Bin ich deutsche oder/und thailändische Staatsbürgerin?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du hast durch Geburt nach dem Abstammungsprinzip die deutsche Staatsbürgerschaft. Du hast gleichzeitig durch Geburt auch die thailändische Staatsbürgerschaft.

Zumindest nach deutschem Recht darfst du die doppelte Staatsbürgerschaft ein Leben lang behalten.

Das thailändische Recht könnte etwas anderes vorsehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kazumi1994
19.09.2016, 15:35

Danke das beruhigt mich etwas. Ich blickte nach dem ganzen googeln nicht mehr ganz durch. ^^"

0
Kommentar von Kazumi1994
19.09.2016, 15:37

Ja die waren schon 2 Jahre verheiratet :)

0
Kommentar von Kazumi1994
19.09.2016, 15:42

Mein Vater wurde zu Lebzeiten bei uns allen automatisch eingetragen. :)

0
Kommentar von Kazumi1994
19.09.2016, 15:43

Danke für deine Hilfe. :)

0

deinen Perso wirst immer bekommen können, du bist Deutsche. 

Bist du überhaupt in Thailand registriert? 

dann müsstest du nämlich einen Antrag auf Ausbürgerung stellen: http://www.thaikonsulatfrankfurt.de/konsularangelegenheiten/ausbuergerung/ das kann dauern; Monate wenn nicht Jahre

rate aber ab ^^ chock dee

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mojoi
19.09.2016, 15:37

Ausbürgerung kann man beantragen, muss man aber nicht.

1
Kommentar von Kazumi1994
19.09.2016, 15:37

Ich weiß das leider nicht, kann nur das wiedergeben was meine Mutter mir erzählt, da mein Vater nicht mehr lebt.

0

Schau hier:

[...] Wie bekommt man die deutsche Staatsangehörigkeit? In Deutschland steht das im Staatsangehörigkeitsgesetz: Die deutsche Staatsangehörigkeit wird durch Geburt erworben, wenn ein Elternteil deutsch ist. Das gilt auch, wenn der andere Elternteil eine andere Staatsangehörigkeit hat. Deutscher kann man auch durch Adoption werden: wenn deutsche Eltern ein Kind adoptieren, erhält dieses Kind die deutsche Staatsangehörigkeit. Der Geburtsort eines Kindes spielt dabei in Deutschland, im Gegensatz zu manchen anderen Ländern, keine Rolle. [...]

Quelle: http://www.bpb.de/nachschlagen/lexika/das-junge-politik-lexikon/161635/staatsangehoerigkeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast beide Staatsangehörigkeiten durch Geburt, da dein Vater Deutscher ist.

Was du über den Verlust der deutschen Staatsangehörigkeit schreibst, betrifft dich nicht.

Damit ist der Fall gemeint, dass beide Eltern Ausländer sind und die deutsche Staatsangehörigkeit nur wegen der Geburt in Deutschland erworben wurde.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?