BIN EUCH FÜR EINE ANTWORT SEHR DANKBAR!

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Tipps zum Geldverdienen gab es ja schon einige. Kam auch schon 'Babysitting'? Das wäre durchaus in einem gewissen Rahmen auch möglich.

Zur Gitarre: Es handelt sich ja wohl auf jeden Fall um einer Taylor der 100er Serie, denke ich. Mein Tipp dazu wäre einerseits: Schau' Dich nochmal ausführlich um. Geh' in Musikläden (hoffe, es gibt welche in der Nähe) und spiele viele Gitarren. Günstigere und auch teurere.

Teste Seagulls, Breedloves, Baton Rouges, Tanglewoods, Yamahas etc... Gerade im Bereich zwischen 500,-- und 1.000,-- gibt es eine große Vielzahl guter Gitarren, die nicht unbedingt Taylor heißen müssen.

Ich selbst würde eigentlich erst aber der 200er-Serie zu Taylor raten. Lass' Dich nicht durch den Namen leiten, sondern durch Dein Gefühl. Wie klingt das Instrument, fühlt es sich 'richtig' an? Und da Du ja auch noch etwas Zeit hast, weil sich das Geld vermutlich nicht über Nacht einfinden wird, lass' Dir ausreichend Zeit. Wenn hinterher immer noch die Taylor das Ziel Deiner Träume ist, um so besser.

Ein Freund hatte neulich folgendes Erlebnis: Er wollte sich eine richtig gute Dreadnought kaufen. War bereit, bis zu 2.000,-- auszugeben. Zur Not sogar mehr. Nach 1/2 Tag Test haben ihm die Finger weh getan und er blieb bei einer Tanglewood hängen, für ca. 650,-- ein HAMMER-Instrument, das viele teurere Martins etc. in Grund und Boden spielt.

Will nur sagen: Bleib offen, für das, was kommt.

Und wenn Deine Eltern (oder sonstige Verwandte) merken, dass es Dir ernst ist, dann kommt aus dieser Ecke vielleicht auch noch ein Zuschuss.

Male doch ein paar selbstgemalte Bilder und verkaufe die auf Ebay oder auf Amazone. Oder du schaust bei dir zu Hause nach ob du Sachen hast die du nicht mehr brauchst und verkaufst die dann. Oder du machst einen Aushilfsjob. Nanu-Nana sucht z.B gerade Aushilfskräfte für Oktober bis ich glaub September. Man kann sich dort auch den Tag und die Arbeitszeiten aussuchen. Auf dem Zettel steht das man ich glaube so 400 € verdienen kann. Den Zettel kann man sich bei der Kasse wegnehmen. Ich hoffe das ich dir weiterhelfen konnte ;)

Es gibt Umfragewebsites wie mysurvey.com auf denen du online Geld verdienen kannst. Zwar nicht viel und weitestgehend ab 14, aber besser als nichts (ich rate dir die Datebschutzrichtlinien unter die Lupe zu nehmen). Ansonsten kannst du ab 13 Zeitungen austragen oder babysitten. Ich habe früher auch für Haushaltsaufgaben Geld verdient, z. B. bügeln, Rasen mähen, putzen, Auto aussaugen... Am besten rufst du mal wieder alle deine Verwandten an und fragst nach dem nächsten Treffen, dabei kannst du ihnen erklären wie sehr du dir diese teure Gitarre wünschst und wie hart du dafür arbeitest :) oder du wartest auf dein Konfirmationsgeld!

Also ich bin mir nicht sicher aber ich meine, dass du ein freiwilliges Praktikum machen kannst bei manchen wird man dafür bezahlt. zB. im Kindergarten, altenheim. Oder mache einen Ferienjob aber ob du dass schon darfst weiß ich nicht.

Ist zwar Off-topic, aber naja.

Diese 800€-Taylor gefiel mir zu Beginn ebenfalls. Habe aber dann auch andere Taylor Gitarren gespielt, welche ein bisschen teurer waren. Naja.. die 800€-Taylor weckt jetzt so schnell nicht mehr mein Interesse^^

Habe mir vorgenommen etwas länger/mehr zu sparen und mir dann eine teurere Taylor zuzulegen. Aber das ist ja alles Geschmacksache :D

Trotzdem, schöne Gitarrenwahl! :)

Du musst dir selbst etwas einfallen lassen. Du kannst Rasen mähen, Nachhilfestunden geben, im Rahmen der Nachbarschaftshilfe kleinere Hilfsdienste für Nachbarn erledigen usw. Zur Not lässt du sie dir von deinen Eltern und Grosseltern zu Weihnachten schenken, dann sind alle Verwandten spendabel. Gruss Weena

Du kannst Zeitung austragen das mach ich auch da krieg ich 60 - 80 € im Monat bei 300 Zeitungen. Mein Freund tragt beim Dachauer Kurier aus und der Kriegt bei 300 Stück 100 €. Ich trage bei Kaufland aus weil die direkt in meiner Straße niemandem hatten.

"einfach, schnell" geht gar nichts, außer eine Oma und Opa anbetteln. Aber so etwas bespricht man am besten mit den eigenen Eltern.

Was möchtest Du wissen?