Bin ich dumm / Freund / allgemeinwissen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

In erster Linie solltest Du Dir immer vor Augen halten, dass Du nur für Dich ganz alleine lernst! Jedes Wissen hilft Dir weiter, um Dein eigenes Leben besser leben zu können. Ob Du mal einen echten Partner an Deiner Seite hast, das weißt Du doch noch gar nicht. Und nur darum ist es wichtig, dass man sich selber bildet!

Du bist auch keinem Rechenschaft schuldig wie gebildet Du bist. Sofern Du mit Deinem Wissen zufrieden bist und Dir in allen Lagen selber helfen kannst, ist alles im grünen Bereich!

Aber das "selber Helfen" DAS muss man können und dazu gehört halt auch eine gewisse Portion Allgemeinwissen!

Alles Gute wünsche ich Dir und sei neugierig auf die Welt ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst mal was Grundlegendes: Intelligenz und Bildung haben keinen direkten Zusammenhang. Sie treten gern im Duett auf, aber beeinflussen sich nicht.

Ich kenne völlig ungebildete Menschen die extrem Intelligend sind, und extrem gebildete Menschen die blöd wie ein Stück Brot sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heyho, zunächst mal denke ich kaum dass du dumm bist, denn Dummheit beschreibt nicht nur deine Allgemeinbildung sondern noch viele andere Punkte... DENN DUMM IST DER, DER DUMMES TUT😉 Außerdem glaube ich nicht das ein Junge, der in dich verliebt ist dich verlässt nur weil du nicht über irgendwelche Komponisten oder ähnlich bescheid weißt.😉 Falls es dich trotzdem stört, dass du in diesen Punkten nicht mithalten kannst dann informier dich über diese Themen mittels Google 😅 Jeder Mensch ist auf seine eigene Art und weiße einzigartig, der eine weiß mehr, der andere weniger... Ich hoffe ich konnte dir wenigstens ein bisschen helfen, falls nicht tut es mir leid, peace out✌🏻

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du fängst das schon ganz richtig an! Man darf ruhig zugeben, das man etwas nicht weiß, das passiert doch jedem mal. Deshalb ist ein Mensch nicht dumm.

Wenn ich mal wieder etwas nicht weiß oder nicht verstehe, schaue ich im Internet nach - und dann weiß ich es und kann zukünftig mitreden. Früher musste man noch sehr mühsam alles in Büchern nachschlagen oder "schlaue Leute" befragen. Heute ist es doch ganz einfach, fehlendes Wissen schnell nachzuholen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube, das Problem hat eher Deine Mutter und nicht Du. Mach ganz normal Deine Schule und mach Dir keine Sorgen, wenn Du etwas nicht weißt :-) Deine Mutter übertreibt maßlos. Sie hatte wahrscheinlich ein paar sehr schlechte Erlebnisse mit Männern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Skibomor
14.04.2016, 21:04

Ich denke eher, ihre Mutter hat eine ganze Menge Lebenserfahrung und hätte vielleicht auch mehr in ihrem Leben erreicht, wenn sie sich früher mehr um ihr Allgemeinwissen gekümmert hätte. Mit Männern und Frauen hat das ja wohl eher weniger zu tun.

0

Nachrichten Schauen, Zeitung lesen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Copy Paste: ( passt gerade gut)
Das Zitat der Woche wird Albert Einstein zugeschrieben (allerdings gibt es dafür keine gesicherte Quelle):

Jeder ist ein Genie! Aber wenn Du einen Fisch danach beurteilst, ob er auf einen Baum klettern kann, wird er sein ganzes Leben glauben, dass er dumm ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?