Bin ich ein alkoholkrank?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Es stimmt ich trinke mehr wie andere bzw öfter aber deswegen bin ich ja noch kein Alki

...aber mit Sicherheit, auf dem besten Weg dahin.

Wie viel du am Tag trinkst spielt weniger die Rolle sondern eher, wenn du es regelmäßig tust!

Du solltest dich testen! Wie lange hälst du aus, ohne Alkohol, ohne kribbeln im Bauch auszukommen?

Mit deinen 19 Jahren solltest du an deine Zukunft denken denn es wird nicht sehr lange dauern und dein Körper, deine Innereien, werden sich wehren, wenn du nicht früh genug die Notbremse ziehst!

Ich habe vor kurzen erst aus meinem Umfeld einen trockenen Alkoholiker mit 57 Jahren verloren! Auch wenn ich jetzt "trockenen" geschrieben habe..war es zu spät für ihn und seine Leber, Nieren haben durch den Alkoholkumsum letztendlich versagt!

Sollte dir das nicht zu denken geben??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob du süchtig bist hängt nicht von der Menge die du trinkst ab. Wenn du es wissen willst, dann nimm dir vor einen Monat nichts zu trinken und wenn das relativ problemlos klappt (wobei es einen unterschied zwischen "nicht mitfeiern können" und "dauerhaft auf den alk starren" gibt)  bist du auf keinen fall süchtig. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar, du bist jung und da neigt man auch des öfteren über die Strenge zu schlagen was den Alkoholkonsum anbetrifft. Allerdings ist es auch ein schleichender Prozess der problemlosen Alkoholgenuss zur Alkoholkrankheit abdriften lässt. Und das beginnt mit der regelmäßigen Gewohnheit und Struktur des Trinkens. Diese ist bei dir so wie du beschreibst ja schon vorhanden. 

Du kannst ja mal den Selbsttest machen und für einige Wochen versuchen nichts zu trinken. Wenn dir das schwer fällt und/oder du dich bei der Abstinenz nicht gut fühlst, dann hast du bereits ein Problem, welches sich mit zunehmender Zeit verschlimmern wird bis dein Leben dadurch schwerwiegender beeinträchtigt wird (ganz abgesehen von deiner geistigen und körperlichen Gesundheit).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst drehen und wenden wie du willst, du bist eine Alki.

Wenn du das jetzt nicht in den Griff bekommst. wirst du ganz absacken.

Die Menge Alkohol wird immer ,mehr. Der Abstand zwischen trinken und trocken wird immer kürzer.

Tue etwas dagegen und das sofort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

jaaaa.... du bist ein Alkoholiker.... versuch es mal mindestens einen Monat ohne Alkohol zu verbringen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sobald du glaubst, dass du den alkohol im griff hast, bist du alkoholiker. die belügen sich in der regel alle selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das behaupten alle Leute, die sich in der Vorstufe zum Alkoholiker befinden und stürzen dann total ab. Höre mit dem Saufen auf und tue etwas, das sinnvoll ist, sonst sehe ich für deine Gesundheit und deinen Beruf schwarz. Regelmäßiges Saufen ist schon eine gewisse Abhängigkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?