Bin ich ein Deutscher,weil ich in Deutschland geboren bin.?

2 Antworten

Nur weil du in Deutschland geboren bist, bist du noch kein deutscher Staatsbürger

Einführung des Geburts­ort­prinzips und weitere Reformen im Jahr 1999

Zum 1. Januar 2000 wurde neben dem bisher allein geltenden Abstammungsprinzip (ius sanguinis) das Geburtsortprinzip (ius soli) eingeführt (Gesetz zur Reform des Staatsangehörigkeitsrechts vom 15. Juli 1999 -BGBl. I S. 1618).
Danach können unter bestimmten Voraussetzungen auch in Deutschland geborene Kinder ausländischer Eltern die deutsche Staatsangehörigkeit erwerben. Damit war zunächst die Verpflichtung verbunden, sich mit Vollendung des 18. Lebensjahres zwischen der deutschen und der ausländischen Staatsangehörigkeit der Eltern zu entscheiden ( Optionspflicht).
Die für einen Einbürgerungsanspruch erforderliche Dauer des rechtmäßigen gewöhnlichen Aufenthalts in Deutschland wurde zudem von 15 auf acht Jahre verkürzt.
Darüber hinaus müssen Einbürgerungsbewerber folgende Kriterien erfüllen:
  • ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache
  • Bekenntnis zur freiheitlichen demokratischen Grundordnung des Grundgesetzes
  • Loyalitätserklärung

Quelle

Wenn deine Eltern Deutsche sind bist du deutscher.

Wenn sie keine sind aber du hier geboren bist du das was auf deinem Pass steht. Unterschied zwischen Herkunft/Ethnie und Staatsangehörigkeit nicht vergessen.

Was möchtest Du wissen?