Bin ich der geborene Informatiker/Techniker?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mir geht es genau gleich wie dir, gleiche Eigenschaften und interessiere mich auch für Psychologie und Philosophie (auch wenn es nur die Grundlagen sind - und Menschenverständnis). Ich bin nun ein Medientechniker, da ich zB die Kreativität liebe. Es kommt immer darauf an, was du in der nächsten Zeit machen willst. Wenn du derzeit keine Lust dazu hast, dann kann das auch mit der Schule zutun haben. Mach dir einfach jetzt Gedanken wie du deine Zukunft gestalten möchtest und was dich glücklich macht. Denn nur wenn man glücklich im Leben ist, wird sich das Leben leichter leben. Also mach einfach das, was du am Besten kannst und du wirst sehen was das Richtige ist.

Andere Meinungen sind derzeit nur Motivation bzw. Denkanstöße.

Mit freundlichen Grüßen

Diese ganzen Tests sind ja schön und gut, sagen aber nicht unbedingt viel aus. Man sollte ein Studium in erster Linie aufnehmen, wenn Interesse und Durchhaltevermögen vorhanden ist. Klar, man sollte was inner Birne haben, aber wenn du schon Erfahrung im Informatikbereich hast, warum machst du es nicht einfach? Das Problem mit der Psychologie habe ich auch und zwar dasselbe. Es interessiert mich wahnsinnig, allerdings würde es bei nur wirklich nur zum Selbstzweck geschehen und naja Theorien anderer interessieren mich gar nicht mal wirklich, ich bin da eher auf meine Sicht fixiert, ein wenig engstirnig, ja :P Ich werde demnach wohl eher auch etwas mathematisch-technisches studieren.

....Programmieren...das ist nur die Anwendung... Informatiker sind in Erster Linie Mathematiker!

D.b. sie denken logisch, abstrakt, führen Beweise durch. Unis sind sehr theoretisch also irre viel Mathematik (Uni-Mathematik!), an den FH´s beginnt man gleich mit dem programmieren und man lernt mehrere Programmiersprachen. Die Mathelastigkeit ist auch nicht ganz so hoch.

hast du eig. schon das Abitur? Hast du dir schon Vorlesungen angesehen? Psychologie hat ebenfalls enorm viel Mathe.

Du besuchst die selben Vorlesungen wie die Mathematiker.

Ich bin erst 15, habe noch kein Abi und außerdem lebe ich in Österreich :)

0
@Multiflex

Ok, dennoch kannst du dir mal ein paar Vorlesungen ansehen, wenn du Zeit und Interesse hast...das müsste auch in AUT möglich sein.

Viel Erfolg!

0

ja, genau das soll man nicht machen

du sollst geld verdienen mit deinem beruf, nicht an dir herumspielen

das nennt man hobby

hobby zum beruf zu machen ist meist nicht so, wie man es sich vorstellt

es ist dann ein job, kein hobby mehr

besser ist es, wenn der job dein hobby ist

Was möchtest Du wissen?