Bin ich der einzige der mit Kindern nichts anfangen kann?

14 Antworten

Du bist 21. Da ist das völlig normal. Das kann in 10 Jahren aber ganz anders aussehen. Ich war/bin auch nie der Typ Frau gewesen, die beim Anblick von Babies in Entzücken gerät.. Ich gucke in den Kinderwagen, sage etwas Nettes zu den stolzen Eltern, denke aber in Wirklichkeit: "Hundewelpen sind aber süßer."

Trotzdem ist das dann bei eigenen Kindern oft völlig anders. Aber nur bei den Eigenen. Eine Bekannte von mit mit drei Kindern, sagte mal: "Ich könnte sie manchmal aussetzen. Das hält man nur aus, weil´s die Eigenen sind. Die liebt man halt."

Ich habe Freunde, die sich bewusst gegen Kinder entschieden haben. Sie sind beide reichlich wohlhabend, könnten also finanziell sich Kinder locker leisten. Auch Kindermädchen. Aber sie wollten nie. Sie sagen selbst, dass sie sich nicht durch Kinder einschränken lassen wollen. Das ist für mich völlig ok. Es ist doch besser, von vorneherein keine Kinder zu bekommen als sie hinterher auf den Mond zu wünschen.

Aber wie gesagt: warte mal 10 Jahre ab. Vielleicht ändert sich dann deine Meinung. Vielleicht aber auch nicht. Beides ist in Ordnung.

Ich habe mich schon festgelegt.
Ich will mich lieber selbst verwirklichen und ein entspanntes Leben führen. Das Problem ist das ich für sowas wie Kinder keine nerven und Geduld habe. Aber sowas von gar nicht.
Ich packe schon das geschrei im Supermarkt nicht das macht mich rasend.

0
@AJO16

ja. aber das sind fremde Kinder. Bei den eigenen wird man duldsamer. Meistens jedenfalls.

0

Ich bin Kinderlos sehr glücklich und auch in einem alter in dem man mich ernst nimmt.

Ganz wichtig ist, dass du das direkt von anfang an klar kommunizierst. Es gibt ganz viele Frauen die Kinder wollen. Mit jemandem der Kinder will, musst du keine Beziehung anfangen. Egal wie toll diese Person ist. Denn ein unerfüllter Kinderwunsch ist nicht tragbar für eine Beziehung.

Hast recht, und das ist auch der Grund weshalb soviele Kinder ungeplant kommen :) Sonst waere die Menschheit laengst ausgestorben.

Aber wenn es dann mal soweit kommt kann ich dir versprechen, dass du deine Kinder ueber alles auf der Welt lieben wirst und dir dein Leben nicht mehr ohne sie vorstellen - bloss das kann man sich nicht unbedingt vorstellen, bevor es passiert und ist auch gluecklich.

Aber mit 21 hast du ja noch ein paar Jaehrchen Zeit.

Keine Sorge. Sowas gibt es zuhauf.

Es gibt auch genügend Frauen, die auf sowas echt absolut keine Lust haben. Du solltest kaum Probleme haben, jemanden zu finden, der ähnlich denkt.

Das ganze kann sich aber später auch wieder ändern. Sowohl bei dir, als auch bei deiner Freundin. Wenn die biologische Uhr immer lauter tickt, kann sowas schon wieder ganz anders aussehen.

Oh Mann

0

Vielleicht ist es mit 21 Jahren noch etwas früh, sich "entgültig" festzulegen.

Wenn aber tatsächlich Kinder nicht zu Deiner Lebensplanung gehören, dann ist das in Ordnung. Wer sagt denn, daß man(n) zwingend Kinder haben muß?

Alles Gute!

Dankeschön

1

Was möchtest Du wissen?