd wo man wirklich zuhören muss und wo die Texte eine wirkliche Bedeutung haben. Die heutige Musik passt von daher leider besser in eine Zeit in der wir eh von Massenmedien mehr als jede Generation zuvor geprägt sind.

Dazu kommt noch, dass Du ja selber Musiker bist. Und als solcher hört man Musik eh mit ganz anderen Ohren als Leute, die noch nie ein Instrument in der Hand hatten... Ist doch auch ganz klar - Du weit welche Arbeit und Übung von Nöten ist, bis man das Gitarrensolo von Stairway to heaven perfekt spielen kann... ;-)

Zum anderen liegt es daran, dass es der Generation nicht mehr unbedingt vorgelebt wird. Jede Jugendgeneration hat zudem ihre eigene Musikrichtung und Musik im allgemeinen unterliegt einem ständigen Wandel und einer kontinuierlichen Weiterentwicklung.

Und das was die Polizei macht wenn sie "Rocker" beobachten, hat nichts mit dem Rock`n Roll in dem Sinne zu tun. Die "Rocker" die die meinen, sind häufig schwerstkriminelle die im Bereich Prostitution, Menschen- und Drogenhandel verwickelt sind - die werden beobachtet - und das ist auch gut so!

Sie nennen sich zwar Rocker und mögen sicherlich auch härtere Musik - aber das ist sicher auch das Einzige was sie mit der dem Begriff Rock`n Roll verbindet denke ich.

Ach ja: Nein, Du bist kein Exote! Du hörst und machst einfach was Dir gefällt - und das ist gut so! Mach Dein eigenes Ding und bleib dabei - egal was den Mainstream gerade so antreibt... ;-)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was den Musik-Geschmack betrifft: Die meisten Menschen hören einfach gerne simple, einfache Musik. Einfach das, was ihnen grad unter die Ohren kommt und angenehm klingt.  Das liegt wohl daran, dass sie selber keine Instrumente spielen und Musik auch einfach als simple Unterhaltung sehen. Die erkennen nicht, was dahinter steckt und wollen sich nicht damit auseinandersetzten und ihre Zeit dafür opfern. Der richtige, klassische Rock und Hard Rock entspricht nicht den aktuellen Hörgewohnheiten und ist für diese Leute, die nicht über den Tellerrand schauen mögen, nicht zugänglich.

Du und auch Ich, die wir beide selber Musik machen und uns auch intensiver mit der Musik auseinandersetzten, wir wissen was dahinter steckt, wir erkennen wie facettenreich die Musik ist. Deshalb können wir die schätzen und auch generell einen viel weiteren Horizont aufweisen, als diese Leute. 

Freu dich einfach, dass du in dieser Hinsicht weiter bist, als die anderen. Und vor allem: Sei immer offen gegenüber neuer Musik und hör in alles mal rein, du willst ja schließlich nicht so beschränkt sein wie diese Leute ;-)

LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chronozis
25.03.2016, 22:04

Ich höre grundsätzlich alles mal an und sag danach obs mir gefällt oder ned. V.a. wenn Freunde mir was empfehlen. Doch wenn ich dann mal was empfehle, wirds strikt abgelehnt.

Ich wollte sogar einfach exakt wissen was denn so typischer Rap ist und habs alles lang angehört. Dann zum Schluss eigentlich immer das Fazit: klingt doof, doofe Choreographie => ist doof...

Meine Freunde würden das nur sehr ungern machn. Aber ich kann sie ja nicht zwingen.

2

Mit "Rocker" sind bestimmt die Motorrad-Gang-Mitglieder gemeint die lange Haare haben, Kutten tragen und bei der Polizei schon bekannt sind.
Du solltest dich auf jeden Fall nicht beirren lassen. Du kannst alles hören was du willst. Ich höre auch Rock, Punkrock, Heavy/Metal oder Screamo. Aber ich höre auch Pop, Hip-Hop, Rapmusik, Indie, Blues, RnB sogar auch Klassische Musik..
Es ist jedem das seine und es ist AUF JEDEN FALL unfair, wenn sie dich deswegen negativ kritisieren. Es ist bei mir genau so. Man sollte Fair sein und jeden Respektieren.
Es ist halt einfach Geschmackssache. Man kann nie sagen, dass eine Musikrichtung Nicht gut ist. Entweder entspricht es deinem Geschmack oder nicht. Punkt.
Genau so solltest du es Ihnen auch sagen.

Früher waren die "Rocker" oder Hippies (50'er-80er Jahre) als unanständig angesehen weil sie sich nicht gekleidet oder benommen haben wie die Gesellschaft es wollte. Es gibt bis heute Leute die sowas denken.
Obwohl, es wurde wissenschaftlich erwiesen, dass Leute die Metal/Hardrock/Rock usw hören, äußerst Netter und Kontaktfreudiger sind als die Leute die Hiphop oder Gangsterrap hören!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chronozis
26.03.2016, 16:20

Naja. Aber dann sollte man diese Rocker nicht Rocker nennen. Oder zumindest zwischen Idioten und Rockern unterscheiden. Ich mag auch Motorräder und trag ne Lederkutte/ Jeansjacke. Von daher versteh ich oben die Antwort nicht ganz. Der letztere Teil jedoch gibt mir bisschen Kraft. Danke

0
Kommentar von caglizzle68
26.03.2016, 23:05

Ich wollte die Motorrad-Gang-Mitglieder nicht kritisieren😅

0

Das hängt von den Leuten ab, mit denen du deine Zeit verbringst. Viele in deinem alter hören möglichst simple Musik. Wenn du aber zB: an eine Schule mit dem Schwerpunkt Musik gehen würdest, würden auch viel mer Leute Rock hören. ;)
Fazied: Es ist nicht zwangsläufig altersabhängig was man hört.
MfG :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chronozis
28.03.2016, 12:06

Ehem...ich bin auf einer Schule mit Schwerpunkt Musik. Und da sind Leute die mit Musik eigentlich gar nichts anfangen können/ die von ihren Eltern einfach dahin transportiert wurden....

0
Kommentar von Smashmelow
29.03.2016, 11:16

Hmmm, das ist echt schade :/

0

Du solltest dich davon nicht beirren lassen. 

Die meisten deines Alters haben von dieser Musik einfach keine Ahnung. 

Du weißt es besser. Du musst dir einfach Gleichgesinnte suchen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chronozis
25.03.2016, 17:24

Ja... ich weis halt ned wo und wie ich welche finde mit denen ich auch mal richtig quatschen (analog nicht digital) kann. Und v.a. welche die in meinem Alter sind.

0

Hallo zusammen ich bin 18 Jahre alt höre sehr gerne alte Rock Musik Led Zeppelin Metallica ac/dc usw 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag ich mich auch, sehr tolles Genre... Ist einfach nur wieder nen typisches Klischee, aber teils stimmt es ja auch. Die meisten wissen nur über Presley, Cobain usw bescheid, und projizieren das dann auf alle anderen Rocker, ist meine Meinung dazu 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chronozis
25.03.2016, 17:00

Die Rocker die tatsächlich Nazis sind und Drogen nehmen sind für mich keine Rocken sondern schlichtweg Idioten

1

Hey, ich bin 18 und liebe Led Zeppelin auch ;)

Sche i s s einfach mal auf die anderen und zieh dein eigenes Ding durch ;-) das mache ich auch. Bin dadurch zwar ziemlich alleine aber das ist mir egal :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chronozis
25.03.2016, 16:58

Natürlich werd ich mein Ding durchziehen. Mich stören nur diese ganzen Vorurteile die da in die Welt gesetzt werden und dass viele das gar net anhören wollen.

1
Kommentar von UnderTheSkin
25.03.2016, 17:02

Das ist alles Schwachsinn. Es gibt aber fuer jede Musikrichtung Vorurteile von irgendwelchen Personen. das sollte man sich nicht dadurch vermiesen lassen :)

1

Glaub mir wenn du ältere wirst wird sich dein Freundeskreis von denen die Pop und rap und so hören zu denen die rockmusik hören erweitern das kommt alles noch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist doch scheißegal, höre was du willst und genieße die Musik! Egal aus welchem Jahrzehnt 😄

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?