Bin geblitzt worden, mit dem Handy in der Handy in der Hand, welche Ausrede?

8 Antworten

Eigentlich können sie Dich nur für eine Sache bestrafen entweder für den Geschwindigkeitsverstoss oder für dein telefonieren. denn es handelt sich dabei um überhöhte Geschwindigkeit in Tateinheit mit telefonieren am Steuer.

Da hilft nur: Dazu stehen. Und beim nächsten mal an die StVo halten. Und zwar zu deinem eigenen Wohl als auch zu dem aller anderen Menschen, die du durch dein fahrlässigen Verhalten in Gefahr bringst...

Ich find es sehr gut, dass Du auch kritischen Meinungen einen "Daumen hoch" gibst!!! Und genauso bin ich davon überzeugt, dass Du gleichermaßen einsichtig bist, wenn der Bescheid ins Haus flattert! Nochmal: Daumen hoch von mir!

0

Zeige dich einsichtig, das könnte bei der Festsetzung einer Geldbuße helfen. Du weißt ja wohl selbst, dass du da sozusagen doppelt Mist gebaut hast. Ob das nun 15 oder 21 km/h zu schnell waren, kann zwar an der Höhe des "Knöllchens" etwas ausmachen, aber mal ehrlich: konntest du wirklich am Tachometer diese 6 km/h Differenz ablesen? Hinzu kommt, dass dein Tacho nicht geeicht ist und die Anzeige damit nicht exakt ist.

Was möchtest Du wissen?