bin ich depressiv oder ist das normal in meinem alter?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Hallo! Klingt nach einer Art Burnout was ja nur ein Spezialfall der Depression ist. Du hast wahrscheinlich wahnsinnigen Druck. Frage von dir selber oder von den Eltern?
Ist es noch möglich ein Jahr zu wiederholen, um wieder zu dir zu kommen?
Ansonsten würde ich ganz offen mit Vertrauenspersonen-am besten wenn es geht mit den Eltern- sprechen. Nicht dass du völlig aus der Bahn kommst! Ich fürchte, du bekämpfst gerade eine psychische Krankheit. Mein Rat: sprich mit einem Arzt, der kann besser helfen als die anonyme Community. Das Leben liegt vor dir, und du sollst es genießen dürfen können! Viel Glück und gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lenavsc
30.12.2015, 00:19

der druck kommt eigentlich nicht von meinen eltern sondern eher von der schule und mir selbst..ich möchte auf keinen fall das jahr wiederholen, ich halte das nicht noch ein jahr länger auf dieser schule aus...danke für deine hilfe

0
Kommentar von JanRuRhe
30.12.2015, 00:24

Vielleicht kannst du dein Lebensglück auf die Zeit nach der Schule projizieren. Nimm dir dann etwas vor, was für dich und im Zweifelsfall nur für dich gut ist! Viel Glück!

1

Denke dass es eine Phase ist, hatten viele Freundinnen von mir vor dem Abi auch. Überleg dir mal ganz genau, was du nach dem Abi machen willst und ob du dafür unbedingt das allgemeine Abi brauchst oder vielleicht auch eine mittlere Reife oder das fachabi reicht.
Du brauchst einfach irgendeinen Antrieb, dass du aus dem tief rauskommst und die letzten Monate bis zum Abi einfach voll anpacken kannst. Sei es der wunschschnitt, oder die Gewissheit dass du danach einfach ein großes Kapitel in deinem Leben möglichst erfolgreich abgeschlossen hast.

Das einzige was schadet ist, wenn man nicht mit sich zufrieden ist und nichts dagegen unternimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Lena,

Ich hatte schwere Depressionen und andere psychische Krankheiten (u.a. Chronisch). Ich weiß wie das ist.. Erstmal um deine Frage zu beantworten. Ja, ich bin kein Psychologe, aber ich bin mir sehr sicher, dass du eine depressive Episode hast.. Du solltest mit deinen Eltern sprechen und einen Termin bei einem Therapheuten machen.. Dieser wird dann genaueres entscheiden.. Du solltest wissen, dass es kein Allheilmittel gegen Depressionen gibt und dass es seine Zeit dauern wird..

Ich Wünsche dir alles gute für die Zukunft, geb nicht auf :)

Liebe Grueße Leo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lenavsc
30.12.2015, 00:20

dankeschön!

0

War bei mir fast das gleiche.
Habe aber auch eine Prädisposition zu Depressionen. Mach mal einen Termin bei einer Psychiaterin oder Psychologin  und die erhebt dann eine Anamnese. Das heißt sie führt eine Befragung durch und stellt dann eine Diagnose und dann weißt du bescheid ob du depressiv bist oder es sich nur um eine Phase handelt und dann könnt ihr weiter sehen.

Hier wirst du keine Antwort darauf finden ob du an Depressionen leidest oder nicht. Weil erstens sind hier keine Profis am Werk und zweitens aus diesem kurzen Text kann man auch selbst als Profi keine Diagnose erheben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube dir wird einfach alles zu viel. Wenn ich solche Tage habe an denen ich weiß ich packe es nicht bleibe ich zuhause..

Versteigere dih nicht in dass depressive rein, dass macht nur mehr Stress, Alkohol hilft auch nicht, du hast höchstens Stimmungsschwankungen und kannst lernen diese in den Griff zu bekommen, oder mal mit den Lehren zu reden, diese können den Unterricht für dich vereinfachen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jesuitjes
30.12.2015, 00:12

ah und ich habe Depressionen, wenn ich nicht weiß wie ich jemanden schildern soll dass ich kurz vor einem Rückfall bin, schneide ich ein Video zusammen mit filmausschnitten mit Erschöpfung dies das was halt gerade bei mir der Fall ist, und schicke es meiner Mutter oder meinem besten Freund.

0

Vieleicht wird es ja wieder besser wenn du dein abi geschafft hast und dann sozusagen ein lvl weiter im leben aufsteigst und vlt brauchst du mal irgendwas das dich mal wach rüttelt. Versuch mal routine zu ändern oder so.. mit 17 muss man doch langsam mal aufstehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hey, nun das Phänomen kenn ich nur zu gut aus meiner Gymnasialzeit. Völlig overloaded, burn out syndrom mit 15 schon, ständiger Leistungsdruck , Angst vorm Versagen etc.Und soviel unnützes Wissen, was mich gar nicht gebockt hat. Das schlägt halt auf die Gesundheit. Dieses komplette system ist eben so krank. Du bist eben nur eines der vielen Opfer. Früher oder später trifft es jeden.Wollte dann einfach nur so schnell wie möglich aussteigen so gut es eben geht aus diesem System. Habs endlich geschafft-nach einigen Aufenthalten in der Psychatrie-mir ist meine gesundheit lieber als alles Geld der Welt!!! Muß nicht mehr knechten und mich ausbeuten lassen für ein paar Kröten. Das liegt also nicht an dir-dein Körper reagiert halt, weil er etwas wider seiner Natur machen muß. Er versucht sich halt zu erholen von den Dauerstrapazen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So erstmal mit der Müdigkeit.Ich habe mal gehört, dass wenn man zu viel schläft müde sei.

Du weißt nicht mit wem du darüber reden sollst?Du brauchst dich nicjt safür zu schäMen!Geh am besten zur Mama oder vielleicht Schwester/Beste Freundin oder zum Vertrauensleher an deiner Schule falls ihr einen habt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke nicht, dass dieses Verhalten auf eine Depression hinausläuft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lenavsc
30.12.2015, 00:18

sondern?

0
Kommentar von fremdgebinde
30.12.2015, 00:19

Du bist absolut überfordert. Das tut dir doch nicht gut

0
Kommentar von fremdgebinde
30.12.2015, 00:26

Das verstehe ich sogar sehr gut, aber du musst dir wirklich hin und wieder Zeit für dich selbst nehmen. Du bist keine Arbeitsmaschine, du bist nicht auf der Welt um dich täglich abzuackern. Auch wenn es schwer ist, du darfst das nicht so streng sehen, das ist ein großer Fehler. Leistungsdruck kann dich innerlich kaputt machen.

1

Das hört sich jetzt vielleicht hart an, aber ich glaube so geht es vielen Jugendlichen die das G8 machen. Und, wie du schon selbst geschrieben hast, du bist überfordert. Ich denke, das mit der Dauermüdigkeit und der Antriebslosigkeit wird aufhören wenn du mit der Schule fertig bist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Das ist natürlich nicht normal, und : 

um mich abzulenken trinke ich am wochenende immer viel zu viel alkohol, so das ich des öfteren einen blackout habe..

Da wird es dann auch gefährlich weil ein Abrutschen in die Sucht droht. Eigentlich wären die Eltern ein Ansprechpartner sonst solltest Du es schon mit einem Psychologen versuchen. Ganz sicher darf es so nicht weiter gehen. 

Ich wünsche Dir einen guten Rutsch ins und viel Glück und Erfolg im neuen Jahr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

- Würde zum Psychologen gehen! Kann dich bis zum Abi begleiten,...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?