Bin ich die einzige die mit so viel Hass und trauer erfüllt ist?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hi Emptyness,

ich kann dich sehr gut nachvollziehen. Auch ich habe das Problem, dass ich die Meisten Menschen verachte.... die Meisten. Damals war ich auch sehr ruhig, blass und schüchtern. Auf mir wurde auch immer herumgehackt, nur, weil ich keine Markenklamotten trug Vogelzeig. Tja, nun - ich habe leider keine "steinreichen" Eltern, die einem alles in den A.... gesteckt haben. Ich habe das die ganze Zeit in mich hineingefressen und kannte niemanden, bei dem ich mich ausheulen konnte. Freunde? Hatte ich damals nicht. Eltern? Mein Vater ständig auf Tour am arbeiten und interessierte sich nicht für das Wohl seiner Kinder. Meine Mutter, eine ständig frustrierte Hausfrau, die mich auch ständig rumschuppste, wie sie es wollte. Tja.....ich hatte niemanden.

Das ging soweit mit meinen, durch reinfressen entstandene Wut und Hass, dass ich in der Schule total ausgerastet bin und wurde eingewiesen.

Da hatte ich Leute kennengelernt, die echt in Ordnung waren und die einen so angenommen haben, wie man ist. Wir hatten viel Spaß und ich hatte eine super Psychologin, bei der ich mich auch ausheulen konnte - ein herzensguter Mensch. So nach und nach habe ich ein paar Freunde gefunden und wir halfen uns, so gut es ging, hatten ein Ohr für einander.

Aber keine Sorge - Nur, weil du anders bist oder Menschen verachtest, muss du nicht gleich in die "Klapse". Du darfst das nicht soweit kommen lassen, wie ich damals.

Wichtige Regel - Mund aufmachen! Das staut sich sonst... Ich weiß, das sagt sich so einfach.

Ich gebe dir mal einen Link

http://www.telefonseelsorge.de/#

Da findest du auch eine kostenlose Telefonnummer, wo du jederzeit anrufen kannst. Die können dir einen Rat geben.

So, ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen und Mut machen. Lass den Kopf nicht hängen und halt die Ohren steif ;-)

Bis dann

Ich bin zwar 16, aber ich habe genau das selbe Gefühl seit ich 14 bin! Ich bin so froh, dass es noch so jemanden gibt wie mich. Ich hasse auch alle Menschen, weil sie einfach arrogante kleine Klugscheißer sind, die glauben sie sind irgendwer, dass sie andere niedermachen können.

Aber ich bin mir nicht sicher ob wir ganz gleich sind. Ich leide nämlich unter Depressionen, was bei dir vielleicht nicht der Fall ist...

Hoffentlich nicht :D du veralgemeinsterst alle ein bisschen zuviel es gibt auch andere Menschen und auch bestimmt welche die so denken die frage ist in das richtig ist es gibt bestimmt auch so Menschen wie du sie beschrieben hast aber nicht alle sind so

Dein eigenes Urteil kommt bei anderen Menschen übrigens auch sehr selbstgefällig an. Wieso überhaupt "euch Menschen". Es muss doch heißen "uns Menschen". Was ist denn das für eine Abgrenzung?

Bei etwa 6 Milliarden Menschen auf der Welt kannst du dir sicher sein, dass du nie die Einzige bist.

Es sind bereits über 7 MIA.

0
@ETHERAL

natürlich, das klima und die umwelt, sind meine beiden ersten gedanken von morgens bis abends, von der wiege bis zur bahre

0

Du akzeptierst keine anderen Menschen! Wie willst du denn dann geliebt werden? Ist doch klar, dass sich die Leute so von dir abwenden. Sie fühlen sich abgewiesen von dir. Und irgendwie bist du hier die Arrogante. Sicher gibt es manche Menschen, die andere schikanieren. Aber es gibt auch andere! Du hast ganz offensichtlich ein sehr schlechtes Einfühlungsvermögen. Versetz dich mal in die Lage anderer, vielleicht verstehst du dann irgendwann ihre Beweggründe. Und niemand ist perfekt. Du wirst keinen Menschen ohne Fehler finden. Jeder handelt man falsch. Wichtig ist, wie man hinterher damit umgeht. Und bloß weil jemand sich nicht immer korrekt verhält, heißt das noch lange nicht, dass er ein schlechter Mensch ist und schlechter als du! Vergiss nicht, auch du bist nur ein Mensch! Und jetzt komm mal von deinem hohen Ross runter, hör auf dich zu bemitleiden und geh auf die Leute zu. Wenn du jemanden erst einmal näher kennenlernst, wirst du bald merken, dass kein Mensch ganz schlecht ist. Und Enttäuschungen gehören dazu. Jeder wurde mal enttäuscht von einem Menschen, dem er vertraut hat. Noch lange kein Grund, deshalb gleich das Vertrauen in alle Menschen aufzugeben. Du bist ganz schön unfair! Du musst mal lernen zu vergeben.

Ich habe mal Menschen gemocht. Dann fing es aber an das mich alle ein Problem mit mir hatten weil ch eig. sehr ruhig bin ect. ... Ich kann nichts dafür dass ich so denke... Ich habe so vielen Menschen eine Chance gegeben... Ja ich habe Selbstmitleid was soll ich denn auch anderes denken wenn jeder ein Problem mit mir hat? Ich hab mich seid dem ich 8 Jahre alt war gefragt was mit mir los ist. Ich denke wenn du dich in meine Lage hineinversetzt, verstehst du mich. Von mir aus knnt ihr auch denken dass ich in ne Klapse gehöre... I

0
@Emptyness

Man sollte immer beide Seiten sehen, 'alle' werden wohl kaum ein Problem mit dir haben weil du ruhig bist. Was hat das außerdem damit zu tun das sie egoistisch und arrogant seien?

Zitat: ,,Ich habe mal Menschen gemocht."

Als was siehst du dich denn? Oder hasst du dich etwa auch, empfindest du dich auch als egoistisch und arrogant?

0
@Emptyness

Siehst du dich also auch als arrogant und egoistisch?

Wie schon gesagt, such dir einen Experten und lass dir von diesem helfen, das Internet ist dafür nicht so das Beste. ^^

0
@Mafinn

Tut mir Leid, nein, leider kann ich mich nicht in deine Lage hineinversetzen. So wie du dich verhältst, brauchst du dich gar nicht zu wundern, dass du keine Freunde findest! Du WILLST ja auch gar keine Freunde. Du ärgerst dich, dass dich kein Mensch mag, aber hasst Menschen. Das ergibt keinen Sinn! Und ich glaub, teilweise bildest du dir auch ein, dass dich keiner mag. Wenn du mal auf Menschen zugehen würdest, würdest du sicher schnell Leute finden, die dich mögen. Du siehst alle Menschen als schlecht an. Sind sie aber nicht! Du musst sie nur kennen lernen. Beinahe jeder Mensch ist ein guter Mensch. Wenn du die Menschen erst einmal näher kennen lernst, wirst du das irgendwann auch erkennen.

0

Lass dich nicht angehen, die verstehen das nicht...

Liebe, Sympathie, usw. beruhen auf Gegenseitigkeit.

Über deine Probleme solltest du lieber mit Experten reden.

Was mich stutzig macht ist, dass du behauptest alle Menschen zu hassen das sie u.A. arrogant und egoistisch sind. Wieso dann wendest du dich genau an jene - an die Menschen?

Wie gesagt, Experten sind vermutlich die besten Ansprechpartner für dein Problem ;)

0

du bist 13, übertreib nich man

Auch 13-Jährige haben das Recht auf Verständnis und Respekt und das Fragen ernst genommen werden!

0

Was möchtest Du wissen?