Bin grade bei der Kaninchen-Vergesellschattung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

hei du,

wie lange vergesellschaftest du sie denn schon? Das klingt so, als hättest du gerade erst damit angefangen. Vergesellschaftungen dauern oft Tage, wenn nicht gar Wochen. In dieser Zeit sollten die Kaninchen auf einem neutralen Gebiet gehalten werden und es darf zu keinen Trennungen kommen. Vergesellschatest du sie gerade auf einem Gebiet, in dem sonst Paula gelebt hat? Das könnte erklären, warum Finchen sich derart in die Hosen macht. Fienchen hat auf jeden Fall Angst und versucht Paula auszuweichen, dass kann je nach Situation auch als Unterwerfung angesehen werden. Allerdings kann sich das ändern, weil das ausweichende Kaninchen irgendwann feststellt, dass es einfach nicht fliehen kann und dann versucht sich zu verteidigen.

Häsinnen sind eh schwer zu vergesellschaften und brauchen auch nach der Vergesellschaftung massig Platz, von daher sollten sie weiter frei hoppeln können, wenn dir das möglich ist.

Ich empfehle dir diese Seite, dass solltest du nochmal durchlesen und mit deinem Vorgehen vergleichen und dann gezielte Fragen stellen. http://diebrain.de/k-vergesellschaftung.html

2Anna2 01.07.2013, 17:53

Hi

ich hab die Beiden heute Morgen zusammen gesetzt.

Eigendlich dachten wir auch vor ein paar Wochen noch dass Paula ein Paulchen ist und ich genau das vermeiden wollte mit zwei gleichen Geschlechtern :(

Ich habe die Beiden in meinem Zimmer zusammen gesetzt. ABER Fienchen war vorher in dem Zimmer und ich habe sie eine Woche vor der Vergesellschaftung in die Küche gestellt um mein ganzes Zimmer noch einmal ordendlich sauber zu machen und Paula war in einem ganz anderen Zimmer.

Da die Kaninchen immer wieder auf mein Bett gehüft sind und darauf geköttelt oder sogar gepinkelt haben, hab ich eine Decke davor gehängt, so dass sie aber noch unter das Bett können. Aber wenn ich auch nur kurz aus meinem Zimmer gehen, sitzt Fienchen sofort wieder auf dem Bett und auch Nachts ist das sehr schwierig sie die ganze Zeit drausen zu lassen. Wenn ich zu Hause bin lasse ich sie eigendlich immer raus.

Kann ich sie heute Nacht in den Käfig setzten, weil Fienchen ja dann bestimmt noch mehr Angst bekommt oder sollte ich sie drausen lassen??? Ich habe nämlich auch keine Lust, dass ich morgen aufwache und mein ganzes Bett volgepinkelt/gekackt ist oder ich Nachts eins der Kaninchen zerquetscht habe ^^

0
Ostereierhase 01.07.2013, 18:35
@2Anna2

Hei du,

na zerquetschen sollst du sie natürlich nicht. Kannst du dir das Bett vielleicht mit einem Gitter abtrennen, so dass sie eben den Rest an Raum haben und du dein Bett DAUERHAFT für dich? Wenn sie es markieren, sollten sie da nicht drauf.

Wenn Fienchen vorher in dem Zimmer war, ist es leider nicht mehr neutral (ist schwierig die Gerüche komplett raus zu bekommen). Ich fänd es gut, wenn sie weiter rumhoppeln können. An deiner Stelle würd ich mir Gitterelemente im Zoofachgeschäft holen und damit den Bereich abstecken und sichern, der für sie gedacht ist. So kannst du ungefährdet schlafen und sie in Ruhe weiter ihre Vergesellschaftung durchziehen.

0

Hey, das ist völlig normal da habe ich schon Schlimmeres miterlebt ^-^ Allerdings solltest du die Kaninchen gar nicht in einen Käfig sperren Ö.O die Kaninchen sollten mindestens zwei Wochen großen Auslauf haben und danach wenn es geklappt hat solltest du sie in ein Gehege Kein Käfig setzen! Aber bitte erst mindestens zwei Wochen das Zimmer anbieten.

Eine Vergesellschaftung kann unter Umständen Tage dauern.

Wie bist du denn das ganze Angegangen?

Man muss einfach damit rechnen, dass sie etwas Zeit brauchen und das nich auf Anhieb klappt. Ein Vergesellschaftung sollte auf neutralem Boden, mit (je nach Anzahl der Kaninchen) Versteckmöglichkeiten, die jeweils 2 haben stattfinden. Und man sollte das Gehege so lassen, wie es ist, bis sie sich verstehen. Als Platzbedarf sagt man so bei 2 Kanichen 6 qm. Das Gehege darf halt nich zu groß sein, weil sie sich dann auch ewig aus dem Weg gehen können.

Das eines deiner Kaninchen Angst hat ist nicht weiter schlimm und normal.

kein wunder...NUR mädels verstehn sich auch nicht ...du brauchst einen kastrierten rammler....also demnächst kopiere ich meine antworten -.- ich hab immer ein dejavu`....-.-.....wieso kann jeder chatten aber nicht EINMAL bevor man sich haustiere anschafft mal ins internet schauen was man kann und was nicht ...was man will oder nicht -.- man man man !!!!!!!!!!!! und was heisst käfig???? seit wann gehören kaninchen in einen käfig???? na mal sehn wer morgen früh noch lebt -.- und das nur weil du dich vorher nicht erkundigt hast !!!! arme ninchen !!!!

Sesshomarux33 01.07.2013, 19:30

Also ich möchte dich nicht belästigen oder so aber bitte mach mal halblang; ich sagte dir schon 2x das es leider auch unseriöse Seiten gibt wo sich Leute informieren und somit können sie höchstwarscheinlich auch nichts dafür. Ö.O Du tust so als würden sich Weibchen sofort killen wenn sie aufeinander treffen klar ist es echt nicht empfehlenswert und es sollten mehrere Kastraten dabei sein, aber einen Halter der ohne hin schon gestresst wegen der Vergesellschaftung ist den morgigen Tod der Kaninchen anzuhängen ist schon ein starkes Stück. Bitte sei doch zulünftig etwas sachlicher, du kommst recht aggressiv rüber und nicht nur ich denke so...das soll jetzt kein Angriff sein.

2
2Anna2 01.07.2013, 20:08

Hey, hey, hey!!!!!

Ich wusste erst selber nicht, dass das eine Kaninchen ein Weibchen ist. Aber man kann sich halt nicht alles im Leben aussuchen und das muss man akzeptiern!!!!!!

Der Käfig ist 2qm und um den Käfig herum steht auch noch ein Auslauf der ca. 3qm groß ist. Wenn ich zu Hause bin lasse ich meine Kaninchen immer raus. Tut mir ja Leid, dass ich zur Schule gehen muss und deshalb nicht 24h am Tag bei MEINEN KANINCHEN sein kann!!!!!!!

Und jetzt werd hier mal nicht so aggressiv!!! Jeder kann mal Fehler machen!!!!!!

2
Sesshomarux33 01.07.2013, 20:27
@2Anna2

Allerdings rate ich dir von dem Käfig ab Anna. Beim rausspringen könnten die Kaninchen hängen bleiben und sich verletzen, eigentlich kannst du den Käfig wegwerfen. Bau ihnen lieber ein großes Gehege, denn Kaninchen brauchen rund um die Uhr je 2m² Platz und da du nun 2 Nins hast sollte das Gehege mindestens 4m² groß sein. Hier findest du Einrichtungs-und Bauhilfen für ein Innengehege: http://www.plueschnasen.de/

1

Was möchtest Du wissen?