Bin ich ein Autist ?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo

Autismus nennt man heute korrekt "Autismusspekteum- Störung" oder ahnlich.

Warum? Weil die Krankheit bei niemandem genau gleich auftritt, unterschiedlich ausgeprägt ist und nicht immer klar diagnostizierbar ist.

In deinem Fall ist ADHS wahrscheinlicher, wenn keine anderen Symptome auftreten.

Du brauchst aus einem bestimmten Katalog immer mehrere Symptome, um eine klare Autismus- Diagnose zu bekommen.

Achso, eben kenne ich diese ganzen Symptome für Autismus nicht, würde ich sie kennen, kann sagen ob das bei mir zutrifft oder nicht.

Werde mir demnächst Mal ein Paar Symptome im Internet anschauen.

Aber danke für deine Antwort Schokokeks :)

0

Das klingt mir nicht so , mein Bruder ist selber Asperger Autist und deine Beschreibung klingt eher nach Konzentrationsproblemen oder das du halt viele „Reize“ brauchst ,da deine Feinmotorik evtl. eingeschränkt ist !

Symptome von Asperger sind eher :

-Schweres Hineinversetzen in andere Menschen

-du kommst schlecht mit kurzfristigen Veränderungen klar zB im Tagesablauf...

(Das sind nur Beispiele)

LG

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Bruder mit Asperger Autismus und ADHS

Achso, danke für deine Hilfreiche Antwort.

0

Hey :-)

Das klingt für mich eher nicht nach Autismus. Eher ADS oder wirklich ADHS. Das ist aber beides nichts schlimmes.

LG, Ragazza4

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich kenne viele Leute mit einem Aspergersyndrom.

Autismus ist eine schwere Behinderung. Viele Autisten können nicht richtig sprechen und sind nicht in der Lage, angemessen mit Mitschülern umzugehen. Sie brauchen im Alltag viel Unterstützung, z.B. beim Anziehen, Zähneputzen, auf die Toilette gehen. Einige schlagen auch regelmäßig schreiend ihren Kopf gegen die Wand. Wenn das dir bei dir nicht bekannt vorkommt, solltest du besser die Finger von der Diagnose fernlassen, da ist nämlich nicht zu spaßen. Ein Großteil aller Autisten wird nämlich mit 18 Jahren entmündigt und dann ins Pflegeheim weggesperrt.

Das ist falsch.

0
@Stuart333

Es gibt keine Entmündigung mehr. Es kommen auch nicht alle Autisten in Heime u d auch nicht ein Großteil

0
@jorise

Ja freilich gibt es noch die Entmündigung - sie heißt halt nur anders. Und ja, es kommt ein Großteil der Autisten in ein Heim.

0
@Stuart333

Es heißt nicht nur andersnes ist anders. Hast du eine Quelle zu deiner Behauptung?

0

Achso, das trifft wirklich nicht zu mir.

Also so schlimm ist es bei mir nicht.

0
Autismus ist eine schwere Behinderung.

Dem kann ich nicht zustimmen. Informiere dich bitte, bevor du solche allgemeinen Antworten bringst.

1

Autismus ist das nicht, eher adhs oder langeweile

Was möchtest Du wissen?