Bin ich als Kleingewerbe oder normal Gewerbe angemeldet

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du hast ersteinmal eine Gewerbe angemeldet, mehr nicht.

Möchtset du die Kleinunternehmerreglung nach § 19 UstG in Anspruchnehmen, musst du das beim Finazamt beantragen.

Schaue hier zu § 19 UstG

http://www.iyotta.de/kleinunternehmer/kleinunternehmerregelung-par-19-ustg

Solltest du vorhaben dich selbstständig zu machen, was ich durch deine gewerbeanmeldung so sehe, solltest du bei deinem kenntnissstand unbedingt einen Kurs für Existenzgründer besuchen und dich an einen Steuerberater deines Vertrauens wenden. Denn die Pleite ist hier schon vorprogrammiert.

Es gibt kein Kleingewerbe ! Es gibt nur die Kleinunternehmerregelung nach § 19 UStG. Das ist aber keine Art von Gewerbe, sondern ein Steuererleichterungsverfahren bezüglich der MwSt. Daher gibt es bei der Gewerbeanmeldung solche Unterschiede nicht.

Nach der Gewerbeanmeldung informiert das Gewerbeamt das Finanzamt. Das schickt dir einen Fragebogen zur steuerlichen Erfassung. Da kannst du die Kleinunternehmerreglung ankreuzen.

Es gibt kein "Kleingewerbe" und "Normalgewerbe". Gewerbe ist Gewerbe, unter einem bestimmten Umsatz und Gewinn kannst du jedoch die Kleinunternehmerregelung in Anspruch nehmen.

ruf doch beim amt an und frage nach?

Was möchtest Du wissen?