Bin ich ausländisch?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du einen deutschen Pass hast und in Deutschland lebst, scheint mir die Aussage "Ich bin Deutscher" oder ev. auch "Ich bin Deutscher polnischen Ursprungs" (falls das stimmt) oder "Ich bin Deutscher, aber ich habe auch einen polnischen Pass" (sobald du ihn hast) deine Realität am besten wiederzugeben.

Aber wenn du immer in Deutschland gelebt hast und auch vielleicht kein polnisch sprichst, dann scheint mir der Teil über Polen nicht unbedingt zu jeder Gelegenheit erwähnenswert... Eher dann, wenn es im Gespräch wirklich um doppelte Staatsbürgerschaften oder Familiengeschichte geht, aber sonst eher nicht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst da noch viel weiter nach hinten gehen.
Ich persönlich weiß, dass ich zwei Nationen angehöre, obwohl meine Vorfahren väterlicherseits seit dem 18. Jahrhundert in einem ausländischen Land gelebt haben, in dem auch meine Vorfahren mütterlicherseits lebten. Es waren trotzdem Deutsche und deshalb bin ich halb deutsch und halb ausländisch. Volkszugehörigkeit hat nichts mit Staatsangehörigkeit zutun. Sie hängt von deinen Vorfahren ab und nicht von dem Land, in dem zu 'offiziell' lebst.
Ich hoffe ich konnte dir helfen :)
LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?