Bin gerade von zuhause weggelaufen

12 Antworten

Du solltest das Thema aber ganz dringend mit deiner Freundin besprechen! Außerdem solltest du mit deiner Mutter besprechen, ob du nicht komplett zu deinem Vater oder deinen Großeltern ziehst. Weglaufen ist egtl nie eine gute Idee. Ich kann dich aber auch verstehen...Sprich mit deiner Mutter und sag ihr, dass sie dich andauernd veretzt mit dem was sie sagt.

Vor seinen Problemen weg zu laufen bringt gar nichts. Meine Familie ist auch immer gegen mich aber ich schluck es immer runter und denk mir den Rest. Wenn du ein gutes Verhältnis zu deinem dad hast rede mit ihm und wenn alle Stricke reisen zieh zu ihm. Mach dich einfach locker und rede einfach mal mit anderen aus deiner Familie

Hi. Schön, dass Du schreibst. Es liegt nicht in Deiner Verantwortung, was andere tun und es liegt auch immer weniger in derr Verantwortung anderer Menschen, was Du tust, denn obgleich das auch schmerzhaft sein kann, ist es ein Abschied von den Kindertagen. Also überlege bitte, wer jetzt im Moment für Dich dasein kann, mit wem Du wertschätzend über Deine Probleme reden kannst, wer Dich stärken kann und überlege, ob Du dieser Person dieses auch zumuten kannst, ohne sie zu überfordern.

Welchen Umgang wünschst Du Dir und bist Du Deinen eigenen Werten gegenüber Deinen Eltern treu geblieben? In aller Ruhe und Sachlichkeit solltet ihr Euch einmal unterhalten, Euch Zeit füreinander nehmen, so, wie es mglw. Deinen Großeltern für Dich tun.

Beste Grüße

EasyRunner

Was soll ich zur hölle tuen?

Okay ich brauche bitte von irgendwem ein rat was ich machen soll ich gehe stark davon aus das ich depresiv bin z.b grüde wie ich bin leicht genervt, kraftlos, schließe mich in meine 4 wände ein lache nur zu 70% fake, sehe kein ende, hab mich probiert zu ritzen und hab abund an suizied gedanken aber meine eltern denken mir ginge es bestens, genauso wie meine freunde ,aber ich krieg das alles nicht mehr hin ich hab ca 10 test im internett für depression gemacht ob ich die habe und immer kam mittlere bis schwere raus (ich weis das sie nicht immer rechthaben)aber ich kann ihnen das nicht einfach so sagen aber ich gehe daran kapput und will nicht mehr ...was soll ich machen

...zur Frage

Ich werde ständig auf Selbstmord Versuch angesprochen?

Tach

Vor einiger Zeit wurde mir (Männlich, 17) alles viel zu viel und ich wollte mir aufgrund meiner (katatonen) Schizophrenie das Leben nehmen.

Ich habe mir Schmerztabletten besorgt, habe beabsichtigt viel zu viele davon genommen und dann habe ich versucht mir die Pulsadern mit einer Rasierklinge auf zuschneiden. Als mein Vater das Badezimmer betreten hat, habe ich Panik bekommen, noch ein letztes Mal mit der Rasierklinge in meine Handgelenke gestochen, dann die Rasierklinge in der Mitte durch gebrochen und runter geschluckt. Mein Vater hat meine Mutter gerufen während er sich zu mir runter gekniet hat und versucht hat die Schnitte an den Handgelenken zu zuhalten. Ich weiß nicht ob ich die Pulsadern getroffen habe, aber aufjedenfall kam da plötzlich verdammt viel Blut raus, mir ist schwindelig geworden und ich bin umgekippt.

Meine Mutter hat mir nen Krankenwagen gerufen. Die Schnitte in meinen Handgelenken wurden zu genäht und die Rasierklinge wurde wieder raus operiert.

Ich habs überlebt, kam nach zwei Wochen wieder ausm Krankenhaus und alles war (zumindest für mich) wieder normal.

Nur ich glaube nicht dass meine Eltern das so gut weggesteckt haben. Ich erinnere mich noch daran wie sehr meine Mom geheult hat..

Nun werden fast täglich meine Arme nach schnittverletzungen kontrolliert was mir irgendwie unangenehm ist. Sie fragt mich mehrmals Wöchentlich ob ich in letzter Zeit an Selbstmord gedacht habe. Ich hab übrigens nen Therapeuten (wegen Schizophrenie, Trauma Bewältigung ect.).

Ich möchte nicht drauf angesprochen werden einfach weil es mir unfassbar unangenehm ist. Ich habe ihnen mal gesagt wie ich darüber denke, sie meinten das hätte ich mir selbst zu zuschreiben, damit haben sie zwar recht, trotzdem denke ich das es meine Sache ist.

...zur Frage

Ein Weihnachtsgeschenk für die ganze Familie?

Hallo Community,

ich suche ein Geschenk was meine ganze Familie beeindruckt. Mutter, Vater, Schwester(14) und Bruder(21).

Hat jemand eine Idee? Das ganze sollte nicht all zu teuer sein. 100€-150€

...zur Frage

was kann ich machen wenn mein bruder mich und meine schwester sowie meine mutter bedroht?

wir (ich, 14 meine schwester, 15 und meine mom) sitzen grad in unserer wohnung und mein bruder(17) ist total aggressiv hat aber noch nichts gemacht. wir sind voll verzweifelt. mein bruder beleidigt uns grad die ganze zeit. was soll ich machen? er meint er will sich umbringen und wollte schon vom balkon springen...

...zur Frage

Ich liebe sie - sie hasst mich ..

Hallo liebe Community. Ich bin 14 Jahre jung und weiblich. Ich weine gerade in meinem Bett. Weil sie mich hasst. Meine Mutter. Weil mich meine eigene leibliche Mutter hasst. Sie meinte heute, ich hasse dich, geh zu deinem Vater ich will dich nicht mehr. Jeden Tag höre ich mir von ihr an, wie sehr ich von ihr gehasst werde, wie nutzlos ich bin. Und jeden Tag gehe ich zu ihr hin, küsse und umarme sie. Sie schubst mich immer weg, sagt das ich nur nerve, das ich ein nutzlos bin. Sie ist seit 2 Jahren noch nicht einmal zu mir gekommen und hat mich geküsst. Nicht einmal. Bei meiner Schwester ist sie aber nicht so. Sie bekommt immer liebe -nur ich nicht. Mein Vater lebt nicht bei uns. Naja darüber möchte ich jetzt nichts erzählen. Sie schlägt mich manchmal auch, schreit mich ständig an. Sagt das ich 24h lang nur ihr kopf "fi*ke". Ich habe keinen Vater. Der bei mir ist, der mich vor schlechten Menschen beschützt. Keinen Vater der mit seiner Tochter auch mal alleine sitzt, redet und Späße macht. Keine Mutter die mich liebt, die mich unterstützt, die mich umarmt und küsst. Ich habe keine Schwester, die hinter mir steht, wenn jemand mir was schlechtes tut, keine Schwester die mir zuhört wenn es mir nicht gut geht. Ich habe freunde .. Ich habe aber keine Freunde die mich verdammt noch mal verstehen. Die mir zuhören, ohne genervt zu sein. Die für mich alles tun würden, mit mir durch dick und dünn gehen würden. Ich habe niemanden. Ich bin seit 4 verdammten Jahren, seit mein Vater nicht hier bei uns lebt, so einsam. Er war der einzige der mich lieb hatte, der einzige der mich zum lächeln brachte. Meine Mutter? Sie war schon immer kalt zu mir. Manchmal hab ich sogar das Gefühl, das sie sogar einen anderen Kind hätte als mich. Wie kann man sein Kind so verachten? Ich bin so depressiv. Ich kann nicht mehr. Ich liebe meine Mutter so sehr. Ich würd für sie durch die Hölle gehen, doch warum würde sie für mich noch nicht einmal 2 Schritte gehen?

  • kein jugendamt bitte. Ich will meine Mutter nicht verlassen.
  • keine Tipps wie mit Lehrer sprechen, da hilft der Lehrer auch nicht mehr.
...zur Frage

Darf ich meine Mutter besuchen trotz Hausverbot?

darf ich meine mutter trotz hausverbot besuchen? es sind 2 häuser auf einem grundstück. in den einem wohnt meine schwester in dem anderen meine mutter. meine frage kann meine schwester mir ein hausverbot erteilen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?