bin ich die die schuld am zerbrechen unser ehe trägt

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du dich in jemand anderen verliebt hast dann ist das so, du bist keine Ehebrecherin sogesehen, denn gegen Liebe ist man machtlos und du hast es deinem Mann ja auch gesagt. Natürlich darfst du glücklich sein, hör nicht auf die anderen, hör einfach auf dein Herz

nessadu 10.07.2011, 21:02

ich danke dir für deine antwoet leider ist es für mich nicht so einfach weis auch nicht warum klar ist das schön das da jemand ist der mich glücklich macht auf der andern seite ist da aber mein leben mit all den sorgen und ich weis nicht ob ich das dem andren antun will meine ganzen altlasten.

0
sonnie93 11.07.2011, 16:12
@nessadu

Du brauchst kein schlechtes Gewissen zu haben oder, manchmal muss man auch an sich denken, du hast schon soviel getan aber wie es aussieht hast du nicht wirklich was zurück bekommen. Lebe dein Leben so wie du es willst. Tu es dir zu liebe, mach dich nicht kaputt. Liebe Grüße und viel Glück ;)

0

Ich finde es Mutig und auch Ehrlich von dir mit deinem Mann über deine Gefühle zu sprechen. Du schreibst ja selbst, das du schon längere Zeit nicht mehr glücklich warst - und gerade das ist letztlich der SINN DES LEBENS - und einer Beziehung.

Du hast lange zu deinem Partner gestanden - so wie es sich auch in einer ordentlichen Beziehung/Ehe gehört. Das er trotz, oder auch vielleicht wegen deiner langjährigen Unterstützung für sich keinen Weg aus seinem alten Leben(Sucht, Kriminalität) gefunden hat ist nicht nur für ihn schade, sonder auch für dich belastend.

Das du dich nun "neu" verliebt hast zeigt nur das du Bedürfnisse hast welche in deiner jetztigen Partnerschaft nicht befriedigt werden können. Das ist sehr oft so - wenn es sich aber zu einem Dauerzustand entwickelt ist es eben auch normal das sich die Gefühle und Sehnsüchte verändern.

Du hast dich verliebt - dafür kannst du zunächst nichts. Warum du jedoch auf der Suche bist liegt in der Konstellation euerer Partnerschaft. Was also tun?

Kurz und knapp: Wenn du SO nicht mehr weitermachen kannst, weil die emotionalle Grundlage fehlt(und auch dein Kinderwunsch - Stichwort: LEBENSPLANUNG!) dann mußt du dir eingestehen das eure Beziehung wohl vor ihrem Ende steht.

Je nachdem kann das für deinen Partner und auch dich(Helfersyndrom, Drohungen des Partners, etc.) eine schwere Zeit werden. Aber sie ist notwendig für einen Neuanfang.

Du mußt halt zunächst deine "Einkaufstasche" leeren bevor du wieder etwas neues und für dich wichtiges hinzufügen kannst. Wünsche dir viel Glück auf diesem Weg - und auch entsprechendes Verständnis VON und FÜR deinen Partner!

Nein du trägst die Schuld nicht. Du warst immer für ihn da und klar hast du auch das Recht auf glücklich sein. Aber irgendwann kann ein Mensch nicht mehr ok wir sind nicht aus Glas können viel aushalten aber wir sind auch keine Übermenschen. Wenn dich dein Herz nicht mehr nach ihm sehnt sondern an einen anderen muss dein Mann es verstehen wenn er dich wirklich liebt, wenn er dich lieben würde, würde er alles dafür tun dass du glücklich bist.

.. dir Rat zu geben, fällt mir in deinem Fall überhaupt nicht schwer. Du hast ein Recht, DEIN Leben zu leben und hast - aus meiner Sicht - schon viel zu viel über dich ergehen lassen. Noch kannst du Kinder haben, noch kannst du auch in einer Ehe glückllich werden, noch ... und noch. ....

Reich die Scheidung ein und beginne ein neues und hoffentlich gllückliches Leben! Gewissenbisse brauchst du nie nie nie zu haben in diesem Fall!

Was möchtest Du wissen?