Bin ich Asexuell oder einfach Schüchtern?

4 Antworten

Hi,

also ich bin selbst asexuell und kann dir hoffentlich ein bisschen weiterhelfen.

Zuerst einmal: Was ist Asexualität?

Asexualität bedeutet, dass man sich nicht sexuell zu anderen Menschen hingezogen fühlt. Das ist alles.

Bist du asexuell?

Welche sexuelle Orientierung du hast, kannst letzten Endes nur du sagen. Niemand sonst (wir können ja schließlich nicht in deinen Kopf gucken). Aber wir können dir vielleicht ein paar Hinweise geben, auf deren Grundlage du dann vielleicht etwas klarer denken kannst.

Es gibt eigentlich zwei Kriterien, an denen du erkennst, welche Orientierung du hast. Du musst "nur" erkennen, ob das auf Frauen, Männer, keine oder beide zutrifft.

Von wem wirst du sexuell Angezogen? In wen verliebst du dich?

Ein paar übliche Beschreibungen wie sich das anfühlt beinhalten: man will die Person küssen, mit ihr Sex haben, man hat einen schnelleren Herzschlag, sexuelle Phantasien mit der Person, "Schmetterlinge im Bauch", sexuelle Erregung um die Person, Wunsch die Person nackt zu sehen oder sie zu berühren/ihr nahe zu sein, Wunsch bei ihr zu sein, dieStimme zu hören, Nervosität und Glück wenn man von der Person angeschrieben oder angesprochen wird, Sehnsucht wenn die Person nicht da ist, die Person als Mittelpunkt....

Natürlich ist das von Person zu Person anders, manche beschreiben das ganz anders, aber das ist so das, was ich als üblich gelesen und gehört hab...

Bei wem hast oder hattest du diese Gefühle bisher? Oder ein paar davon? Hast du dich zu deinen bisherigen Partnern sexuell hingezogen gefühlt, bzw. fühlst du dich zu deinem Freund sexuell hingezogen?

Selbstbefriedigung, Sex, Orgasmen usw...

Es gibt Asexuelle, die masturbieren, und welche, die es nicht tun. Das selbe gilt für Sex.

Und auch unter den nicht Asexuellen gibt es Menschen, die masturbieren und welche, die es nicht tun. Die meisten tun es. Eine Umfrage auf BRAVO.de unter mehr als 16.000 Mädchen und fast 14.000 Jungs hat ergeben: 96% der Jungen und 82% der Mädchen befriedigen sich selbst. Andere Umfragen unter Erwachsenen kommen zu dem Ergebnis: Mindestens 90% aller Männer und etwa 75-80% aller Frauen befriedigen sich selbst.

Also: Nur weil du nicht masturbierst, bedeutet das nicht, dass etwas mit dir nicht stimmt, das ist auch nicht schlimm. Das Wort sagt es ja schon: Selbstbefriedigung dient dem Vergnügen. Es ist kein Muss. Viele finden es aber einfach schön...

So, nun zu den Orgasmen: Nur sehr wenige Frauen haben regelmäßig beim "normalen" Sex einen Orgasmus. Da die Scheidenwand fast keine Nerven aufweist, kommen viele Frauen nur dann zum Orgasmus, wenn bestimmte erogene Regionen stimuliert werden, etwa die Klitoris, bestimmte Regionen im Scheideninneren (vgl. G-Punkt), der A-Punkt oder andere. Die Existenz von G- und A-Punkt als klar definierte Zentren ist wissenschaftlich nicht gesichert. Naja, und das schafft Mann einfach normalerweise nicht, wenn er nur seinen Penis rein steckt.

Fazit und Tipps für die Zukunft


Nach deiner Beschreibung klingt es jetzt erst mal nicht so, dass du asexuell bist, aber du hast auch nichts darüber geschrieben, ob du dich sexuell zu anderen hingezogen fühlst. Also musst du das wissen.

Das mit der Schüchternheit ist natürlich so eine Sache. Es gibt keinen Hebel, den man umlegen kann, sodass man plötzlich nicht mehr schüchtern ist, und du kannst dich auch nicht zwingen mutig zu sein, das musst du werden. Du musst lernen dich selbst zu akzeptieren und zu lieben.

Wenn du merkst, dass du dich bei einer Sache wohl fühlst, dann bau das aus. Kein Mensch ist perfekt und niemand ist sich bei allem sicher. Dein Freund hat auch seine Schwächen, also habe keine so große Angst dich zu blamieren.

Du sagst, dass du Depressionen hast. Das ist natürlich ein Faktor in deinem Leben, der nicht ignoriert werden darf. Wenn du deswegen noch nicht behandelt wirst, solltest du das auf jeden Fall in Erwägung ziehen. Es gibt Experten, die dir helfen können...

Wichtig ist Kommunikation. Das ist das A und O in einer Beziehung. Sprecht über eure Wünsche, Probleme, Sorgen, Ängste, ... Das schafft Vertrauen.

Vertrauen kann man nicht lernen, man muss es aufbauen. Das ist viel Arbeit. Aber ihr schafft das schon :)

Alles Gute!!!

Und wenn du noch fragen hast, schreib mir einfach ;)

Also ivh denke nicjt, dass du asexuell bist denn da hat es weniger mit schüchternheit oder angst, was falsches zu machen, zu tun sondern das man sich nicht hingezogen zu sex fühlt. Man möchte kein sex, und eine frau findet einen mann nackt nicht atraktiv bzw. es erregt einen nicht. Auch hat man das verlangen nach sex nicht. Asexuelle leute können ohne sex leben und finden dies nicht wichtig.

Bei dir mag das zur zeit gerade auch der Fall sein, allerdings denke ich eher, das das mit deinen Depressionen zu tun hat.

Ich habe keineLust auf sex ich mag keinen mann und wenn ich einen Nackten mann sehe, fühle ich mich nicht erregt. Ich brauche ebenfalls kein sex.
Zur zeit könnte ich denken, dass ich asexuell bin, aber ich habe in meiner vergangenheit mehrfach sexuell missbraucht und ich vermute oder gkaube sogar, das es damit zu tun hat. Das bedeutet nicht, das ich nie im leben wieder sex haben möchte, ich denke, ersteinmal muss ich meine Vergangenheit verarbeiten.

Und ich denke, du musst erstmal an deinen Depressionen arbeiten. Du sollst dir darüber keine gedanken machen, denn es ist nicht schlimm wenn du kein sex magst, wenn du selten zum orgasmus kommst oder du dich noch nie selbst befriedigt hast.
Du musst wissen, das Männer Sex lieben. Somit gehört sicherlich dein freund zu 97% auch dazu, sonst wäre ihm sowas nicht aufgefallen. Es gibt männer, die können nicht ohne sex und möchten sich dann lieber jemanden neues suchen. Ich finde, du solltest mit deinem freund drpber reden, das du depressionen hast und es davon kommen könnte. (Auch wenn er weiss das du depressionen hast, kann es sein, das er darüber noch nie nachgedacht hat)

Bist du in therapeutischer behandlung?

Wenn du möchtest ubd/oder es dir gut tun würde, können wir uns gerne auch ein wenig darüber unterhalten.
Die drei wichtigsten Dinge finde 1. Dass du dich therapeutisch behandeln lassen sollst, wegeb den depressionen, falls du noch nicht in einer behandlung bist, 2. Mit deinem freund mal drüber redest und 3. Dich jetzt nicht total verrückt machst, dass du zur zeit kein sex mags usw.

Das ist eigentlich sehr schnell und einfach beantwortet: Du hast Depressionen. Eine der stärksten Begleiterscheinungen einer Depression ist ein Mangel der Libido (Sexualtieb). Dein Hormonhaushalt macht Dir an der Stelle einen Strich durch die Rechnung.

Ich gebe ihm schon recht, dass die meisten im jungen Alter enorm viel Selbstbefriedigung betreiben, aber es ist eigentlich recht verständlich, dass es bei Dir nicht so ist.

Soll heißen: Die Baustelle ist hier auch eher die Depression und die fehlende Libido nur eine Begleiterscheinung. Asexuell bist Du deswegen noch lange nicht ;-)

Wie Freundin Asexuallität erklären?

Hey

Ich bin männlich, 25 Jahre alt, Asexuell (ich habe keinerlei Interesse oder Verlangen nach Sex, es ist für mich langweilig und erscheint mir einfach nur als Zeitverschwendung) und habe seit knapp einem halben Jahr eine Freundin.

Sie weiß nicht dass ich asexuell bin und wundert sich langsam aber sicher warum ich sehr selten mit ihr schlafe und nie das Vorspiel anfange. Sie fühlt sich ungeliebt und wenn das so weitergeht wird unsere Beziehung früher oder später dran zerbrechen... Sie ist die erste die ich genug liebe um mich zu überwinden und ab und zu mit ihr zu schlafen.

Sie will am Freitag bei mir übernachten und mit mir schlafen, ich habe keine Ahnung was ich machen soll, ich kann nicht schon wieder absagen. Ich will nicht dass sie sich von mir trennt, ich liebe sie wirklich sehr, aber ich fühle mich beim und nach dem Sex schrecklich unwohl. Wenn ich ihr sagen würde, dass ich keine Interesse an Sex habe und es nicht mag würde sie den Fehler bei sich suchen und sich vom ihrer Meinung nicht abbringen lassen ganz egal, was ich sage..

Kann ich das nicht irgendwie los werden??

...zur Frage

Mädchen haben kein Interesse an mir?

Hallo,

Ich (m/15) merke seit einiger Zeit dass sich kein einziges Mädchen für mich interessiert

Liegt es daran dass ich nicht der Hübscheste bin oder daran dass ich so gut wie nie lächele oder lache

Ich bin auch sehr zurückhaltend und schüchtern,ich traue mich auch nicht Mädchen anzusprechen ich habe einfach Angst davor einen Korb zu kriegen

In meinem Freundeskreis hat jeder eine Freundin ausser mir,sie sagen zwar dass die richtige schon kommen wird aber ich befürchte dass ich nie ein Freundin finde

Kann mir jemand helfen?

...zur Frage

Wie erreiche ich es asexuell zu werden?

Hallo ich bin männlich und 22 Jahre alt.

Ich möchte wie oben schon erwähnt gerne asexuell werden. Ich halte meine Heterosexualität nicht mehr aus. Ich will nicht mehr an Frauen denken, da die Frauen und Männer meiner Meinung nach biologisch gesehen böse sind.

Ich finde es nämlich extrem unfair, dass Frauen soviel fordern dürfen und entscheiden ob ein Mann mit Ihnen Sex haben darf (ausgenommen von Vergewaltigung, aber das verachte ich). Allgemein das Prinzip der Natur, dass sich nur die stärkeren und dominanten fortpflanzen dürfen widert mich regelrecht an. Es ist allerdings nicht so, dass sich keine Frau für mich interessiert (trotz Babyface und geschätzten Aussehen eines 17-jährigen). Ich werde öfter regelrecht angestarrt von Frauen und auch schon an den Schwanz angefasst, aber ich ich finde die Regeln der Natur auf dieser Welt einfach abstoßend. Außerdem hasse ich dieses ständige Verhalten von Unterwerfung und Dominanz. Es ist einfach nur krank. Auch das sich Frauen von Männern beim Akt unterwerfen und somit ihre Würde verlieren macht mich extrem traurig. Da ich leider kein Alien bin, dass von einer Welt stammt in der diese Gesetze herrschen, möchte ich gerne asexuell werden.

Ich habe mir vor 2 Tagen vorgenommen auch nicht mehr zu masturbieren, aber es ist so unfassbar schwer. Dieses ganze Konstrukt von Sex und Beziehung ist so unfassbar schwer zu ertragen für mich.

Ich wäre auch so gerne wieder 10, wo die Sexualität noch keine Rolle gespielt hat, aber das ist leider nicht möglich.

Das soll jetzt übrigens keine Hassbotschaft an Frauen sein. Ich finde das Sexualverhalten von Männern genauso widerlich. Die Naturgesetze dieser Welt machen mich so kaputt. Die Schwachen bleiben auf der Strecke und die Starken dürfen sich durchsetzen. Ich verkrafte diese Tatsachen einfach nicht mehr und verliere jeden Tag mehr den Glauben an die Menschheit zu der ich leider auch gehöre.

Ich will unbedingt asexuell werden. Daher meine eigentliche Fragen an euch:

  1. Wie schaffe ich es nicht mehr an Frauen zu denken?
  2. Warum akzeptiert jeder die Tatsache, dass die Naturgesetze so grausam sind?
  3. Habt ihr konkrete Lösungen, wie mich Frauen anfangen abzustoßen?
  4. Warum zeigen Frauen ihren Körper in Hotpants oder Netz-Oberteilen. Sie verliern doch ihre Würde damit, genauso wie Männer in Tank-Tops, die jeden dominieren wollen?
  5. Bin ich der einzige der so denkt, ich glaube ich wurde einfach nicht in die Sexualität reingeführt? (Aufklärung von familiärer Seite gab es nie, das Thema wurde nie konkret angesprochen, obwohl meine Familie eigentlich nicht prüde ist. Aufklärung gab es nur in der 6. Klasse Sexualkunde, ich hatte aber pubertas tarda also spätpubertierend und habe mich erst später intensiv für Mädchen bzw. Frauen interessiert)

So das war es. Ich hoffe meine Probleme wurden einigermaßen anschaulich geschildert.

Schönen Abend noch

...zur Frage

Kein bock mehr auf typen und sex?

Ich hab das gefühl ich werde asexuell...hab schon ein jahr nicht mehr das verlangen nach sex und masturbier auch nicht. Küssen war noch nie meins...hätt zwar gerne jemanden mit dem ich abends auf der couch sitzen kann aber das wars auch maximal... Stimmt mit mir was nicht? Hatte früher öfter mal bock drauf, aber irgendwie ist da kein trieb mehr vorhanden. Bin 34 w. Ich finde sexszenen in filmen auch eher immer nur zum lachen.

...zur Frage

Ich habe fast nie eine morgenlatte?

Hallo, Ich habe mich eigentlich nie damit beschäftigt bzw. Nie daran gedacht.

Aber ich habe sehr selten eine morgenlatte, sehr sehr selten.

Ich mache sb jede 1-3.

Aber ich glaube das ist nicht normal oder? Hatte auch noch nie eine Freundin, weil ich keine Lust hatte. Liegt nicht daran das ich hässlich bin nur habe moment keine Interesse. Will mich erstmal um meine Träume/Hobbys/Unternehmen kümmern. :)

Aber habe viel Kontakt mit Mädchen. Viele wollten auch was von mir, aber ich will erstmal nicht. Ahja ich bin 17 Jahre alt.

Vllt kann mir jemand weiter helfen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?