bin ich asexuell geworden?

5 Antworten

Solche Dinge haben nur selten was mit körperlichen Problemen zu tun (sofern bei der Beschneidung kein Nerv verletzt wurde oder dergleichen - aber das wurde sicherlich untersucht...?), sondern entstehen im Kopf. OP noch nicht lange her, noch nicht viel Erfahrung, neue Freundin und vielleicht unbewußt Angst, "es nicht zu bringen"...das summiert sich zu Stress, und der hilft der Sache ja bekanntlich überhaupt nicht! Was also tun? Ich würde sagen: üben! Selbstversuche, wie du das so schön sagst, um ein Gefühl für deine leicht veränderte Anatomie zu bekommen. Und lass es mit dem Mädchen ruhig angehen. Ist sowieso besser in jeder Hinsicht. Du bist noch jung, da kann man sich ziemlich sicher sein, dass sich das wieder einrenkt!

du verwechselst asexuell mit impotent.

waerest du asexuell, haettest du kein interesse an sex (und auch kein problem ...)

vielleicht entspannst du dich mal ein bisschen, anstatt zu versuchen ein hengst zu sein. deine freundin findet es vermutlich auch angenehmer, wenn ihr es langsam angehen lasst. wenn du dich unter druck setzt, wird's bloss schwieriger.

Orgasmusprobleme nach einer Beschneidung sind nicht selten.

Studien zeigen, dass die Beschneidung damit zusammenhängt ( http://pictures.doccheck.com/de/photos/69106/15922/beschneidung-und-sexuelle-dysfunktion/ )

Du solltest daher versuchen, Empfindlichkeit wiederherzustellen - indem du deine Eichel pflegst, mal ein paar Tage lang keine Selbstbefriedigung betreibst damits empfindlicher wird, sowas eben.

Du kannst auch einen Arzt aufsuchen (vorzugsweise den, der dich operiert hat) - vllt. wurden bei der OP auch noch Nerven verletzt, die diese starke Unempfindlichkeit auslösen - normalerweise dauert es eine Weile, bis das so weit ist..

Lg

vielleicht haste dieses Mal ausnahmsweise recht?

0
@Raisyli

"Ausnahmsweise"? :P Sagt derjenige der nur Spaß-Antworten gibt? :D

0

Was möchtest Du wissen?