Bin ich beschränkt?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich glaube, du denkst zu viel darüber nach. Kann schon sein, dass die Gefühle einfach verschwinden. Vielleicht kommen sie aber auch wieder. Jedenfalls heißt das nicht, dass du nicht fähig bist, eine Beziehung zu führen. Du kanntest den Jungen ja noch garnicht.
Aber ich rate dir, ihn vielleicht nochmal näher kennenzulernen. Dann findest du vielleicht raus, was du wirklich möchtest.

41

Nein du bist nicht beschränkt. Ich glaube, irgendwas in dir hat Klick gemacht. Vielleicht unbewusst. Ihr hattet ja auch lange keinen Kontakt. Das wäre anders gewesen, wenn ihr ein Paar gewesen wärt.

Vielleicht war es keine auch kein "Verliebt-Sein" sondern eine starke Schwärmerei. Die kann dich schon mal auf Wolke 7 schweben lassen.

Ausserdem darfst du "Verliebt sein" nicht mit "Liebe" verwechseln. Denn Liebe vergeht nicht einfach so.

0

verliebt sein und anziehend finden sind zwei verschiedene dinge

schön wâre es wenn du dich auch etwas um den jungen mann kümmern könntest den du anziehend findest solche siruationen kommen immer wieder in denen du auf jemanden triffst der für dich anziehend ist alles beginnt mit einer freundschaft

zeige ihm dass er dir am herzen liegt und du spater vielleicht auch mehr möchtest vieleicht ein petting

es geht leider nicht so schnell jemanden für die eine sache zu gewinnen aber er welchen du auch anziehend findest hat womöglich lange schon gemerkt dass du etwas nahe von ihm möchtest wenn du noch nicht secxuelle erfahrungen hast wird es dir einiges schwerer fallen dir eine partnerschaft zu leben öğlen aussprechen ist eine andere methode

sprich auch wenn es einige wenige vertraute sind offen über deine befürfnisse ob und wenn du anziehend findest und dass du eine beziehung wünschst

13

Ja also Sex oder dergleichen hatte ich noch nie, das würde ich auch wenn ich eine Beziehung beginnen würde erst nach nem halben Jahr oder dergleichen aber Dankeschön 👍👍👍

0

Frag dich, was außer Äußerlichkeiten und "Nett-Sein" dir an einem Jungen an Eigenschaften, Einstellungen und Verhalten wichtig ist und dann lerne einen erst einmal richtig kennen.

Dann brauchst du keine Brautmodengeschäfte oder Earth Angel, um zu wissen, ob das Herzklopfen Hand und Fuß hat.

Partnerin hat Bindungsangst. Was tun?

Hi Leute,

meine 22 jährige Freundin ( wenn man das so nennen kann) ist beziehungsphobetikerin. Wir haben uns damals 4 mal nacheinander gedatet. Am Ende des dritten Dates kam es zum ersten Kuss. Wir haben uns danach Monate lang nicht mehr gesehen weil sie sich einfach nicht mehr melden wollte. Da ich dachte sie hat kein Interesse hab ich sie auch schnell vergessen.

Dann hat sie sich gemeldet, seitdem sehen wir uns wöchentlich. Meistens sind wir draußen unterwegs. Wir hatten bisher (nach mindestens 20 Dates) immer wieder schöne Momente aber noch nie Sex da wir nie bei ihr oder bei mir sind. Sie gibt mir immer wieder vor Ort das Gefühl dass sie verliebt ist und sobald wir uns nicht sehen für Paar Tage meldet sie sich selten bis überhaupt nicht. Da ich ein 25 jähriger Kerl bin und selbst nicht wirlich schreib-affin bin, ist diese Beziehung echt öde denn man vermisst sich aber zeigt nichts davon. Wir telefonieren auch so gut wie nie.

Aber: sie gesteht sich ein dass sie beziehungsangst hat und trotzdem will sie irgendwann eine Familie. sie hat mich ihren Eltern vorgestellt, sie hat mich ihren Freundinnen vorgestellt.

Sind das gute Zeichen? Soll ich einfach weiter machen und Vertrauen aufbauen? Bitte helft mir ein bisschen weiter 😄

...zur Frage

Ich liebe meinen Freund nicht, was soll ich jetzt machen?

Hey, ich bin seit knapp einem Monat mit einem Jungen zusammen. Er hat mich angeschrieben und wir haben uns getroffen, hatten Dates...ich hatte noch nie einen Freund und weil mein Freundeskreis sich für mich gewünscht hat, dass es mit ihm klappt und dass ich glücklich bin und dass ich auch mal Erfahrung in Beziehungssachen hab, hab ich auch angefangen, mir das zu wünschen. Ich hab es mir so toll vorgestellt, einen Freund zu haben und wieder verliebt zu sein und das ganze, ich wollte es wirklich. Und ich wollte auch irgendwie die anderen nicht enttäuschen, weil sie sich so für mich gefreut haben, als ich Ihnen erzählt hab, dass ich mich mit einem Jungen treffe.
Ich war so begeistert von der Vorstellung, eine Beziehung zu haben, dass ich mir nicht wirklich Gedanken darüber gemacht hab, dass die Schmetterlinge im Bauch und das Gefühl, wenn man verknallt ist, einfach nicht da war bei ihm. Ich hab mir ständig eingeredet, ich wäre verliebt in ihn und weil das auch jeder geglaubt hat, war das leicht. ich hab es meinen Freunden gesagt, und irgendwie hab ich es fast selbst geglaubt.
Aber irgendwie war schon immer dieser Zweifel in mir. Das, was ich immer unterdrückt habe. Und irgendwie trotzdem das, was ich seit unser ersten Verabredung wusste: ich sehe ihn nur als ganz normaler Freund. Ich hab ständig versucht, mehr darin hineinzuinterpretieren, für die anderen, für mich, aber die Wahrheit ist, dass ich ihn weder liebe noch in ihn verliebt oder verknallt gewesen bin oder bin.
Und trotzdem bin ich mit ihm zusammen. Anfangs hab ich es noch nicht gewusst. Eigentlich ist es mir erst vor kurzem richtig klar geworden. Und ich weiß nicht, was mit mir los ist. Warum ich nicht einfach Gefühle für ihn haben kann. Er ist nett, süß, sieht gut aus und interessiert sich für mich. Und ich will ihn nicht verletzen. Er ist ein toller Mensch, und er hat jemanden verdient, der ihn wirklich liebt, nicht jemanden wie mich. Ich fühl mich sche*ße, wegen dem was ich hier mache, aber wenn ich mit ihm unterwegs bin, fühl ich mich so machtlos, irgendetwas zu ändern. Wir reden ja wie Freunde, bis er mich dann küsst. Händchen halten find ich mittlerweile normal, aber ihn zu küssen ist wie eine Pflicht für mich geworden, vor der ich mich drücken will. Ich hab ihn bis jetzt immer nur ganz kurz geküsst und fühle mich komisch, wenn ich daran denke, ihn länger zu küssen. Ich will ihn ja nicht enttäuschen, aber es fühlt sich so falsch an, obwohl es bei ihm wahrscheinlich anders ist.
Meine Freunde wissen nichts davon und denken, ich wäre glücklich. Bis auf eine Freundin. Letztens war ich betrunken und hab ihr alles erzählt. Ich hab zum ersten Mal ausgesprochen, was ich schon länger vermutet habe, dass ich ihn nicht liebe. Und seitdem ich das gesagt habe, kann ich es kaum noch ignorieren. Ich will ihn trotzdem nicht verletzen.

...zur Frage

Erstes treffen mit Mädchen was tun was unternehmen?

Hallo liebe GuteFrage Community,

Unzwar will ich mich mit einen Mädchen treffen und etwas besser kennenlernen aber ich weiß leider nicht wohin wir hingehen sollen.

Ich und sie kennen uns mittlerweile etwas besser ich bin in sie verliebt sie hat aber noch keine Gefühle für mich erst wenn wir uns öfters treffen und was unternehmen, dabei habe ich mir gedacht das ich ihr einen schönen Tag mit mir mache damit sie Gefühle für mich hat, aber wohin soll ich mit ihr gehen und was soll ich sie fragen?

Soll ich es schon beim ersten Treffen gestehen oder was?

Ins Kino zu gehen ist am Anfang keine gute Idee deswegen möchte ich das auch nicht machen.

Ich will sie einfach beeindrucken das sie auch in mich verliebt ist und das wir zusammen kommen aber ich bin jetzt nur planlos und weiß nicht was ich mit ihr unternehmen soll.

Könnt ihr mir bitte dabei helfen?

(BITTE GIBT MIR SOVIELE TIPPS WIE IHR KÖNNT JEDER TIPP KANN MIR HELFEN)

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Bin ich Hetro oder bi.. Ich weiß nicht mehr weiter?

Hallo, Also ich erinnere mich noch genau mit 13 Jahren war ich in der Pubertät und naja da guckt man auch halt sein ersten Porno. Habe immer Hetro pornos geguckt oder beim ... an bestimmte Mädchen gedacht ist halt was normales.

Naja dann irgendwann ist was passiert, wo ich dachte Alter bin ich schwul oder so oder warum habe ich das gemacht? Aber seit dem an habe ich das nie wieder gemacht. Dann habe ich mir eingebildet das ich schwul bin obwohl ich Jahre lang auf Mädchen stand. Dank hsbe ich die Ängste besiegt und es komplett vergessen.

Eins kann ich sagen ich bin Jungfrau hatte auch noch nie eine Freundin aber schreibe mit ein paar. Aber das hat 2 bestimmte Gründe, 1. Das ich Schüchtern bin sehr und das zweite ist egal...

Hatte mich auch in eine verliebt hatte mit der viel geschrieben, Die wollte auch was von mir naja also schwul kann ich ja nicht sein oder?

Sobald ich das Wort schwul höre oder einen sehe.. dann steigere ich mich mehr da rein..

Hatte jetzt 5 Jahre nur Interesse an Mädchen und ich denke immer noch.. Aber warum hsbe ich dann solche Gedanken..

Also habe kein verlangen nach Gay pornos habe immer Hetro geguckt und schaue auch nur Mädchen hinter her.. das ist jetzt nur so weil ich mir Sorgen mache.

Wie finde ich das jetzt raus? Ich Kriege auch gerade keinen steifen bei Hetro pornos.

Eins kann ich sagen, Ich habe Angst Störungen. Ich steigere mich in Sachen sehr sehr rein. Habe damals auch gedacht das ich jede Krankheit habe.

...zur Frage

Ich (M26) hasse Frauen einfach nur noch?

Die Frage ergibt sich wohl eher aus meiner Beschreibung. Ich habe Frauen immer verehrt, auch wenn ich ein Spätzünder war mit 20, was wohl auch daran lag, dass ich sehr schüchtern war. Dann hatte ich meine erste Freundin, mit der ich fast 4 Jahre zusammen war. Während der Beziehung kam raus, dass Sie in unserer Anfangsphase zweigleisig gefahren ist und noch einen anderen Kerl getroffen hat (wenn auch ohne Sex). Das hat letztlich wohl auch die Beziehung kaputt gemacht, auch wenn diese sehr viel später kam. Nach der Trennung habe ich mir nur Vorwürfe anhören dürfen, dass ich sie ja für eine andere verlassen hätte. Aber dann hatte Sie nach 6 Wochen einen Neuen?! Naja soweit so gut. Nach 6 Monaten habe ich mich dann total verliebt. Hals über Kopf in ein Mädel, was ich schon länger kannte, mit der ich aber zuvor nur befreundet war. Obwohl wir uns lange kannten und befreundet waren hat Sie mich dann als sich zwischen uns vieles änderte komplett verarscht, nen anderen Typen gepoppt, mich heftig abserviert, nachdem sie mir wochenlang einen vorgelogen hat und unsere Freundschaft war ihr auch aufeinmal egal. Nochmal ein halbes Jahr später habe ich Tinder runtergladen und eine nette Dame kennengelernt (das dachte ich zumindest). Ich war zwar (noch) nicht verliebt, aber auch sie hat einfach ein hässliches "Ich" gezeigt. Näher will ich das jetzt mal nicht ausführen. Das ist auch wieder locker ein halbes Jahr her. Und auch vor meiner Freundin wurde ich zweimal komplett verarscht. Ich hatte so die Nase voll, dass ich Tinder gelöscht und andere Kontakte zu Frauen auf Partys etc. torpediert habe. Weil ich im Suff mal erzählt habe, dass ich mit der Frauenwelt durch bin, haben einige auf mich eingeredet, dass es da draußen auch andere Mädels gibt. Ich hab mich breit schlagen lassen und gedacht, ich gebe der "Frauenwelt" noch eine Chance. Und schon bei der nächsten Bekanntschaft habe ich wieder gedacht ich bin im falschen Film.........Ich weiß echt nicht mehr weiter. Ich kann auch mein Gehirn nicht mehr austricksen und mir einreden, dass nicht alle Frauen so sind....Wie auch? Ich bin von den Frauen - sorry, dass ich das so sage- völlig angewidert. Ich sehe in jeder Dame nur noch das Schlechte.

Muss ich in Therapie? Gibts ne Möglichkeit das zu überwinden? Ich meine wenn sich das nicht ändert werde ich wohl auf ewig allein bleiben

...zur Frage

Bin ich verliebt in ihn oder schwärme ich nur?

Hallo, ich bin 13(w) und bin in der 7. Klasse. Es gibt da so einen Jungen in meiner Klasse, den ich süß finde. Er ist witzig aber auch etwas bescheuert ( wie die meisten Jungs aus der Klasse). Vor den Sommerferien haben wir ein Klassentreffen im Schwimmbad gemacht. Da waren alle da und ich und der Junge hatten viel Spaß. Wir sind uns auch näher gekommen, aber da war ich noch nicht in ihn verliebt aber er in mich. Er hat mich im Wasser geküsst und ich habe leider nichts gespürt. Ich habe mir meinen ersten Kuss anders vorgestellt. Er hat mich sogar gefragt, ob wir zsm. sein wollen aber ich habe ihm dann halt einen Korb gegebeb. Da war er natürlich sauer. Er hat mich ignoriert und in den Sommerferien hat er sich nicht bei mir gemeldet... Nach den Sommerferien quatschte er in letzter Zeit viel mit meiner BF und ich war schon eifersüchtig. Ich habe danach auch immer öfters an ihn gedacht und ich wusste, dass ich mich jetzt in ihn verliebt habe. Es ist sehr blöd seine BF mit dem Jungen zu sehen, in dem man verliebt ist. Dann habe ich auch noch gesehen, wie die beiden sich geküsst hatten und richtig verliebt warrn. Das war mir genug. Ich habe mich mit meiner BF gestritten und seitdem sind wir keine Freunde mehr. Ich habe jetzt auch wieder Kontakt mit dem Jungen, und inzwischrn hat sich die Eifersucht wieder gelegt. Ich träume nicht mehr so viel von ihm, aber ich reagiere immernoch etwas eifersüchtig auf die Beiden. Und jetzt frage ich mich: Bin ich noch in ihn verliebt oder schwärme ich nur von ihm? Mittlerweile bin ich echt gut mit dem Jungen befreundet und wir treffen uns auch oft, aber nur als Freunde. Aber manchmal gibt es Momente wo wir uns nur ansehen und uns anlächeln. Da kribbelt es immer. Die zweite Frage ist: Ob er mich noch liebt, obwohl er mit meiner Ex-BF zsm ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?