Bin ich ehrlich zu gutmütig?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn die Frau krank ist und niemanden hat,der mit den Hunden mal raus geht,würde ich das auch tun. Allein den Hunden zu liebe. Ohne das ich was dafür erwarte. ich finde das ist wirklich eine Hilfe,für die man nicht unbedingt eine Bezahlung erwarten sollte. Aber es stimmt,was Deine Mutter sagt,gutmütige,hilfsbereite Menschen werden leider auch be und ausgenutzt. Lerne mal Nein zu sagen,wenn es angebracht ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast es es IHR(!) angeboten bist also auf sie zugegangen. Von ausnutzen kann da nicht die Rede sein, wenn sie dann dein Angebot dankend annimmt.

In diesen Zeiten werden wir von unserer Regierung etc. immer wieder darauf hingewiesen, Nächstenliebe zu leben. Das tust du somit auch.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du schreibst von "vielen" Menschen?

Was machst du denn sonst noch, daß deine Mutter auf die Idee kommt?

Wenn es nur die kranke Frau ist, finde ich es nicht so schlimm!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dazu lust hast, warum nicht. Im Prinzip würdest du doch etwas zurückbekommen, wenn du Spaß daran hast mit den Hunden zu gehen.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich persönlich finde es gut was du machst, solche Menschen wie dich gibt es heute zu Tage viel zu wenig.

Wenn du es gerne machst, dann mach es doch einfach, du hilfst der kranken Frau und daran ist nichts verkehrt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, sie hat grundsätzlich recht, aber du bist noch ein kind

und das mit den hunden ist jetzt nicht sooo schlimm, schlimm wird es, wenn du anfängst, dein eigenes geld zur verfügung zu stellen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?