bin ich depressiv/was soll ich tun?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

In deiner Frage sehe ich eine kurze Beschreibung meines Leben - bzw das wie es vor 5 Jahren war. Ich hab mir damals auch sehr vieles negatives eingeredet -  ich selbst würde es auf die Einsamkeit schieben, ich war immer ein Person die trubel um sich mochte, ich für mein Teil kam mit der plötzlichen Umstellung nicht zurecht. 

Ich hab mir dann eines Tages, wieso auch immer, gedacht.. wieso mach ich mir den eigentlich ein Kopf über andere, verschwenden die den Gedanken an mich ? - Seit dem her bin ich total fröhlich geworden ( mittlerweile befinde ich mich in einer Ausbildung -> fast fertig, der Umgang mit gleichaltrigen bleibt mir größtenteils erspart). Ich überlache immer vieles ( nicht auslachen ) ich freue mich einfach, meine Kollegen sagen auch immer das ich immer übers ganze Gesicht strahle  und das tolle ist das viele zurück lächeln was ein bestärkt, man kommt ins Gespräch und schafft den Sprung aus der Einsamkeit. 

Es wird immer wieder Leute geben die ein nicht mögen, das kann man nicht ändern - doch auch zu denen sollte man "nett" sein - zieh dein Ding durch und hau die Steine, die dir immer wieder Leute in den Weg legen, weg. 

Kopf hoch, gerader Rücken - Ziele setzen und ab die Post. :) 

Fühl dich kräftig gedrückt :)  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht magst du ja verraten wie alt du bist? Definiere doch mal Angstzustände was genau macht dir Angst? Wenn es wirklich so schlimm ist wie du beschreibst führt kein Weg am Arzt vorbei der kann dir am besten sagen ob du wirklich unter Depressionen leidest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, hast du dich deinen Eltern anvertraut. Wenn du das nicht möchtest, rufe beim kostenlosen Sorgentelefon für Kinder und Jugendliche an. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist nicht berechtigt . Du könntest depressiv sein. Eltern & Leute,die nicht betroffen sind sagen gerne das das alles Pubertät ist.Aber das hört sich eher nach Depressionen an.:/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also Soryy but du kannst dich doch nicht umbringen, zumindest sind das keine Gründe ! Wieso schadest du deinem Körper ? Geh doch mal öfter raus unternimm was wenns sein muss alleine ! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kaneekii
13.04.2016, 23:51

Man kann sich auch aus banaleren gründen umbringen wollen. Es kommt immer darauf an was für einen selber schlimm ist. 

0

Du solltest jemanden finden mit dem du reden kannst. Offensichtlich hast du Probleme dich auszudrücken als vll ist es für dich auch das richtige dir eine Kunstform zu suchen und dich damit selbst zu therapieren. Vll sind Selbsthilfebücher dein Ding. Im Grunde musst du einfach lernen wieder glücklich zu sein, so doof das jetzt klingen mag. Letztendlich solltest du aber eh alle Stricke reißen zu. Arzt gehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alfredom44
13.04.2016, 21:28

Ja! Eine Kunstform ist ideal. Vielleicht magst du Malen oder Musizieren oder Skulpturen! :)

0

Hey hey hey
Du weisst, dass es eine andere Lösung gibt, als Suizid. Wenn du magst, kannst du einen Arzt aufsuchen. Einige in meinem Freudeskreis hatten genau sowas, weil sie ausgegrenzt wurden. Die haben das wunderbar überstanden. Natürlich hat nicht jeder Jugendlicher Depressionen, aber ich hatte sie mal,als meine Familie sich trennte. Ich habe mich total isoliert und mir ging es nicht gut bis ich dachte, dass Suizid sinnlos ist und ich wieder regelmäßig in die schule gehen will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde ein Psycho therapolt vorschlagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?