Bin ich berechtigt (18) ein Pferd zu kaufen wenn Eltern verweigern?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Nein, bist Du nicht. Nur, wenn Du es wirtschaftlich alleine tragen kannst, aber Du trägst wirtschaftlich ja noch nicht mal Deine Wohnung, d.h. Du lebst zu einem sehr großen Teil von anderer Leute Geld, willst Deines aber nicht dazu beitragen, dass sie ordentlich für ihre Rente sparen können, sich den Traumurlaub leisten können, der vielleicht mit wirtschaftlich abhängigem Kind nicht geht ... aber für Dein Privatvergnügen willst Du das Geld ausgeben. Niemals wäre mir in den Sinn gekommen, so undankbar und ignorant meinen Eltern gegenüber zu sein. Ja, deshalb musste ich 33 Jahre alt werden, bis ich mir mein erstes Pferd gekauft habe, aber ich lebe auch heute noch, es hat mir keinen Schaden zugefügt.

Das Auto, zahlst Du das auch voll aus Deiner Tasche? Kauf, Wartung, Sprit, Versicherungen, Reifen etc.? Ansonsten liegst Du Deinen Eltern mit noch mehr Geld auf der Tasche.

Zahl Miete an sie - und wenn sie es nicht nehmen, leg es beiseite und hilf ihnen davon, sollten sie mal später Pflegefälle werden, da braucht man nämlich plötzlich unheimlich viel Geld und sie konnten es nicht beiseite legen, weil sie Dich unterhalten mussten -, zahl das Auto selber und dann leiste Dir vom Rest Deines Einkommens (wir hoch kann das sein, wenn man grade Abi macht?) ein Pferd.

Ich wüsste nicht, wie ich vom Einkommen einer Abiturientin ein Pferd halten, eine Wohnung mieten und ein Auto unterhalten sollte. Aber so ein paar geschäftstüchtige Jugendliche oder junge Erwachsene scheint es zu geben. Vielleicht bist Du eine davon, wer weiß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Urlewas
03.02.2017, 13:12

Klar, solche jungen Leute gibts.

So einen kenne ich. Der hat paralell zum Abi schon eine kleine Firma aufgebaut. Seine Mutter ist ausgezogen, als er 18 war, und er durfte  die Wohnung übernehmen, deren Miete er selber zahlt.

Aber der hätte es auch weder nötig noch irgendwie im Sinn, im Internet zu forschen, ob er die Eltern irgendwie belangen könnte...

0

Wenn du nicht wirklich finanziell von deinen Eltern unabhängig bist, würde ich es an deiner Stelle lassen.

Du bist ja noch Schülerin, woher kommt das Geld für dein Auto ? Wie willst du den monatlichen Unterhalt für ein Pferd finanzieren ? Kann ich mir nur schwer vorstellen, dass das finanziell machbar ist !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest dir ein Pferd kaufen, ich würde es mir aber gut überlegen.

Du gehst noch zur Schule und verdienst wohl kein eigenes Geld. Falls dein Vater dich rausschmeißt, hast du noch genug Geld um eine Wohnung zu bezahlen und alle lebensnotwendign Dinge sowie für andere Luxusgüter wie dein Auto? Kannst du das Pferd trotzdem halten?

Was möchtest du nach der Schule machen? Möchtest du studieren oder eine Ausbildung anfangen? Beides sind Dinge, bei denen man wenig Freizeit hat und in der Regel (noch) nicht viel verdient.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist 18, du weißt schon, dass du somit volljährig bist, oder? Also, wenn du dir ein Pferd kaufen willst und dich während deines Abiturs deswegen an die Luft setzen lassen willst, alles deine Entscheidung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und wie willst du dein Pferd weiterfinanzieren? Was machst du nach dem Abi? Studieren? Was machst du dann mit dem Pferd? 

Ich finde es ziemlich verantwortungslos in deiner Situation ein eigenes Pferd zu kaufen, gerade wenn die Eltern dagegen sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rechtlich wohl schon, aber ein Pferd ist teuer. Nicht in der Anschaffung sondern was man so monatlich dafür ausgibt. Ich kann mir schwer vorstellen dass du mit 18 und anscheinend noch in der Schule genug Geld dafür hast. Besonders wenn dein Vater ernst macht und du dir dann auch noch eine Wohnung finanzieren musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das darfst du. Aber deine Eltern müssen das Pferd nicht finanzieren. Kannst du es selbst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ach Mädel...

Ja, du könntest  theoretisch ein Pferd kaufen. Und ja, deine Eltern können Dich vor die Tür setzen.

Du kannst ja nicht mal fur dich selber aufkommen, geschweige denn fur ein Pferd. Du solltest erst mal rechen, was das Leben und der Unterhalt fur ein Pferd kosten.

Wir wissen nichts über deine häusliche Situation. Deine Eltern sind, wenn  du ausgezogen bist, nur verpflichtet, dir etwas zu zahlen, wenn sie wohlhabend sind. In Deiner Situation wird dir niemand eine Wohnung und auch keinen Stallplatz fur ein Pferd vermieten.

Entschuldige, aber du bist entweder fur dein Alter sehr naiv, oder mußt ziemlich verzweifelt sein? Ist es denn wirklich so schlimm bei Euch?

Denk auch mal dran: wenn man ein Problem hat, geht man zuerst damit zu den Eltern. Auch,wenn man volljährig ist. Diese Tür schlägst  du zu, wenn du Dein Elternhaus im Streit verläßt. Ist es das wert?

Mach doch besser erst die Schule fertig und suche dir dann einen Ausbildungsplatz in einem Beruf, in dem es üblich ist, Auszubildenden ein Zimmer zu stellen. Und mit dem eigenen Pferd wartest Du, bis Du es Dir wirklich leisten kannst. 😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du genug Geld hast, kannst das ja machen. Deine Ellis müssen das ja nicht mitbekommen.

Was allerdings ein Raußschmiss von Zuhause mit einem Pferdekauf zu tun hat, kann ich mir nicht erklären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du darfst es natürlich kaufen, aber wenn deine Eltern dich rausschmeißen ist es halt so, da kannst du dann nichts gegen tun. Keine zwingt sie, dich zu beherbergen. Wenn du unter ihrem Dach leben willst, musst du dich eben auch (zumindest ein bisschen) an ihre Regeln halten. Entscheide, was dir wichtiger ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mit 18 kannst du losziehen und kaufen was dir beliebt.

die konsequenzen allerdings die dann familiär auf dich zukommen ,mußt du dann allerdings auch alleine tragen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du es ins Wohnzimmer stellen willst, darfst du das nicht ohne das Einverständnis. Hast du vor es woanders unterzustellen, können deine Eltern nichts sagen. Du kannst kaufen was du willst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bis 25 müssen deine Eltern aufkommen. Mit 18 darfst du alleine Entscheiden. Aber sie(deine Eltern) können verbieten es bei dir zu Hause ab zu stellen, da es deren Haus ist. Aber man kann sich ausserhalb meistens Ställe Mieten. Also kein Problem für dich. Da deine Eltern bis du 25 bist noch für dich sorgen müssen, müssen sie, wenn sie dich rausschmeissen, für dich eine Wohnung zahlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Urlewas
02.02.2017, 22:29

Nicht unbedingt. Nur, wenn das zumutbar ist und sie ein größeres Einkommen haben.

Und der Unterhalt, den die Eltern gegeben penfalls zahlen müßrz, wurde gatantiert nicgt fur ne Wohnumg, Lebensmittel und ein pferd reichen

1
Kommentar von glaubeesnicht
02.02.2017, 22:39

Bis 25 müssen deine Eltern aufkommen

Das ist ein Irrtum! Die Eltern sind unterhaltspflichtig, wenn man sich in einer schulischen oder beruflichen (Erst)Ausbildung befindet. Ansonsten sind sie ab Volljährigkeit nicht mehr unterhaltspflichtig.

Das Gerücht mit dem Alter 25 Jahre hält sich hartnäckig!

2

hast du platz für ein pferd

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und wo willst du das Pferd unterbringen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du darfst es kaufen ...aber deine Eltern können dich rausschmeißen... Also ich würde es lassen ...such dir einfach einen Reitstall wo du reiten darfst ....wen du in der Nähe von Grafing (Bayern ) wohnt kann ich dir welche empfehlen ...
Wen du noch fragen hast schreib mich an!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?