Bin ich deswegen gleich arrogant?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das klingt tatsächlich etwas arrogant. Es ist noch in Ordnung, dass du dich aufgrund deiner Bildung gut fühlst, aber es sollte jetzt nicht so weit gehen, dass du dich so weit über alle stellst. Natürlich gibt es einige Menschen, die man einfach als dumm empfindet, aber bitte ignoriere sie einfach bestmöglich. Und bei den Lehrern: Klar hat man nicht vor jedem Respekt. Aber halte dich zurück und tu zumindest so, als hättest du Respekt. Und Menschen verachten, weil sie fett oder unerfolgreich sind, ist ziemlich grenzwertig. Das kann jedem passieren, auch dir. Ignoriere sie einfach, oder stell dir vor, dass sie evtl. eine Krankheit oder einfach Pech haben/hatten. Ich kann schon nachvollziehen, wenn du nicht verstehst, wie manche einfach ihre Chancen nicht nutzen und sowas. Allgemein kannst du "dagegen" kaum etwas tun, denke ich. Halte dich einfach fern von Menschen, die negative Gefühle in dir auslösen. Und egal was du dir denkst: Sei immer so freundlich wie möglich. So wirkst du auch auf niemanden arrogant.

Ja, es hat schon arrogante Tendenzen. Ich kenne das Gefühl zwar ganz genau, wenn ich mir den dummen Durchschnitt (ich erdreiste mich mal dazu, mich von selbigem auszunehmen) angucke, dann denke ich mir, dass ich mich doch ein bisschen weiter oben im Genpool befinde (und dass an einem Gymnasium). Ich verkneife mir den Spott aber dennoch, denn weder mir noch entsprechender Person ist damit geholfen. Ich bin prinzipiell zu jedem nett, das macht mir nichts aus (ich bin eigentlich gerne nett, vorallem im echten Leben :D) und macht mich meinen Mitmenschen gegenüber auch sehr erträglich.

Du kannst nur hoffen nie Krank zu werden und dich Körperlich zu verändern. Nich alle Menschen sind Überflieger so wie du. Es gibt natürlich auch welche die man nicht mag aber mit denen umgebe ich mich nicht und schon ist alles ok.

Denk dran ein Unfall oder eine schwere Erkrankung kann alles ändern. Ja du bist arrogant daran führt kein Weg vorbei. Worin warst du den schon besonders erfolgreich wenn ich mal fragen darf. Es gibt genügend sehr erfolgreiche Menschen die sich weder durch besonders Aussehen noch durch überragende Intelligenz auszeichnen und es gibt Nullen die hoch Intelligent sind und/oder sehr gut aussehen.

Wer sich nicht in andere hineinversetzen kann (oder will) und nur nach oberflächlichen Kriterien urteilt - tja, der ist arrogant. Und wer sich mit den Rechtschreibfehlern und der Ausdrucksweise für "gebildeter" als die meisten "bekannten" Altersgenossen hält - der kennt nur Idioten oder hat den Kontakt zur Realität verloren.

Deiner Meinung nach bist du also perfekt? Such deine eigenen Fehler und akzeptiere sie - dann kannst du auch anderen Schwächen zugestehen, ohne sie gleich komplett abzuwerten...

manchmal einfach die klappe halten und sich alles nur denken

Und was kann man dagegen tun?

Anfangen den Menschen(!) zu sehen und nicht seinen Status.

es ist schon irgendwie arrogant, wenn man keinen respekt vor leuten hat, nur weil sie "fett" sind.

Onix123 06.03.2014, 21:21

Aber daran sind sie ja selbst schuld. Außerdem haben die meisten "Fetten" die ich kenne auch keinen Sinn für ein gepflegtes und selbstsicheres Auftreten.

0
pokefan29 06.03.2014, 21:25
@Onix123

Ich bin da immer vorsichtig, denn eine der intelligentesten und interessantesten Persönlichkeiten die ich kenne ist nicht grade leichtgewichtig, und das kranheitsbedingt (als ich eben diese Person erstmals gesehen habe, bin ich auch zuerst vom Gegenteil ausgegangen :D)

1

Was möchtest Du wissen?