Bin ich denn wirklich verwöhnt?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Es ist am wichtigsten, dass Du anderen nicht arrogant und überheblich gegenübertrittst. Aber da Du Dir deswegen Gedanken machst, sehe ich kein Problem.

Ich denk mal, dass die anderen nur neidisch sind, weil Du von Deinen Eltern doch sehr viel bekommst. Am einfachsten wäre es, wenn Du es den Freunden nicht gleich immer zeigst, wenn Du irgendetwas Neues bekommen hast, das wird schon.

Aber oft gönnen gerade solche Typen den anderen nichts, denen es selbst auch recht gut geht. Nach meiner Erfahrung!

Jedenfalls beneide ich schon mal jemand, aber gleichzeitig freu ich mich für den, wenn was super gut geklappt hat oder er etwas besonder Tolles geschenkt bekam.

Verwöhnt ist einer nur, wenn er mit dem, was er bekommt nicht zufrieden ist - egal, wie viel er bekommt.

Du machst mir nicht diesen Eindruck.

Und ja, ich denke, dass du Asiatin bist dürfte ein kultureller Grund dafür sein, dass deine Eltern dich (im positiven Sinne!) verwöhnen.

Lass dir kein schlechtes Gewissen einreden, sondern freue dich daran.
Du weißt nie, wie lange die Möglichkeit noch gegeben ist.

Lass es dir gut gehen und genieße die Zeit. Solange du als erwachsene Frau eigenständig dein Leben gestalten kannst und Verantwortung  übernimmst, wo ist das Problem ? 

Mit deiner Abstammung hat das nichts zu tun. Ich finde es aber schon mal gut, dass du versuchst, zu reflektieren. Generell muss man sagen das natürlich nicht jeder Goldschmuck und Geschenke oder so viel Taschengeld bekommen kann. Von deinen Beschreibungen her würde ich also schon sagen, dass du verwöhnt bist. Aber nicht komplett abgehoben, denn immerhin machst du dir diese Gedanken und das ist schon mal sehr wichtig.

du wirst verwöhnt ja, schlimm ist es aber nicht wenn du sonst auch selbst klar kommst. Weil irgendwann musst du vielleicht mal selbst kochen, dich zur arbeit begeben usw. Und du solltest natürlich nicht von allen erwarten dass sie dasselbe für dich tun...

Jepp, das klingt schon sehr nach Ar*ch nachtragen.

Verwöhnt wirst du also auf jeden Fall übermäßig, vielleicht wollen dich deine Eltern ja durch Materielles im Übermaß für die Trennung entschädigen, kommt öfter vor. Deshalb musst du aber keine arrogante Göre sein.

Das ist gut, das du darauf eingehst :) Arogannte leute nehmen sich das nicht zu herzen ^^ vielleicht solltest du mit ihnen reden, und selbst ein bisschen auf das achten, was du ,,willst'' ^^ sonst ist alles gut :D

Du bist arrogant und eingebildet. Und gibst auch noch damit an, was du für eine verwöhnte Göre bist. 

Ich würde mich in Grund und Boden schämen, wenn ich so wäre wie du. 

Ich habe gar kein Taschengeld bekommen. Im Gegenteil: Das Geld, das ich zur Jugendweihe bekam, hat meine Mutter mir abgenommen, weil sie nicht haushalten konnte. 

Nur ab und zu habe ich mal was von den Omas oder einer Tante zugesteckt bekommen. Davon habe ich mir ein Paar Schuhe zusammengespart und war stolz und glücklich. 

Und ich wollte niemals so werden wie meine Mutter. Dass ich mit dem Geld nicht über den Monat reiche und irgendwo borgen muss. 

Meine Maxime war immer: Ich kann nur so viel Geld ausgeben, wie ich zur Verfügung habe. Und möglichst noch davon sparen... 

Freund u. Freundin haben recht!

Als Mittelschicht würde ich euch nicht mehr betrachten, schon mehr als reich!

Zu gute halten muß man dir, daß du trotzdem weder arrogant, noch eingebildet bist!

Ist das nur deine Meinung, oder auch die von den anderen?

Nein nein, viele finden mich lieb und nett. Ich helfe gerne und gebe aber auch gerne für andere aus :)

1

In Deutsxland und so würde dazu jeder verwöhnt sagen..., aber es ist doch egal ob man verwöhnt ist oder nicht. Man soll nur nicht damit angeben.

Wahrscheinlich bist du schon ein wenig verwöhnt. Meistens so bei Einzelkinder mit getrennten Elternteilen. Sei dir einfach bewusst, dass du nix besonderes bist. Aber wirst es spätestens im Berufsleben selber erfahren.

Das hört sich schon ziemlich verwöhnt an, mit Essen an´s Bett tragen. Machen kann man da aber nicht viel.

Ja es spielt eine Rolle dass du Asiatin bist, denn als eine echte Asiatin solltest du nicht im Bett chillen, sondern 25 Stunden am Tag lernen.

Viele Grüße

Phuc

hahaha spricht der/die wahre asiate/-in hier 😂

1
@zacefronswifey

hahaha, mein Vater ist sogar gerade reingekommen als ich das geschrieben hab und mir auf den Kopf gehauen, weil ich nicht lerne :D

0

oh man, so typisch asiatisch XD und mein vater kam grad und sagte: "sag mal, wann lernst du eigentlich endlich??" 😂😂😂

1

Ja du bist verwöhnt !!!

Ja du bist verwöhnt

Was möchtest Du wissen?