Bin ich durch meine Freundin ständig krank?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

@ Tygar

Wenn du ständig anfällig für irgendwelche Syxmptome und Krankheiten hast, sehr viel in der Arbeit fehlst, dann solltest du mal von deinem Arzt deinen Immunstatus überprüfen lassen.

Ein gesundes Immunsystem ist nicht so schnell anfällig für Sachen die an einen heranfliegen, wie Erkältung oder ähnliches.

Hast du auf Arbeit viel Stress, kann der auch das Immunstystem schädigen und sobald das der Fall ist - wenn das Immunsystem nicht mehr richtig arbeitet - , dann ist der Körper anfällig für alle Arten von Krankheiten - und dann stimmt es nirgens mehr richtig.

Rede mal mit deinem Arzt. Oder du machst mal selber eine Analyse:

Notierst dir mal, wieviel Stress du sonst hast, wann deine körperlichen Probleme auftauchen und was davor gewesen ist. (eine Art Tagebuch)

Vielleicht kommst du dann sogar von selber drauf, wie das bei dir zusammenhängen könnte, dass du anfälliger geworden bist.

Tygar 21.02.2017, 09:07

Dankeschön für die ausführliche Antwort :)

0

Moin, Ja sie kann dich anstecken ohne selbst starke Symptome zu zeigen oder überhaupt krank zu sein.

Ich habe auch ein paar Freunde, die mit kleinen Kindern arbeiten. Bei Arzthelfern ist es eigentlich auch zu beobachten. Bit du viel von Immunschwachen und Kranken umgeben, bekommst du natürlich auch deren Erreger ab. Normalerweise sollte sich das bei dir jetzt aber bald legen. Bei meinen Bekannten war es auch so, dass sie das erste halbe bis ganze Jahr vermehrt krank waren, danach hat sich das gelegt.

Gute Besserung!

Wenn sie sich die Hände ordentlich wäscht und selbst nicht erkrankt ist, ist das unwahrscheinlich. Die meisten Erreger sind zwar sehr ansteckend aber auch schnell tot.

Magen-Darm ist sehr ansteckend und geht zur Zeit um. D.h. Du kannst Dich bei ihr angesteckt haben, ist aber kein muß.

Natürlich besteht die Möglichkeit das deine Freundin als Überträger fungiert und du es ab bekommst weil dein Immunsystem diesem "Ansturm" an Erregern nicht gewachsen ist. 

Da hilft nur Immunsystem stärken und bessere Hygiene (beide noch öfter Hände waschen.usw. usf.) Ansonsten kannst da nicht viel tun.

Tygar 21.02.2017, 09:02

Ich glaube wir waschen uns die Hände ehrlich gesagt schon ZU OFT

0
Ravager187 21.02.2017, 09:05
@Tygar

Solang es nicht in einem Waschzwang ausartet ^^ aber nicht nur die Hände. Oder bestehst du nur aus Hand?^^

Abseits davon wäre es sicher gut wenn du dich wirklich mal durchchecken lassen würdest ob dein Immunsystem einen leichten Knacks hat. 

1

Das bessert sich, irgendwann bist du dafür abgehärtet. Meine Mutter arbeitet auch im Kindergarten

Da fehlt es an richtiger Hygiene.

mal mit dem arzt reden ob dein wiederstandkäfte ok sind?

hast wohl keine kinderkrankehiten in deiner kindheit voll ausgelebt?

Wannabesomeone 21.02.2017, 09:00

hat damit nichts zu tun, Viren, Bakterien entwickeln sich ja ständig weiter, siehe Vogelgrippe oder Influenza beim Menschen. Wenn man viel mit Immunschwachen wie Kindern oder Kranken zu tun hat, bekommt man auch mehr Erreger ab und wird öfter krank. Ist bei Erziehern und Arzthelfern in den ersten halben Jahr durchaus normal.

3

Es gibt diese Seife, die solche Bakterien/Viren gut abtötet. Komme jetzt nicht auf den Namen. Sie soll sich vorher immer die Hände damit waschen, bevor sie etwas im Haus anfasst.

Tygar 21.02.2017, 09:01

Das tut sie ja. Das tun wir beide. Sie desinfiziert auch immer den kompletten Kindergarten. Sagt sie zumindest. 

0

Was möchtest Du wissen?