Bin ich Computersüchtig und soll ich was dagegen machen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn du Schule, Uni und so alles gut hinbekommst, gibt's doch kein Problem oder?

Sucht ist etwas, was entsteht, wenn die Lebensumstände so schlecht sind, dass man irgendetwas (Glücksspiel, halluzinogene Substanzen, sonstige Drogen, Videospiele, Bücher, Filme, etc...) missbraucht um der misarablen Realität zu entfliehen. Wenn du abhängig von dieser Sache. Wenn dein emotionales Wohlbefinden bzw. Nichtmehrunwohlbefinden :D davon abhängt, dass du zocken kannst oder was auch immer du machst.
Wenn's einem gut geht, man zufrieden ist, ist man eben nicht motiviert, seinen Zustand zu ändern. Genau das bedeutet "zufrieden" ja.

Dinge zu machen, die einem Spaß machen, wenn die Zeit usw. das erlaubt, ist das Normalste der Welt. 
Solange du es nicht brauchst, um dich davon abzulenken, dass in deinem Leben etwas nicht in Ordnung ist, bist du nicht süchtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von knallpilz
08.08.2016, 00:58

Wenn es dich stört, dass es immer ogame ist, was dich beschäftigt, probier andere Beschäftigungen aus.
Wenn du dann immer noch ogame zocken willst, heißt das nichts anderes, als dass dich das Spiel einfach sehr anspricht.

0

Du hast auf jedenfall mehrmals bewiesen, dass du genug Disziplin hast damit aufzuhören wenn es wichtig wurde (Abi, Studium). Das alleine zeigt schon dass du nicht wirklich krass süchtig bist (vergl. Rauchen, andere Drogen etc.)
Was du beschreibst ist mittlerweile halt vollkommen normal, sehe da eigentlich kein Problem. ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tetarded
07.08.2016, 22:44

Haha, danke :D Naja, weiß nur hab ich iwie nur Disziplin wenns um die Wurst geht, ansonsten bin ich ein faules Stück Sch**** >.<

0

_PC-Spiele waren ja schon immer Teil meiner Freizeit und ich weiß nicht, ob ich diesen Teil verdrängen sollte, wie ich es früher immer versucht habe und er dann doch wieder kommt. Aber vielleicht doch? Und dann wie?_

Du sollst es nicht deinen Teil verdängen. Es bloß "erziehen", was du schon teils im Grunde getan hast (das mit dem Acc. löschen). Bei deinem eigentlichen Problem wurde nicht genannt, ob und an was dich dein Spielen heute hindert.
Aber am besten, das zu mildern ist es, was neues (im Sinne von Beschäftigung/ Freizeit/Hobby) zu finden.

LG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tetarded
07.08.2016, 23:18

Ich weiß nicht so ganz woran es mich hindert. Ich könnte mir vorstellen, dass ich einfach neue Erfahrungen machen würde, wenn ich nicht spielen würde, ich weiß nur nicht, ob diese das aufwiegen würden.. k.A.:-/

0

Warum etwas aufgeben, mit dem man aufgewachsen ist und dieses etwas Teil deines Lebens geworden  ist?
Gar nicht.

Tut mir leid, dir das sagen zu müssen, aber du selbst musst es in die Hand nehmen. Du selbst hast es geschafft während Prüfungsphasen deine Sessions einzugrenzen. Also was hindert dich genau daran, es wieder beim "OGame" zu tun? Alles eine Frage der Selbstbeherrschung.
Und wenn du es einmal schon geschafft hast, dann kannst du es wieder tun.

LG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tetarded
07.08.2016, 22:42

Mein Problem ist, dass wenn ich jetzt damit aufhöre ich spätestens in 1 Jahr wieder nen neuen Acc aufmachen werde, dafür kenn ich mich leider zu gut >.<

0

Also, ich würde mal ein halbes Jahr garnicht spielen und danach die eisenharte Regel einführen nie länger als 1,5 Std pro Tag zu spielen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tetarded
07.08.2016, 22:39

Das Problem ist nur, wenn ich z.B. ogame spiele und dann aufhöre denke ich danach daran (rechne mir im Kopf durch welche Flotte ich bräuchte um den oder den zu killn etc.)

0
Kommentar von Miwalo
07.08.2016, 22:51

ja das ist schon ein Stück weit Sucht halt. Lass es erstmal 6 Monate, da wirst du von allein andere Hobbies entwickeln. und dann hälst du dich einfach 100% an die 1,5 Stundenregel. Keine Ausnahmen.

0
Kommentar von Miwalo
08.08.2016, 14:37

Ich fände es echt gut du ziehst das durch! Es wird ein für alle mal die Wichtigkeit mit der du spielst durchbrechen. Du wirst das schaffen, das merkt man!

0

Ich bin kein Experte, aber fast überall, wo es um Computersucht geht, wird immer gesagt, solange man problemlos aufhören kann, ist man nicht süchtig. Dass heißt, wenn du auch mit weiter bestehendem Acc einfach ein paar Tage abschalten kannst und dich auf etwas anderes konzentrieren kannst, warum nicht? Du kannst es ja mal ausprobieren, ob du das schaffst. Solltest du das nicht tun, na ja, du hast oft genug bewiesen, dass du wieder rauskommst, dann musst du eben wieder einen drastischen Schlussstrich ziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

spiel nur gelegentlich 1-2h. Wenns nichts bringt verkauf dein PC und komm in die reale Welt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tetarded
07.08.2016, 22:39

Wenn das so leicht wäre :)

Aber PC-Verkaufen geht nicht, den brauch ich fürs Studium :-/

0
Kommentar von knallpilz
08.08.2016, 00:58

In der realen Welt braucht man für fast alles einen PC. :D

0
Kommentar von Machiavellii
08.08.2016, 14:39

Naja.. Stattdesen aufn office laptop greifen :D

0

Sport wird dir da weiterhelfen ! Geh ins Gym trainieren du wirst da viel Spaß haben und vergisst teilweise das Zocken . War bei mir auch so , doch ich bin mit Gta Vice City aufgewachsen :) Alles Neonlichter Strand Mafia :) Bis heute träume ich von Miami , vlt besuche ich es oder ziehe sogar um xd

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tetarded
07.08.2016, 22:41

Haha, das kenn ich :D War aber eher Fan von LibertyCityStories :P Sport mach ich gerade bisschen (spiele Tischtennis) Gym kann ich mir im Moment nicht leisten, zumindest nicht die, die in der Nähe sind :-/

PS: Viel Erfolg bei deinen Auswander-Plänen ;)

0
Kommentar von pingexe1
07.08.2016, 22:57

Warum aufhören zu zocken ? Du kannst ja jeden Abend mit deinen Kumpels einwenig zocken und dann wieder aufhören :) Zb Dayz

1

Ich habe den ogame-Acc eben auch gelöscht. Ich hoffe ich habe das richtige getan...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?