Bin ich auf dem Weg in eine Essstörung zu geraten?

10 Antworten

wie es sich anhört bist du schon mitten drin in der magersucht. es ist oft so, dass übergewichtige leute in eine essstörung rutschen, aus der angst eben wieder zuzunehmen, wie's bei dir ist. das was du am tag isst, das reicht nicht mal für einen hamster um auf dauer zu überleben. dein körper schaltet auf sparflamme und kann eifnach nicht mehr alle organe versorgen, weil ihm einfach die energie dazu fehlt. deine angst ist völlig unbegründet. natürlich gibt's den jojo-effekt, aber man kann um ihn rumkommen, du wirst nicht wieder 40kg zunehmen, außer du isst gezielt daraufhin, aber das wirst du ja nicht. ich empfehle dir wirklich, dich an einen psychologen zu wenden. du kannst lernen wieder richtig zuessen und auch appetit zu haben. du wirst lernen, dass das essen nichts schlimmes ist und wieder spaß daran zu haben. ein psychologe wäre nicht übertrieben, sondern würde dein leben retten, denn ewig wird dein körper das nicht mitmachen wollen. es igbt menschen, die dir helfen können, also geh' auf sie zu und bitte sie um hilfe. ich wünsch' dir viel glück & hoffe, du entscheidest dich richtig.

Mit Deiner Frage bist Du auf der richtigen Spur. du merkst selbst, dass Dein Essverhalten unnormal ist. kontrolliert zu essen ist ja ok, aber in Deinem Fall ist es ja keine Kontrolle sondern eine Sanktion. du hast vermutlich Deinen Kalorienbedarf selbst nach und nach heruntergeschraubt. dass Du mit 600 kalorien zuwenig zu Dir nimmst weißt Du! dass Du Deinem Körper nichts Gutes tust weißt Du auch...dass Du Unter einem Zwang stehst...der ständigen Kontrolle) ist ir auch bewusst...und Du kennst den Grund...die Angst wieder fett zu werden. Ich sehe für Dich 2 Möglichkeiten... Entweder Du nimmst Dir cor am Tag ca 1800 Kalorien zu Dir zu nehmen...gesund und bedacht... Bewegst ich regelmäßig, gönnst DIr auch mal etwas sÜßes, aber komtrolliert.... Dann gehst Du nichtndas Risiko ein unkontrolliert viel zuzunehmen und Du wirst Deinem Körper etwas Gutes tun....alternativ kannst Du zum Srzt/Therapeuten gehen, der Dich unterstützt. Aufgrund Deiner Worte aber....traue ich Dir zu, dass Du bedacht genug bist richtig zu essen... Du schaffst das!

natürlich hat es spuren hinterlassen,aber, du kannst dir die kalorienzähleri sparen, iss einfach pflanzlich...pflanzliche kost isrt kalorienarm und es praktisch ausgeschlossen, dass due überisst...damit du nicht hungern musst, iss komplexe kohnehydrate (naturreis, vollkorngetreideproduke, kartoffel (natürlich nicht als pommes frites) und mais (z. b. polenta)...diese lebenmittel sind die besten energielieferanten für den körper, sie machen und halten satt..so kannst du dich von deinem zwang slebst befreien und wieder lust am leben haben...

Was möchtest Du wissen?