Bin ich Demi-Sexuell und wie kann man damit umgehen?

5 Antworten

Also Ich weiß zwar nicht genau,was demi-sexuell ist,vielleicht kann mir das ja wer eeklären?
Aber was ich dir empfehle:mach dor nicht zu viele Gedanken darüber.Selbst wenn es so ist,du kannst es nicht ändern!Also lass der Zeit ihren Lauf und lass dich in die Zukunft hineinfallen.Wie du damit ungehst,kann dir auch keiner Vorschreiben,aber ich bin mir sicher,dass Du auch alleine deinen Weg finden wirst.Ansonsten würde Ich mich mal einer engen Frrunden oder den Eltern anvertrauen,auch wenn es unangenehm ist,aber die sind dir näher ubd können deshalb besser auf dich eibgehen udb dich unterstützen :)

Kann sein, das deine Art zu Empfindung differenzierter ist.
Es gibt Leute die sagen sie seien verliebt, weil sie guten Sex mit einer Person hatten, oder eben sie seien verliebt weil das Ziel gut aussieht.

Wie kann man damit in seiner Umgebung umgehen?
Ich denke nicht das das zu Problemen führt. Bleib einfach in seiner Nähe und lass wachsen, was da wachsen will. Du bist 15, du hast Zeit.

Oh Gott, hör mal auf, Dich so zu Tode zu analysieren.

Du weißt, was Dir im Moment gut tut? Super, dann bleib dabei.

Langfristig wirst Du im Kontakt mit einem besonderen Menschen merken, wie weit Du gehen möchtest. Das dauert immer seine Zeit und Öffnung ist das Thema unseres Daseins. Öffne Dich den Dingen und bleib positiv, dann wird alles gut!

Wie kann ich meinen Freund verführen (kein Sex)?

Ich und mein Freund gehen morgen spazieren und ich will ihn ein wenig verführen . (Wir sind 14 beide )

...zur Frage

Warum hat kein Mädchen Interesse an mir?

Hallo,

und zwar bin ich per se sehr warmherzig und höflich, achtsam und versuche nicht so auffällig zu sein. In der Schule fühle ich mich generell nicht wohl, ich bin sehr introvertiert. Ich habe wenige gute Freunde und bei denen ist es wirklich relativ bestimmt, also meine Art, mal bin ich zurückhaltend und mal offen.

Die Introversion und Extroversion hängt von der Atmosphäre ab, von meiner Bekleidung, von meiner körperlichen Frische, sprich ich spüre sehr gut, wenn ich z.B. fettige Haare habe oder ungepflegt bin, egal an welcher Stelle und schließlich hängt es auch von den Personen in meinem Umfeld ab.

Wenn also all' das befriedigend für mich ist, dann kann ich extrovertiert sein, anders nicht. Obwohl, dieser Part "hängt es auch von den Personen in meinem Umfeld ab." hat relativ eine niedrige Priorität für das Erwachen der Extroversion in mir.

Das waren so einige Informationen über mich, worauf ich letztendlich hinaus will ist, dass meine Art relativ zu freundlich ist, dass ich zu achtsam bin und, dass ich warmherzig und introvertiert bin. Ich finde das alles schlecht und nur aus dem Grund, weil irgendwie niemand Interesse an mir hat.

Ich bin so einsam und es grämt mich so sehr, dass mich kein zufälliges Mädchen mal anspricht, ich habe nichtmal weibliche Freunde und sehne mich einfach nach denen, ich sehne mich nach Mädchen...

Ich bin 1.85 cm groß ungefähr, wiege 80-90 KG und würde mich mal nicht als runder "Fettsack" einstufen, sondern eher mittelmäßig.

Ich bin 16 Jahre alt und nie hatte ein Mädchen wirklich Interesse an mir, die meisten Mädchen tuen so, als wäre ich nicht anwesend... Ich will nicht und kann nicht ein Mädchen ansprechen, es geht einfach nicht. Meistens rede ich sowieso ungern, außer vielleicht im Unterricht, das ist mir aber auch relativ.

Ich fühle mich von sovielem gelangweilt und draußen generell unwohl. Was soll ich machen??? Ich bin so irrelevant und erschreckend für Mädchen, es ist so hoffnungslos.

Warum zum Teufel haben diabolische bzw. kaltblütige und offene Jungs mehr Chancen bei Mädchen!? Mädchen sind so rätselhaft...

Diese Gesellschaft...

Ich habe so oft geweint und immer machte man mir Hoffnungen, doch letztendlich werde ich wahrscheinlich immer einsam bleiben.

Auf Internetbeziehungen habe ich keine Lust mehr!

Danke für Eure Aufmerksamkeit!

...zur Frage

Bin ich asexuell? Gilt sowas als asexuell?

Also. Ich bin mir nicht sicher, ob ich asexuell bin, und möchte eure Meinung dazu haben.

Ich verspüre beim Gedanken an Sex -egal ob verhütet oder nicht - einfach nur Ekel, bzw. sehe es als etwas das andere Menschen tun, aber ich eben nicht. Ich weiß nicht genau, ob ich verliebt bin, es fühlt sich für mich eher wie Bewunderung/Verehrung dieses einen Jungen an. Ich ziehe mich nie vor anderen aus, egal ob in der Sportumkleide oder zu Hause im Bad, wenn jemand dabei ist. Im Schwimmbad ist es mir auch unangenehm, mit Bikini rumzulaufen. Ich hatte noch nie einen Freund, wobei in meiner Klasse alle schon mal einen hatten.

Ich könnte mir schon vorstellen, mal eine Beziehung zu haben - mit flirten, kuscheln und küssen, nur eben kein Sex. Aber ich weiß nicht, ob ich mich überhaupt schon mal verliebt habe - es fühlt sich einfach nicht so an.

Ist das asexuell?

...zur Frage

Gute Ideen für "Wer würde eher" Tag mit meinem Freund?

...zur Frage

bin ich bisexuell oder etwa nicht?

hallo zusammen habe auch schon mit einer frau rumgemacht und finde es eig auch ganz schön so wie mit männern auch. ich war jedoch nur in männer verliebt. in letzter zeit verspüre ich jedoch sehr stark das bedürfnis mal wieder mit einer frau rumzumachen und sie dann auch zu lecken. bin ich wegen dem bi?

...zur Frage

Aromantisch?

Hey zusammen,

ich habe mich in letzter zeit viel mit verschiedenen sexualitäten auseinandergesetzt. Mir selbst ist aufgefallen das ich mich nicht verliebe also das letzte mal in der 2. Klasse oder so aber ich denke kaum das das als „verliebt“ zählt da ich 1. nicht weiß wie genau sich das anfühlt (nach erzählungen meiner freundinnen denke ich mal nicht) und 2. war das die zweite klasse also wenn überhaupt eine kleine schwärmerei. Ich habe viel darüber nachgedacht und war mir immer unsicher hab über z.B. bi, pan, demi undso nachgedacht. aber heut ich bin ich über aromantisch gestolpert und dachte das ist es. Im internet stand sowas wie (zitat): „Aromantik: keine romantische Anziehung zu anderen; geht keine Liebesbeziehungen ein (Adjektiv: aromantisch)“. Ich habe ein bisschen weiter gegooglet und kam auch auf den namen „asexuell“. ich weiß das ich nicht asexuell sein kann da ich ja ein sexuelles verlangen verspüre und die sich verlieben/romantische gefühle haben/können. Jetzt zu meiner Frage:

  1. Können aromantische sich nicht verlieben aber trotzdem sexuelles verlangen haben
  2. gibt es so etwas wie bi-aromantisch und wenn ja gibts dafür einen namen
  3. kann man es als bi bezeichnen wenn ich mir mit beiden geschlechtern was vorstellen könnte mich aber zu einem mehr hingezogen fühle?

Vielen dank das du dir die zeit genommen hast dir alles durch zu lesen. brauche am besten antworten auf alle 3 fragen aber wenn ihr seht das du einer frage schon viele leute was geschrieben habt dann bitte nicht weiter antworten.

D A N K E 💗

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?