Bin ich die einzige Dame die oralverkehr ekelig findet?

18 Antworten

Kann es sich bei Dir evtl. um eine Erziehungs-/Kulturell bedingte Abneigung/Furcht vor Speichel (selbst vor dem Wort...) handeln?!

Bei einem "richtigen" (also Zungen-)Kuss tauscht man ja auch den Speichel mit dem Partner - das kann man sich zwar "eklig" vorstellen (Kinder tun dies gerne - nach dem Motto: "iiiiiiih - da kann man sich ja gleich in den Mund spucken....") - aber mit dem richtigen Partner ist es einfach nur geil... .

Ähnliches gilt für Oralverkehr: Da nur ein kleiner Teil der Frauen beim "guten alten Rein-Raus-Spiel" überhaupt zum Orgasmus kommt, unter einer geschickten Zunge dagegen die allermeisten, solltest Du diese kindischen Gedanken nicht die Oberhand gewinnen lassen und es ausprobieren.

Wenn Du einmal von einem Könner zu ein paar heftigen Orgasmen geleckt wurdest, wirst Du Oralverkehr LIEBEN!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Woher ich das weiß:Beruf – Lange Jahre Erfahrung als Sex-Coach und Fachbuch-Autor

Ich weiss nicht was dein Problem ist.

Ist es so schwer zu verstehen dass nicht alle Menschen alles gleich erotisch und schön finden.

Oralverkehr kann nunmal auch scheiße sein weil die Geschlechtsorgane so leid es mir tut einfach nicht die ästhetischsten Teile eines Körpers sind

0
@NicoRudiger

Ich weiss nicht, warum Du hier ein "Problem" siehst.

Wenn Du Dich vor den Geschlechtsorganen Deiner Partnerin/Deines Partners ekelst und Oralsex deswegen "scheiße" findest, gehörst Du zu einer Minderheit.

Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden - aber was Menschen "eklig" finden und daher bleiben lassen, ist meist eher einer verkorksten Erziehung geschuldet, als der Tatsache, dass sie es probiert haben und selbst zu dem Schluss gekommen sind, dass es ihnen keinen Spaß macht. DAS sind Menschen, die ein echtes Problem haben...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

0
@RFahren

Ach wenn ich jetzt also Sushi eklig finden muss ich es mir trotzdem reinschieben oder was ?

Was ist das den für eine Logik ?

Jeder soll das tuen was für einen Oke ist.

Du findest gewiss auch nicht alles toll und ich bin mit sicher auch du hast (heimliche) Abneigungen

0
@NicoRudiger

Wenn Du mit Sushi in einer Beziehung bist, dann solltest Du Sushi nicht eklig finden!

Wenn Du Sushi nur deswegen "eklig" findest, weil Deine Eltern/Freunde Dir immer gesagt haben "bäh - die Japsen fressen sogar rohen Fisch - das ist doch eklig..." und Du es daher noch nie probiert hast, DANN ist Dein Verhalten kindisch und unangemessen. Vor allem, wenn Du glaubst, dass Andere ein "Problem" haben, weil sie dazu auffordern unvoreingenommen Dinge auszuprobieren und sich offen für neue Erlebnisse zu zeigen, mit denen viele andere gute Erfahrungen gemacht haben...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

PS: https://de.wikipedia.org/wiki/Okay

0
@RFahren

Und woher weisst du dass sie es nicht probiert hat.

Ich kenne viele die Oralverkehr auch ablehnen einfach weil sie es nicht geil finden. Jeder ist doch individuell.

Ich kann mir auch was schöneres vorstellen als einen Penis zu blasen oder eine Vagina zu lecken. Und ich habe beides ausprobiert. Beide Organe sind jetzt auch nicht der schönste Teil eines Menschen

Ich finde deine Aussage dreist.

Jeder hat selbst zu entscheiden wann er ein Problem hat und nicht du und jeder hat selbst zu entscheiden ob er etwas schön findet und nicht du.

Nur weil andere Männer Brüste geil finden muss ich die dann auch geil finden oder was ?

0
@NicoRudiger

Lies die Frage ("in Gedanken...") sowie meine Antworten nochmal in Ruhe durch - vielleicht verstehst sie dann auch Du...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

0
@RFahren

Nein ich habe dad schon richtig verstanden.

Und ich erklär dir das nochmal.

Wenn ich etwas eklig finde dann hat das in den seltensten Fällen was mit der Gesellschaft oder der Erziehung zu tun.

Lass die Arme Frau doch gefälligst so denken und so sein wie sie ist. Wenn sie Oralsex eklig findet dann findet sie das eklig und Punkt.

Nicht jeder findet alles gleich geil.

Nur weil du mit 1000 Frauen oder was weiss ich schon geschlafen hast sind deine Erfahrungen nicht zwangsläufig auf andere übertragbar.

Nicht jeder findet es geil wenn da unterrum mit der Zunge rumgefuchtelt wird. Mag sein das deine Ollen das geil fanden Ausnahmen bestätigen aber die Regel

0
@NicoRudiger

In der Definition für "Ekel" in Wikipedia steht beispielsweise:

Zusätzliche Ekelgefühle werden aber auch während der Sozialisation erworben

https://de.wikipedia.org/wiki/Ekel

Um diese geht es mir. Ob Du das verstehst oder nicht ...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

0
@RFahren

Und ist das jetzt zwangsläufig was negatives.

Wie gesagt ich kenne viele Frauen die Lecken gar nicht geil finden und dies auch teilweise eklig finden.

Was ist so schlimm daran.

Lass sie halt so sein wie sie sind

0
@NicoRudiger

Ich kenne einige Frauen, die in 10+ Jahren Beziehung NIE einen Orgasmus hatten, weil ihr Partner sie "dort unten" ebenfalls "eklig" fand und sie dort weder angefasst noch gar geleckt hat.

Was ich noch nie getroffen habe, ist eine Frau, die von einem erfahrenen Mann geleckt wurde, und das dann NICHT geil fand.

WAS ich allerdings kennengelernt habe, sind Frauen, die sich vor ihrer eigenen Muschi ekeln und daher ihren Partnern erst gar nicht die Chance geben, sie dort zu verwöhnen. Diese befriedigen sich noch nicht einmal selbst, weil sie ihre eigenen Geschlechtsorgane "hässlich" und "eklig" finden.

DAS IST TRAURIG! (und wider die Natur!)

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

0
@RFahren

Und jetzt man kann auch anders zum Orgasmus kommen. Ich weiss immer noch nicht wo dein Problem ist.

Was wider der Natur ist hast auch nicht du zu entscheiden.

Ja es gibt Menschen die haben Probleme mit sich selbst. Ich habe Probleme mit meiner Haarfarbe andere Probleme mit ihrem Bauch und andere mit ihrer Muschi.

So lange sie einen Weg finden trotzdem glücklich zu sein. Scheiß drauf. Was traurig ist hast nicht du zu definieren

Es ist auch wider der Natur seinen Mordtrieb zu unterdrücken. Der Sinn dahinter ist aber berechtigt.

Man muss nunmal nicht alles gut finden was das kollektiv geil findet. Wir sind individuelle Menschen

Lerne das zu akzeptieren !!!

0
@NicoRudiger

Die benannten Frauen haben sich nicht an mich gewandt, weil sie "anders zum Orgasmus kamen" oder "trotzdem glücklich" waren!

Sich selbst bzw. Teile von sich selbst "eklig" IST wider die Natur und höchstens in Deinem Universum "normal". Wenn man mit seinem Partner oder dessen Geschlechtsorgane Probleme hat, dann hat man entweder den falschen Partner oder die falsche Einstellung. Die Erziehung trägt einen großen Teil dazu bei. Gerade Frauen bekommen oft schon von Klein auf eingetrichtert, dass das "da unten "bäh" ist und man keinesfalls hinfassen dürfe. Die austretenden Sekrete (Urin, Weissfluss, Blut...) seien mit Abscheu zu betrachten und möglichst diskret zu entsorgen...

Ich argumentiere hier gegen Menschen, die durch ihre Erziehung und ihr Umfeld verkorkst sind und keine gesunde, glückliche und befriedigende Sexualität entwickeln können. Diesen rate ich Dinge/Praktiken usw. AUSZUPROBIEREN - ganz wie in meiner Antwort!

Lerne DAS zu akzeptieren!!!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

0
@RFahren

Das Problem ist deine Ratschläge sind scheiße.

Als in meiner Erziehung wurde mir nie eingetrichtert dass da unten sei bäh. Trotzdem finde ich es alles andere als geil.

Jeder empfindet Dinge subjektiv also anders und wenn du damit ein Problem hast andersdenkende Leute zu akzeptieren dann hast DU ein PROBLEM

Gute Nacht

Und nein ich bin nicht nett auf niemanden !!!!

0
@NicoRudiger

Getroffene Hunde bellen am lautesten ...

Ansonsten: Siehe oben!

R.

0

Das ist dieser komische Widrspruch dass man eben manchmal Spucke eklig findet und manchmal nicht. Ich kann Dir da keine logische Erklärung dazu geben, weil ob man etwas eklig findet oder nicht ist ganz stark von der Kultur abhängig in der man aufwächst.

Inder finden Kuhmilch eklig, wir finden es elig wenn Afrikaner Heuschrecken essen usw.

Für die deutsche und mitteleuropäische Kultur kann ich sagen dass ich noch nie davon gehört habe dass ein Junge es eklig findet dass eine Frau ihm einen bläst weil dann Spucke von der Frau an seinen Penis kommt. Da kannst Du ganz beruhigt sein.

So, wie ich deine Kommentare auf die Antworten hier verstehe, meinst du mit "Kotzi" deinen Speichel?

Das ist ja grade das Schöne am Blasen, dass es da im Mund flutschiger ist, als in der Hand. Es mag vielleicht Ausnahmen geben, aber die meisten Jungs haben nichts dagegen, einen geblasen zu kriegen.

Noch ne Antwort

Da ich jetzt weiss, dass du von Speichel redest

Ich kann dir hoch und heilig versprechen, dass du wahrscheinlich in deinem Leben keinen Jungen kennenlernen wirst, der es "in Ordnung" findet, seinen Penis in deinen Mund zu stecken, aber sich davor ekelt, dass sein bestes Stück mit Speichel in Kontakt kommt

Du möchtest also nicht das eine Vagina mit Speichel in kontakt kommt? Ja meine Güte verhüte.

Und ja da gibt es was für Frauen, um beim Oralverkehr sich gegen STD zu schützen und dann kommst auch net mit Speichel in kontakt.

Und ich denke zu 99% werden Männer kein prob damit haben wenn Ihr bestes stück mit deinem Speichel in Verbindung kommt.

Was möchtest Du wissen?