Bin ich ein Abbild des Teufels?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Hallo SvenCabeyo,

ich kenne dich überhaupt nicht und doch bin ich zutiefst überzeugt, dass du mit Sicherheit nicht eine Abbild des Teufels bist, sondern nach Gottes Bild geschaffen worden bist.

Der Teufel ist Ausdruck vom Bösen. Du musst nicht so sein. - Auch wenn du nicht über den Tod deiner Großmutter (momentan) trauern kannst, hat das nichts damit zu tun, dass in dir Böses sein sollte.

Wer sagt denn dass das "böse" Eigenschaften wären?

Im Gegenteil finde ich dass die Fähigkeit andere zu manipulieren von großer Intelligenz zeugt. Dumme Menschen können das nicht.

Dass es dir nichts ausmacht dass deine Großmutter gestorben ist, ist auch kein Zeichen von Kaltherzigkeit. Ich nehme an du hast dich mental einfach nur schon entsprechend darauf vorbereitet, immerhin ist es natürlich dass sie vor dir stirbt.

Und zu guter Letzt gibt es nicht einmal einen Teufel dem du ähnlich sein könntest. Alles nur Märchen.

Ich fühl mich sogar schlecht weil mir das so egal ist

Aha! Also, du bist ganz eindeutig nicht schlecht, sonst hättest du keine schlechtes Gewissen. Jeder trauert anders. Du machst das vielleicht mit Verdrängen oder vielleicht kommt das bei dir einfach zeitversetzt oder aber du sagst dir ganz realistisch, alte Menschen sterben nun mal, Es gibt keinen Grund deshalb offensiv zu trauern.

Und glaub mir, wir alle sagen sehr oft das, von dem wir meinen, dass es das Gegenüber hören will. Mir scheint, du bist ein sehr selbstreflektierender aber auch sehr selbstkritscher junger Mensch. Übertreibe es nicht mit der Selbstkritik, das schlägt sonst aufs Selbstbewusstsein.

Übrigens solltest du mal deine Expertenthemen überarbeiten, die kommen doch sehr pubertär rüber.


Grüß Dich SvenCabeyo

Der Teufel behauptet das er Gut ist. Er ist schön und anmutig und gibt vor wie Gott zu sein, wenn nicht sogar besser. Er bezeichnet sich selbst als Heller Glanzstern, Herr der Morgenröte, Träger des Lichtes,..... Niemals würde sich der Teufel als hinterhältig und böse bezeichnen, er will die Menschen täuschen.

Kein Mensch hat eine böse Natur, die eigentliche Natur des Menschen ist liebenswert und angenehm. Natürlich erfuhr dieses Gute Wesen des Menschen eine schwere Verletzung durch die Sünde, weshalb er zwischen gutem und bösem schwankt. Aber das wahre Wesen eines Menschen ist von Herzen Gut. Auch du sehnst dich nach deinem wahren Ich das mehr Anteil am Leben anderer Menschen nimmt als du es jetzt zu tun scheinst.

Liebe Grüße, Klaus.

eigentlich wärst du selbst wie gott, denn dass was du beschreibst, tat er selbst auch, so steht es in den schriften............:)

mal abgesehen davon, dass es keinen gott oder teufel gibt, hast du eigenschaften, die "natürlich" sind, denn nichts anderes macht die natur auch.........sie betrügt, täuscht, manipuliert, alles dinge, um zu leben und zu überleben.........alle dinge, die wir als böse ansehen, sind nur relativ und somit nur aus der sichtweise des betrachters "böse", wenn er es so einstuft........

du schreibst selbst, dass du das sagst was der andere hören will und dass ist genau der punkt.........wenn die menschen sich belügen lassen wollen, dann ist es nicht dein problem, dann sind sie eben so........deshalb gibt es ja auch religionen und die märchen in den schriften, denn die menschen wollen das so weil sie daran glauben wollen............*g*

wenn du denkst du bist kaltherzig, müsste man beispiele dafür haben, denn kaltherzigkeit ist nicht immer nur "böse", es kann auch oft eine art schutz für sich selbst sein, um nicht die ganzen sorgen der welt auf seine schultern zu übernehmen, denn fakt ist nämlich auch, dass viele menschen sich selbst kaputt machen, wenn sie sich über alles sorgen machen, immer helfen wollen usw..... würden alle straßen-sozialarbeiter ihre sorgen mit nach hause nehmen, gäbe es bald keine sozialarbeiter mehr, denn auch sie schalten oft ab/um, wenn sie endlich zuhause angekommen sind, aber auch das hat dann nichts mit kalterzigkeit zu tun..........

die einzige frage, die du dir selbst stellen müsstest, wäre also, wie weit du "kaltherzig" bist, in wie weit du manipulierst usw.....und dass weißt du nur alleine............falls du große zweifel hast, spreche mit einem facharzt/psychologen, und du brauchst auch keine angst haben, auch sie haben schweigepflicht, aber sie könnten dir dann natürlich helfen..........:)

und denke nie daran, dass du nur böse bist, denn das wäre falsch und auch nicht wahr, in JEDEM menschen steckt nicht nur eine "negative" seite sondern auch "positve" und vor allem, viele "gute" taten hatten auch schon viele schlechte folgen/nachwirkungen und natürlich auch umgekehrt, viele "schlechte" taten hatten dann auch oft viele gute folgen/nachwirkungen........ und dass liegt eben einfach daran, dass viele sichtweisen eben einfach nur relativ sind.........:)

Ich fühl mich sogar schlecht weil mir das so egal ist

Ist doch menschlich und so rein gar nicht teuflisch.

Mach dir keinen Kopf. Nur weil dich ein Tod nicht so sehr berührt ist das noch lange nichts schlimmes. Jeder verarbeitet das Thema eben anders.

SvenCabeyo 12.01.2016, 15:17

Naja das war nur ein Fall von vielen...

Ich verletze auch sehr oft mädchen in meinem Alter ( also nicht körperlich) und es macht mir sogar spass...

0
LonelyBrain 12.01.2016, 15:22
@SvenCabeyo

Das ist dann eben eine Verhaltensstörung. Ist sicher Therapierbar musst dich mal informieren :-)

0
SvenCabeyo 12.01.2016, 15:23
@LonelyBrain

Okey werd mal schauen. Aber irgendwie will ich das ja nicht behandeln da es mir ja spass macht.. ka

0

1. Wenn du durchaus böse wärst, würdest du hier schreiben? NEIN!
2. Du hast scheinbar eine Verhaltensstörung, die man behandeln kann. Geh mal zum Psychologen. Der beißt nicht, obwohl viele Leute angst vor ihm haben.
Lg

SvenCabeyo 12.01.2016, 15:18

Gibt es aber wirklich böse menschen? Kann das sein das ich einer werde?

0
Dave400 12.01.2016, 15:20

Natürlich gibt es böse Menschen. Leute die andere grundlos und aus spaß foltern und ermorden. Aber den Teufel gibt es definitiv nicht ;) Da kannst du sicher sein. lg

0
SvenCabeyo 12.01.2016, 15:22
@Dave400

Das ist mir schon klar aber ich bin irgendwie böse aber nicht so das ich jemanden foltern würde oder so. Ka meine gedanken sind böse... schwer zum erklären

0
Dave400 12.01.2016, 16:02

ich verstehe dich schon ^^ aber vielleicht probierst du einfach den Schmerz über den Verlust durch "böse" gedanken zu verdrängen. Das wird schon wieder ;)

0

Nein. Ich würde mein Talent für etwas positives nutzen, z.B. im Verkauf, Aussendienst oder so....

den teufel spürt das völkchen nie,

und wenn er es bei kragen hätte

(goethe)

aus dieser sichtweise ist jeder mensch in seiner seele ein abbild teuflischer kräfte

1. Es gibt keinen Teufel.

2. Du hast eine Verhaltensstörung.

3. DAs kannst Du behandeln lassen.

Du bist einfach nur cool und angepasst.

Eigentlich sind wir Menschen ein "Abbild Gottes" (1.Mose 1,27), aber du kannst dich auch von der "negativen Macht" blenden lassen (2.Kor.4,4; Offb.12,9).

Was möchtest Du wissen?