Bin ich dazu verpflichtet eine Aussage zu machen oder kann ich auch schweigen?

7 Antworten

wenn du dich dabei belasten würdest (oder einen angehörigen wie frau, kind, vater etc.) kannst du schweigen.

dann wird natürlich auch gegen dich ermittelt.

wenn es gegen jemand anderes geht, bist du verpflichtet auszusagen, sonst kann man dir mithilfe beim vertuschen einer straftat o.ä. vorwerfen.

natürlich wäre es möglich, dass man dir nicht beweisen kann, dass du was gesehen, gehört oder gewusst hast. aber ein kleiner fehler genügt - und dann haben sie dich. musst du dir gut überlegen....

tip: lies mal was über den nsu-prozess

hi,

also erst mal, ich würde sagen was passiert ist du weist sehr viel und das könnte hilfreich sein.

Natürlich kannst du auch sagen das du schweigen möchtest, aber jede Aussage ist hilfreich.

Der Richter ist auch nur ein Mensch und kann bestimmt verstehen wenn du aufgeregt bist.

Mach es einfach und gib dein bestes du weißt viel darüber und kannst damit helfen 

:D wird schon :D

Als Zeuge musst Du vor Gericht aussagen. Die Aussage kannst Du nur verweigern, wenn Du Dich damit selbst belasten würdest. Sag die Wahrheit und was Du tatsächlich gesehen hast. Überlass es dem Richter, zu beurteilen, was davon relevant ist. 

Was möchtest Du wissen?