Bin ich die einzige die das erlebt?

8 Antworten

Nein bist du nicht...das hatte ich auch in der Pubertät und dann nochmal mit anfang 20 und zwar sehr oft....sogenannte Déjà-vu's. Das Gehirn verarbeitet dann Dinge, die man ähnlich schon mal wahrgenommen hat und kann es dann noch nicht richtig einordnen und wir glauben dann, das etwas genauso schon mal stattgefunden hat. Die Synapsen unseres Gehirns verbinden sich und leiten es weiter, was aber oftmals nicht richtig funktioniert. Vor allem dann wenn Serotonin oder Dopamin fehlt. Mein Arzt sagte mir damals, dass ich mich besser ernähren sollte. Zu der Zeit aß ich tatsächlich wenig Obst und wenig Gemüse. Als ich das änderte und Fast Food weg ließ und mir auch mal Gemüse briet und mind. ein Obst am Tag aß hörten die Déjà-vu's auf.

Das hab ich manschmal auch, aber ziemlich selten. Meistens in der Schule, aber wahrscheinlich, weil es wirklich schonmal passiert ist...

Ich hoffe, ich konnte dir helfen ;)

Das nennt man Dejavu und das haben auch andere.. ich hatte das früher öfter, war schon ein komisches gefühl😅

Ja dieses Gefühl 😂

1

Hi, Lara !

Das kenne ich auch.

Solche Dinge können periodisch immer mal auftreten.

Das ist das Unterbewusstsein, und ist nichts Schlimmes.

Mit lieben Grüßen, Renate.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Liebe geht oft seltsame Wege.

Dann wird es höchste Zeit, das Leben neu zu erfahren. Wenn du jeden Tag das gleiche machst (Schule, mach Hause gehen, auf dem Weg südländischen Jungs Hoffnungen machen, zu Hause im Zimmer wie die letzte Psychophatin rumgammel ) wundert es nicht.

Liebe Grüße

Ich als südländer bestätige

Keiner von denen wird sie bekommen

1

Was möchtest Du wissen?